Unicorns 2017: Perfect Regular Season

Mit einem 35:27-Heimsieg gegen die Marburg Mercenaries realisierten die Schwäbisch Hall Unicorns am Samstag im Optima Sportpark ihre zweite GFL-Punktspielrunde in Folge ohne Niederlage. Raheem Wilson glänzte mit drei Interceptions und einem Touchdown.

Obwohl das letzte Punktspiel vor den Playoffs für beide Kontrahenten hinsichtlich der Platzierung in der GFL-Süd ohne Bedeutung war, bekamen die knapp 1.600 Zuschauer am Samstag ein spannendes und abwechslungsreiches Spiel zu sehen. Gleich sechsmal gelang es den Hallern dabei einen Marburger Pass abzufangen und Raheem Wilson avancierte in dieser Disziplin zum Mann des Tages. Drei hessische Pässe landeten in seinen Händen, bei einer weiteren Interception lenkte er den Ball in die Arme von Cody Pastoriono. Absolutes Highlight des Amerikaners: An der eigenen 10-Yard-Linie fing er einen Pass von Marburgs Quarterback Chad Jeffries ab und brachte den Ball über 90 Yards zum umjubelten Touchdown für Hall in die Marburger Endzone.

Die Marburger gaben den Hallern auch viel Gelegenheit, das Ei aus der Luft zu pflücken. Sie verlegten sich...

(© Unicorns / Löffler)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
USA erleben
Marburg Mercenaries
Frankfurt Universe
Frankfurt Universe
Bayern
Bayern
Bayern
Bayern
Niedersachsen
Niedersachsen
Niedersachsen
Hessen
Hessen
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Nordrhein-Westfalen
GFL
GFL
3. Liga
Nachwuchs
GFL 2
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE