Gelungene Premiere in Fort Collins

Die Colorado State Rams weihten ihr neues Stadion mit einem Sieg gegen Oregon State ein.Der vor allem in der Höhe unerwartete 58:27-Erfolg von Colorado State gegen Oregon State wird in der Geschichte der Saison 2017 wahrscheinlich keine größere Bedeutung haben, aber die Partie zeigte mal wieder bespielhaft, wie sich ein Team mit Ballverlusten um die Chance zum möglichen Erfolg bringen kann. Darüber hinaus hatte der Sieg für die Gasgeber einen besonderen Stellenwert, weil es das erste Spiel in ihrem neu erbauten Stadion auf dem Campus in Fort Collins war. Entsprechend hoch war die Motivation bei den Rams. "Ich habe den Jungs einfach gesagt, dass man ein neues Stadion nur einmal einweiht", sagte Head Coach Mike Bobo dazu.

Oregon State, das nach einer schwachen Saison 2016 mit dem Ziel Bowl-Teilnahme in die Saison und als Vier-Punkte-Favorit in das Spiel gegangen war, leistete sich fünf Ballverluste (zwei Fumbles, drei Interceptions) in deren direktem Anschluss Colorado State 27 Punkte erzielte. In der Endabrechnung hätten die Gastgeber zwar auch ohne diese 27 Punkte noch knapp die Nase vorn gehabt, aber oft ist auch der Zeitpunkt eines Turnovers entscheidend, und das war auch in diesem Spiel so. In der ersten Halbzeit hatten die Gäste mehr vom Spiel (333 Yards gegenüber 246), und so war der 20:24-Rückstand noch kein Beinbruch, auch wenn er vermeidbar war, weil man einen Field-Goal-Versuch vergeben und den Rams mit einem Fumble an der eigenen 10-Yard-Linie drei Punkte quasi geschenkt hatte.

Der Wendepunkt im Spiel waren dann aber die ersten beiden Interceptions im dritten Viertel. Nachdem sie am Ende eines langen ersten Angriffs (14 Spielzüge, sechs Minuten Ballbesitz) nach der Halbzeitpause die Führung auf 27:20 ausgebaut hatten, fingen die Rams im sechsten Spielzug des folgenden Ballbesitzes der Beavers einen abgefälschten Pass ab und zogen mit einem 44-Yard-Interception Return von LB Tre Thomas auf 34:20 davon. Und nach der zweiten Interception eineinhalb Minuten später (Ballbesitz Colorado State an der eigenen 14-Yard-Linie) legten die Gastgeber in der ersten Minute des vierten Viertels noch drei Punkte drauf. Angesichts dieses 17-Punkte-Rückstandes musste Oregon State anders, riskanter spielen und kam nicht nur nicht mehr heran, sondern gab den Ball noch zwei weitere Male ab.

Hoch - 27.08.2017

Die Colorado State Rams weihten ihr neues Stadion mit einem Sieg gegen Oregon State ein.

Die Colorado State Rams weihten ihr neues Stadion mit einem Sieg gegen Oregon State ein. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Colorado State Ramswww.csurams.commehr News Oregon State Beaverswww.osubeavers.comSpielplan/Tabellen Colorado State RamsSpielplan/Tabellen Oregon State Beavers
Booking.com
Colorado State Rams
ACC
ACC
ACC
ACC
NFL
NFL
Deutschland
Deutschland
Welt
Welt
College
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE