Kaum wiederzuerkennen

Blake Bortles konnte seine Jaguars aufgrund zuvieler Turnover nicht zum Sieg über die Titans führenDie Euphorie, welche nach dem Auftaktsieg der Jaguars gegen die Houston Texans in Jacksonville eintrat, ist eine Woche später bereits wieder verflogen. Grund dafür ist die deutliche 16:37 Niederlage Jacksonvilles gegen die Tennessee Titans.

Erstaunlich ist vor allem, dass die Mannschaft aus Florida im Vergleich zur vorherigen Begegnung kaum wiederzuerkennen war. Konnte Jacksonville gegen die Texans noch über 150 Yards erlaufen, waren es diese Woche lediglich knapp 100 Yards. Auch die Defense konnte ihre dominante Vorstellung aus dem Spiel gegen Houston diesmal nicht bestätigen. Statt zehn Sacks konnte die Defensive Line nur zwei Mal den gegnerischen Quarterback zu Boden bringen. Darüber hinaus leistete sich die Offensive der Jaguars um Blake Bortles gegen Tennessee die ersten drei Turnover der Saison.

Die erste Halbzeit stand ganz im Zeichen der beiden Kicker. Jason Myers vollendete gleich den ersten Drive der Jaguars Mitte des ersten Viertels zur 3:0 Führung Jacksonvilles. Allerdings konnte Ryan Succop mit zwei Field Goals kontern und bescherte Tennessee damit eine 6:3 Halbzeitführung.

In der zweiten Hälfte fanden die Zuschauer das gleiche Bild vor. Die Titans profitierten bereits zum zweiten Mal von einer Interception auf Seiten der Jaguars, konnten anschließend drei weitere Punkte erzielen und die eigene Führung ausbauen. In der Folge wurde Jacksonville buchstäblich überrannt und musste im dritten Viertel drei Touchdowns hinnehmen, womit die Vorentscheidung beim Stand von 3:23 schon gefallen war. Dabei waren Running Back Derrick Henry, der insgesamt 92 Yards erlaufen konnte, und Tight End Delanie Walker die überragenden Spieler für die Titans. Im vierten Viertel ging es für Jacksonville daher nur noch um Schadensbegrenzung. Leonard Fournette und Blake Bortles konnten für sich zwar noch jeweils einen Touchdown verzeichnen, was jedoch irrelevant war, da auch Tennessee noch einmal den Weg in die Endzone fand und den 37:16 Endstand herstellte.

Das Rennen um die Vorherrschaft in der AFC South Division ist nun eröffnet, da sowohl die Titans als auch die Texans und Jaguars sich nun mit jeweils einem Sieg und einer Niederlage die Spitzenposition teilen.

Henrik Hoelzmann - 18.09.2017

Blake Bortles konnte seine Jaguars aufgrund zuvieler Turnover nicht zum Sieg über die Titans führen

Blake Bortles konnte seine Jaguars aufgrund zuvieler Turnover nicht zum Sieg über die Titans führen (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Jacksonville Jaguars - Tennessee Titans (Getty Images)mehr News Jacksonville Jaguarswww.jaguars.commehr News Tennessee Titanswww.titansonline.comSpielplan/Tabellen Jacksonville JaguarsOpponents Map Jacksonville JaguarsSpielplan/Tabellen Tennessee TitansOpponents Map Tennessee Titansfootball-aktuell-Ranking NFL
HUDDLE - Das American Football Magazin
Booking.com
Jacksonville Jaguars

Spiele Jacksonville Jaguars

07.01.

Jacksonville Jaguars - Buffalo Bills

10

:

3

14.01.

Pittsburgh Steelers - Jacksonville Jaguars

42

:

45

21.01.

New England Patriots - Jacksonville Jaguars

24

:

20

Spielplan/Tabellen Jacksonville Jaguars
Indianapolis Colts
AFC North
AFC North
AFC North
NFC
NFC
AFC
 
Jaguars Ravens Wembley Interviews

Viele weitere Audios : hier
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

sports.betway.com/de/online-sport-wetten
www.AutoTeileXXL.DE