Panther Prospects besigen die Leverkusen Tornados

Die Düsseldorf Panther Prospects sind am Samstag, den 09.09.2017 erfolgreich in die Rückrunde der NRW Verbandsliga West gestartet.

Die zweite Mannschaft der Düsseldorf Panther empfing auf der kleinen Kampfbahn im Arena Sportpark die Leverkusen Tornados. Nach der langen Sommerpause und der zweiten Vorbereitungsphase des Jahres starten die Prospects ins Ungewisse. Aus unterschiedlichen Gründen hat Cheftrainer Paolo Bizarri für die vier Rückrundenpartien acht Akteure weniger in seinem nur noch 30 Spieler umfassenden Kader. Glück für die Düsseldorfer ist, dass einige Spieler der U19 GFL-J Mannschaft nach Ende der U19 Season noch bei den Prospects aushelfen.

Die Verbandsliga West war in der Hinrunde relativ ausgeglichen. Schon der 21:6-Hinspielerfolg für die Panther in Leverkusen war keineswegs so deutlich wie es das Ergebnis auszusagen scheint. Wie sehr sich der Aufsteiger Tornados im Saisonverlauf verbessert hat, zeigte sich beim ersten Saisonsieg: Nach dem 14:34 im Hinspiel gewannen die Leverkusener die zweite Begegnung gegen die Langenfeld Longhorns 44:35. Gehörigen Anteil an der Leistungssteigerung der Tornados-Offense hat ein alter Bekannter, der Ex-Panther-Spieler und Coach Estrus Crayton.

Grund genug für Head Coach Bizarri den Gegner ernst zu nehmen und seine Mannschaft auf das Spiel vorzubereiten. "Die Jungs, die da sind, ziehen mit beim Training und versuchen, das Beste draus zu machen." Allerdings waren im Sommer allzu oft nur 20 Akteure beim Training.  "Es gestaltet sich natürlich schwierig, wenn auf Schlüsselpositionen die Akteure nicht da sind." Zusätzliche Unterstützung erhalten Bizarri und vor allem sein für die Defensive zuständiger Kollege Harald Westemeyer von Bastian Wilfert, der sich nach Ende der GFL 2 mit um die Abwehr der Prospects kümmert.

Die Spieler setzten die Konzepte Ihrer Coaching Staff erfolgreich um und dominierten die Tornados von Anfang an. Gerade die U19 Ergänzungsen haben der Mannschaft sehr gut getan und so konnten die Düsseldorf Panther Prospects die Leverkusen Tornados mühelos mit 44:20 besiegen.

Dabei begann die Partie für die Panther eher beunruhigend, da die Tornados wie ein Wirbelwind loslegten. In gerade einmal drei Spielzügen überbrückten die Leverkusener das Feld und erzielten die 6:0-Führung. Doch die Düsseldorfer ließen sich nicht aus dem Konzept bringen. Sie blockten den anschließenden Extrapunktversuch, Defense Captain Kevin Bannert konnte mit dem freien Ball bis in die gegnerische Endzone durchlaufen und verkürzte damit den Rückstand auf 2:6. Im Anschluss legte Offense nach und marschierte mit einer guten Mischung aus kraftvollen Läufen und einigen Nadelstichen durch kurze und mittlere Pässe schier unaufhaltsam den Platz hinunter. Thomas Rockel, am Ende mit drei Touchdowns erfolgreichster Scorer, brachte die Gastgeber mit 9:6 erstmals in Führung. Noch einmal schlugen die Tornados zurück: US-Quarterback Jeff Thompson bediente diesmal Fabian Glombitza mit einem langen Pass und gingen nochmals mit 9:12 in Führung. Danach dominierten nur noch die Düsseldorf Panther. Das erste Quarter endete mit 16:12.

Im zweiten Quarter dominierten die Raubkatzen weiter. Gestützt auf der guten Leistung der Offensive Line kam das Running Back-Trio Rockel, Phillip Glasmacher und Dimitrij Wert immer wieder durch die Defense der Leverkusener. Je zwei weitere Touchdown-Läufe von Rockel und Wert, sowie die von Chris Schwab sicher verwandelten Extrakicks schraubten das Punktekonto schon bis zur Pause auf 37 hoch. Da störte auch der zwischenzeitliche dritte Pass-Touchdown der Leverkusener kaum.

Nach der Halbzeit ging es nicht mehr so turbulent zu. Head Coach und Offensive Coordinator Paolo Bizarri nutzte den klaren Vorsprung, um das ein oder andere auszuprobieren. Die Düsseldorfer legten mit einem Touchdown noch nach, während die Leverkusener keine Chance auf weitere Touchdowns hatten.

Allerdings ist den 400 Zuschauern aufgefallen, dass die beiden Defensereihen sehr anfällig waren. Besonders die Leverkusener waren sehr zaghaft und es öffneten sich immer wieder große Räume. Hier hat der Trainerstab bei beiden Teams in den kommenden Wochen noch viel Arbeit zu leisten.

Auch Tornados-Coach Estrus Crayton gratulierte neidlos – und war auch "kein bisschen traurig", dass es auf dem Feld keine Geschenke zu seinem Geburtstag gegeben hatte: "Dass ich hier an der Sideline stehen und den Jungs ein wenig helfen kann, bessere Footballer zu werden, ist Geschenk genug", sagte der einstige Panther-Passempfänger und Coach mit kalifornischer Gelassenheit.

Düsseldorf Panther Prospects – Leverkusen Tornados 44:20 (16:12, 21:8, 7:0, 0:0)
0:6 Jacob Jäschke, 62-Yard-Pass von Jeff Thompson
2:6 Kevin Bannert, trägt einen geblockten Extrapunkt-Versuch in die Leverkusener Endzone zurück
9:6 Thomas Rockel, 25-Yard-Lauf, PAT Chris Schwab
9:12 Fabian Glombitza, 65-Yard-Pass von Jeff Thompson
16:12 Thomas Rockel, 18-Yard-Lauf, PAT Chris Schwab
23:12 Dimitrij Wert, 45-Yard-Lauf, PAT Chris Schwab
30:12 Thomas Rockel, 14-Yard-Lauf, PAT Chris Schwab
30:20 Fabian Glombitza, 35-Yard-Pass von Jeff Thompson, Two-Point-Conversion Fabian Glombitza, Pass von Jeff Thompson
37:20 Dimitrij Wert, 41-Yard-Lauf, PAT Chris Schwab
44:20 Sebastian Tillmann, 1-Yard-Lauf, PAT Chris Schwab


Thomas Nuechter - 10.09.2017

(© Thomas Nuechter)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtFotoshow Düsseldorf Panther vs. Leverkusen Tornados (Thomas Nuechter)mehr News 5. Ligamehr News 5. Liga NRWmehr News Düsseldorf Pantherwww.duesseldorfpanther.demehr News Leverkusen Tornadoswww.lev-tornados.deSpielplan/Tabellen 5. LigaLeague Map 5. LigaSpielplan/Tabellen 5. Liga NRWLeague Map 5. Liga NRWSpielplan/Tabellen Leverkusen TornadosOpponents Map Leverkusen Tornadosfootball-aktuell-Ranking Deutschland
eHUDDLE im Download
USA erleben
5. Liga NRW

Aktuelle Spiele und Tabelle 5. Liga NRW

Recklinghausen Chargers

14

:

2

.875

8

7

1

0

184

:

80

Wuppertal Greyhounds

12

:

4

.750

8

6

2

0

199

:

41

Mülheim Shamrocks

8

:

8

.500

8

4

4

0

134

:

86

Hamm Aces

6

:

10

.375

8

3

5

0

73

:

130

Bocholt Rhinos

0

:

16

.000

8

0

8

0

18

:

271

Siegen Sentinels

14

:

2

.875

8

7

1

0

384

:

112

Schiefbahn Riders

14

:

2

.875

8

7

1

0

249

:

182

Düsseldorf Panther II

6

:

10

.375

8

3

5

0

209

:

257

Langenfeld Longhorns II

4

:

12

.250

8

2

6

0

151

:

301

Leverkusen Tornados

2

:

14

.125

8

1

7

0

141

:

282

Spielplan/Tabellen 5. Liga NRW
Wuppertal Greyhounds
Schiefbahn Riders
Siegen Sentinels
Kerpen Bears
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE