Hall kommt mit Verlängerung ins Halbfinale

Maurice Schüle erzielte in der Verlängerung den entscheidenden TouchdownPlayoff-Spiele sind etwas Besonders. Richtig! Die Schwäbisch Hall Unicorns und die Berlin Rebels machten am Samstag im Haller Optima Sportpark vor fast 1.900 Zuschauern aus ihrem Viertelfinale aber etwas ganz besonders Besonderes: Erst in der Verlängerung konnten die Haller einen 31:24-Erfolg und den Einzug ins Halbfinale feiern.

Erst um 20:30 Uhr stand am Samstag fest, dass die Schwäbisch Hall Unicorns erneut den Sprung ins Halbfinale geschafft haben. Einerseits konnte das Spiel wegen einem Gewitter erst mit halbstündiger Verspätung angepfiffen werden. Zum anderen musste man nach vier Vierteln in die Verlängerung gehen. Für die 1.868 Zuschauer, die trotz phasenweise strömendem Regen ins Stadion gekommen waren, hatte sich der Besuch also gelohnt: Viel hochklassiger Footballsport in einem an Spannung kaum zu überbietenden Spiel.

Die Unicorns hatten sich dabei doppelt so viele First Downs (26), doppelt so viele Yards Raumgewinn (406) und doppelt so viele Interceptions (2) als ihre Gegner erspielt. Trotzdem leuchtete am Ende der regulären Spielzeit ein 24:24-Unentschieden auf...

Maurice Schüle erzielte in der Verlängerung den entscheidenden Touchdown

Maurice Schüle erzielte in der Verlängerung den entscheidenden Touchdown (© Unicorns / Löffler)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
all about american football
GFL
GFL
GFL
GFL
GFL Nord
 
Kickoff Podcast - Folge 04/2017 Abstiegskampf in der GFL Nord

Viele weitere Audios : hier
GFL Nord
GFL Nord
GFL Nord
GFL Süd
GFL Süd
GFL Süd
GFL Süd
GFL 2
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

sports.betway.com/de/online-sport-wetten
www.AutoTeileXXL.DE