Hessenderby beim "Tegut- Gameday" in Marburg

UK- Receiver Charly Joseph wird den Mercenaries aufgrund von Sperre fehlen.Nach der Pflicht kommt bekanntlich die Kür, und auch wenn die Marburg Mercenaries noch keine Play- Off Begegnung vor der Brust haben, kann man das Saisonziel mit Fug und Recht bereits als erreicht, wenn nicht gar übertroffen erklären. Ein sichtlich zufriedener Präsident Carsten Dalkowski macht seiner Mannschaft dann auch ein Riesenkompliment: "Wir haben vor der Spielzeit das Erreichen der Play- Offs als Ziel ausgegeben und sind dafür vielerorts belächelt worden. Die Mannschaft hat sich inzwischen eine Menge Respekt verdient und kann aus meiner Sicht für den Rest der Saison nur noch gewinnen. Jetzt kommen wieder Spiele, in welchen wir die absolute Außenseiterrolle einnehmen. Mal sehen was geht, Druck verspürt hier zumindest keiner."

Wenn man sich das Restprogramm der "Söldner" anschaut, kann Dalkowski nur beigepflichtet werden, denn die Kür beinhaltet am kommenden Sonntag zunächste das Aufeinandertreffen mit der Samsung Frankfurt Universe, bevor noch der Deutsche Vize- Meister aus Schwäbisch Hall wartet. Anschließend geht es nach jetzigem Kenntnisstand wahrscheinlich nach Kiel oder Dresden. Über die Rolle des "Underdogs" brauch man folglich in der Tat nicht zu diskutieren. Reden sollte man jedoch über ein Team, welches sich auch von Rückschlägen nicht nachhaltig aus der Spur bringen lässt, wie am letzten Samstag im Allgäu wieder deutlich wurde. Trotz Niederlage im Hinspiel und trotz dezimierter Defense - man beachte bitte nur das Fehlen sämtlicher Starting Linebacker inklusive Michael Taylor - kamen die Mercenaries mit einem Sieg aus Kempten zurück. Ein Sieg der Moral und ein Sieg für den dritten Tabellenplatz innerhalb der GFL- Gruppe Süd. So ganz nebenbei heimste man auch noch die GFL- intern vergebenen wöchentlichen Titel des besten Quarterbacks (Chad Jeffries) und des besten Receivers (Phil Lanieri) ein.

Bei aller Zufriedenheit, wird man sich am kommenden Sonntag allerdings mit einem inzwischen echten Schwergewicht der deutschen Footballszene messen müssen. Die Samsung Frankfurt Universe gewann das Hinspiel am Main trotz einer desaströsen Leistung ihres Spielmachers mit 35:3, weil die Defense derzeit, zumindest im Süden, das Maß aller Dinge ist. Es bleibt abzuwarten, welche Mittel die Offense von Dale Heffron und Leon La Deaux finden wird, andererseits ist auch spannend, wie die Frankfurter mit der offensichtlichen Systemumstellung der Universitätsstädter klarkommen werden. Fehlen wird auf Seiten der Mercenaries der zuletzt starke UK- Receiver Charlie Joseph, der sich im Allgäu eine - diplomatisch formuliert- fragwürdige Sperre einhandelte, dafür können die Linebacker Flier, Vannucchi und Taylor sämtlichst wieder mitwirken.

Das Spiel wird zweifellos eines der Highlights auf dem diesjährigen Kalender werden, sind doch die Fans der Universe für Ihre Reisewilligkeit bekannt, noch dazu, wenn die Partie quasi in der Nachbarschaft stattfindet. Dazu Dalkowski: "Wir erwarten ein volles Stadion bei gutem Wetter und können nur alle heimischen Fans auffordern, uns lautstark zu unterstützen."

Kick- Off der Partie am "Tegut- Gameday" ist Sonntag den 27. August 2017 um 16 Uhr im Georg-Gaßmann-Stadion von Marburg.

Bredendiek - 24.08.2017

UK- Receiver Charly Joseph wird den Mercenaries aufgrund von Sperre fehlen.

UK- Receiver Charly Joseph wird den Mercenaries aufgrund von Sperre fehlen. (© Norbert Schneider)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Frankfurt Universewww.frankfurt-universe.demehr News Marburg Mercenarieswww.mercenaries.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Frankfurt UniverseOpponents Map Frankfurt UniverseSpielplan/Tabellen Marburg MercenariesOpponents Map Marburg Mercenariesfootball-aktuell-Ranking GFLfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Marburg Mercenaries

Spiele Marburg Mercenaries

29.04.

Marburg Mercenaries - Kirchdorf Wildcats

33

:

7

13.05.

Frankfurt Universe - Marburg Mercenaries

63

:

7

20.05.

Marburg Mercenaries - Munich Cowboys

33

:

30

02.06.

Kirchdorf Wildcats - Marburg Mercenaries

29

:

24

10.06.

Marburg Mercenaries - Allgäu Comets

28

:

14

16.06.

Stuttgart Scorpions - Marburg Mercenaries

27

:

30

24.06.

Marburg Mercenaries - Ingolstadt Dukes

30

:

24

30.06.

Schwäbisch Hall Unicorns - Marb. Mercenaries

38

:

19

05.08.

Allgäu Comets - Marburg Mercenaries

28

:

25

12.08.

Marburg Mercenaries - Frankfurt Universe

19

:

26

18.08.

Munich Cowboys - Marburg Mercenaries

16:00 Uhr

26.08.

Marburg Mercenaries - Stuttgart Scorpions

16:00 Uhr

02.09.

Marburg Mercenaries - Schwäbisch H. Unic.

16:00 Uhr

08.09.

Ingolstadt Dukes - Marburg Mercenaries

18:30 Uhr

Spielplan/Tabellen Marburg Mercenaries
Marburg Mercenaries
Schwäbisch Hall Unicorns

Munich Cowboys - Marb. Mercenaries

86 % denken: Sieg Munich Cowboys

Schwäbisch H. Unic. - Allgäu Comets

77.7 % denken: Sieg Schwäbisch Hall Unicorns

Elmshorn Fighting Pirat. - Langenfeld Longhorns

77.7 % denken: Sieg Elmshorn Fighting Pirates

Wiesbaden Phantoms - Montabaur Fighting F.

57 % glauben an den Sieg der Montabaur Fighting Farmers

Ingolstadt Dukes
Frankfurt Universe

GFL

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Braunschweig NY Lions

3

Berlin Rebels

4

Frankfurt Universe

5

Dresden Monarchs

6

Potsdam Royals

7

Kiel Baltic Hurricanes

8

Marburg Mercenaries

9

Cologne Crocodiles

10

Allgäu Comets

Allgäu Comets

Kiel Baltic Hurricanes

Marburg Mercenaries

Hamburg Huskies

Dresden Monarchs

Cologne Crocodiles

Ingolstadt Dukes

Hildesheim Invaders

Kirchdorf Wildcats

Munich Cowboys

zum Ranking vom 12.08.2018
Allgäu Comets
Frankfurt Universe – OL #76 Nils HampelFrankfurt Universe – OL #76 Nils HampelFoto-Show ansehen: GFL
Marburg Mercenaries vs Frankfurt Universe
Überblick: Foto-Shows Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
German Bowl XL
www.AutoTeileXXL.DE