Hurricanes gegen Universe chancenlos

Die Verteidigung der Frankfurt Universe war zu stark für die Offense der Hurricanes. Der Angriff der Hausherren schaffte erst tief in der zweiten Hälfte das erste First Down der Partie.

Vor der Minuskulisse von 700 Zuschauern begann das Spiel mit einem herausragenden Return durch Silas Nicita von den Frankfurtern. Er trug das Ei bis an die 5 Yardline der Hausherren. Eine Touchdown konnte die Defense der Canes noch verhindern, so dass der erste Drive mit einem Field Goal für die Gäste endete. In Ihrem zweiten Drive aber fanden die Hessen die Endzone der Canes das erste Mal. Es entwickelte sich eine einseitige Partie. Während das Aufeinandertreffen der Angriffsformation der Samsung Frankfurt Universe und der Verteidigung der Hurricanes halbwegs auf Augenhöhe stattfand, bekam die Offense der Saarländer überhaupt keinen Fuß auf den Boden. Spielmacher Marcus Richardson war ständig auf der Flucht und konnte das Ei nur selten an den Mann bringen.

Im zweiten Quarter ging dann für die Hausherren auch noch alles schief, was schief gehen kann. Die Gäste punkteten nicht mehr nur noch mit der Offense, sie trugen auch eine Punt, eine Interception und noch einen geblockten Punt jeweils direkt in die Endzone zurück. 0:38 stand es zur Halbzeit.

Im zweiten Spielabschnittänderte sich wenig und Universe zog auf 66;0 davon bevor Charles Clay der Ehrentouchdown bei einem Puntreturn gelang. "Das Spiel müssen wir schnell abhaken und den Blick nach vorne richten. Wir haben mit Allgäu und Stuttgart jetzt zwei Teams vor der Brust, die ihr Minimalziel Klassenerhalt nach Lage der Dinge bereits erreicht haben. Uns hingegen fehlt noch ein Sieg dazu", analysiert Geschäftsführer Torsten Reif die Situation. "Wir haben zwei Wochen Zeit uns auf die Comets vorzubereiten und wollen alles daran setzen, in diesem Heimspiel bereits die notwendigen Punkte einzufahren. Den Feiertag am Dienstag nutzen wir, um den Verein bei unserem Sommerfest auf dieses Ziel einzuschwören. Bei allem Verletzungspech steckt immer noch genügend Potenzial im Team um den Klassenerhalt zu schaffen, davon bin nicht nur ich überzeugt."

Reif - 13.08.2017

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielVideo zum Spielmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Frankfurt Universewww.frankfurt-universe.demehr News Saarland Hurricaneswww.saarland-hurricanes.comSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Frankfurt UniverseOpponents Map Frankfurt UniverseSpielplan/Tabellen Saarland HurricanesOpponents Map Saarland Hurricanesfootball-aktuell-Ranking GFLfootball-aktuell-Ranking Deutschland
HUDDLE - Das American Football Magazin
Saarland Hurricanes
Niedersachsen
Niedersachsen
Niedersachsen
Baden-Württemberg

Oldenburg Knights - Braunschweig FFC II

52.8 % setzen auf die Oldenburg Knights

Berlin Rebels II - Cottbus Crayfish

73.6 % sehen als Sieger die Cottbus Crayfish

Freiburg Sacristans - Weinheim Longhorns

50.6 % denken: Sieg Weinheim Longhorns

Landsberg X-press - Fursty Razorbacks

52.2 % tippen auf die Fursty Razorbacks

Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Bayern
Bayern
Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Berlin Rebels

3

Braunschweig NY Lions

4

Frankfurt Universe

5

Dresden Monarchs

6

Potsdam Royals

7

Kiel Baltic Hurricanes

8

Marburg Mercenaries

9

Cologne Crocodiles

10

Ingolstadt Dukes

Hamburg Blue Devils

Würzburg Panthers

Assindia Cardinals

Saarland Hurricanes II

Trier Stampers

Bayreuth Dragons

Schwalmstadt Warriors

Schweinfurt Ball Bearings

Aschaffenburg Stallions

Bamberg Bucks

zum Ranking vom 15.07.2018
Hessen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE