Punktefestival in Philadelphia

Mychal Kendricks erzielte einen Interception Return TouchdownIm gerne als "wichtigsten Preseasonspiel" bezeichneten dritten Auftritt besiegten die Philadelphia Eagles zu Hause im Lincoln Financiel Field die Miami Dolphins mit 38:31; in einem mit Fehlern gespickten Spiel erzielte der britische Running Back der Dolphins Jay Ajayi gleich zwei Touchdows binnen weniger Sekunden.

Die Offense der Dolphins startete gleich mit einem sehenswerten Lauf von Ajayi, der seine Vorjahresform bestätigte, über 26 Yards. Im dritten Versuch brach jedoch Defensive End Vinny Curry für einen Strip Sack durch und Fletcher Cox eroberte den gefumbelten Ball für die Eagles.

Es folgten die ersten Punkte für die Eagles: Quarterback Carson Wentz, der im Vorjahr kaum tiefe Pässe versuchte, warf weit auf Neuzugang Torrey Smith und der sorgte für die schnelle 7:0 Führung. Ex-Eagles Passverteidiger Cornerback Byron Maxwell, der nach Jahren in Seattle 2015 ein teures Missverständnis in Philadelphia war, machte bei diesem 50 Yard Pass keine gute Figur.

Nach einem Austausch von Punts folgte dann ein Punktefestival in der zweiten Hälfte des Eröffnungsviertels: Jay Cutler zeigte, dass sein Arm immer noch zu den stärkeren der Liga gehört und Wide Receiver Devante Parker holte auf der rechten Seite 72 Yards Raumgewinn. Der aus Buffalo geholte Cornerback Ronald Darby sah hier schlecht aus. Den fälligen Touchdown erzielte Running Back Jay Ajayi zum Ausgleich.

Nur 20 Sekunden später durfte er dann erneut in der Endzone feiern: ein kurzer Pass von Carson Wentz wurde an der 21 Yard Linie abgefälscht, von Defensive Tackle Jordan Phillips aus der Luft gefangen und bis kurz vor die Endzone getragen; auch hier vollstreckte Ajayi zur zwischenzeitlichen 14:7 Führung für die Dolphins.

Die Eagles glichen jedoch noch im ersten Viertel aus, als man im wohl schönsten Drive des Spiels mit einer guten Balance zwischen Läufen von LeGarrette Blount und Pässen das Feld überbrückte; am Ende fand Wentz seinen zweiten Receiver-Neuzugang Alshon Jeffery für einen 15 Yards Touchdown.

Die Wide Receiver Position, die eindeutig eine der größten Schwächen im Vorjahr war mit Jordan Matthews, Nelson Agholor und Dorial Green-Beckham, erscheint wesentlich verbessert. Allerdings war die First Team Offense auch nur etwas mehr als ein Viertel auf dem Platz. Head Coach Doug Pederson hatte offensichtlich genug gesehen und scheute das Verletzungsrisiko. Carson Wentz hatte 6 von 10 Passversuchen für 129 Yards und 2 Touchdowns bei einer Interception an den Mann gebracht (QB Rating 104.2).

Auf der anderen Seite sorgte das Neuzugangsduo Jay Cutler und Julius Thomas für den Ausgleich, als der verhinderte Kommentator / Quarterback seinen Tight End, den man in Jacksonville nicht mehr haben wollte, mit einem kurzen Touchdown-Pass bediente.

Die Starter wurden jetzt mehr und mehr vom Feld genommen und so durfte auch Rookie Running Back Corey Clement einen 3-Yard Touchdown erlaufen, nachdem Blount mit der First Offense vom Platz genommen worden war.

Ein für die Fans sicherlich unterhaltsames Spiel, aber für die Coaches aufgrund vieler Fehler wohl eher zum Haareraufen, sah noch zwei Interceptions von Dolphins Backup Matt Moore und eine von Eagles Backup Matt McGloin.

Linebacker Mychal Kendricks, der aus seinen Wechselabsichten keinen Hehl gemacht hatte, erzielte bei einer Interception von Matt Moore einen weiteren Touchdown aus 31 Yards. Die Eagles werden ihn in dieser Form wohl kaum gehen lassen.

Zum Abschluss der Vorbereitung spielen die Eagles am Donnerstag Nacht bei den New York Jets; die Dolphins reisen zu den Minnesota Vikings.






Carsten Keller - 25.08.2017

Mychal Kendricks erzielte einen Interception Return Touchdown

Mychal Kendricks erzielte einen Interception Return Touchdown (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtFotoshow Philadelphia Eagles - Miami Dolphins (Getty Images)mehr News Miami Dolphinswww.miamidolphins.commehr News Philadelphia Eagleswww.philadelphiaeagles.comSpielplan/Tabellen Miami DolphinsOpponents Map Miami DolphinsSpielplan/Tabellen Philadelphia EaglesOpponents Map Philadelphia Eaglesfootball-aktuell-Ranking NFL
USA erleben
Philadelphia Eagles

Spiele Philadelphia Eagles

10.09.

Washington Redskins - Philadelphia Eagles

17

:

30

17.09.

Kansas City Chiefs - Philadelphia Eagles

27

:

20

24.09.

Philadelphia Eagles - New York Giants

19:00 Uhr

01.10.

Los Angeles Chargers - Philadelphia Eagles

22:05 Uhr

08.10.

Philadelphia Eagles - Arizona Cardinals

19:00 Uhr

13.10.

Carolina Panthers - Philadelphia Eagles

02:25 Uhr

24.10.

Philadelphia Eagles - Washington Redskins

02:30 Uhr

29.10.

Philadelphia Eagles - San Francisco 49ers

18:00 Uhr

05.11.

Philadelphia Eagles - Denver Broncos

19:00 Uhr

20.11.

Dallas Cowboys - Philadelphia Eagles

02:30 Uhr

26.11.

Philadelphia Eagles - Chicago Bears

19:00 Uhr

04.12.

Seattle Seahawks - Philadelphia Eagles

02:30 Uhr

10.12.

Los Angeles Rams - Philadelphia Eagles

22:25 Uhr

17.12.

New York Giants - Philadelphia Eagles

19:00 Uhr

26.12.

Philadelphia Eagles - Oakland Raiders

02:30 Uhr

31.12.

Philadelphia Eagles - Dallas Cowboys

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Philadelphia Eagles
Dallas Cowboys
NFC North

NFL

football-aktuell Ranking

1

Kansas City Chiefs

2

Baltimore Ravens

3

Denver Broncos

4

Carolina Panthers

5

New England Patriots

6

Tampa Bay Buccaneers

7

Atlanta Falcons

8

Pittsburgh Steelers

9

Oakland Raiders

10

Tennessee Titans

Denver Broncos

Carolina Panthers

Tampa Bay Buccaneers

Tennessee Titans

Washington Redskins

Dallas Cowboys

Green Bay Packers

Minnesota Vikings

Atlanta Falcons

Chicago Bears

zum Ranking vom 19.09.2017
NFC
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

German Bowl XXXIX
www.AutoTeileXXL.DE