Elliott lange gesperrt

Ezekiel Elliott wird wohl erst gegen Washington zurückkehrenEs hat lange – viel zu lange – gedauert, aber jetzt steht das Ergebnis der Ermittlungen gegen Dallas Cowboys Running Back Ezekiel Elliott fest: die NFL hat am Freitag verkündet, dass er aufgrund der Vorwürfe wegen häuslicher Gewalt aus dem Vorjahr (!) für die ersten sechs Saisonspiele gesperrt werden wird.

Das Damokles-Schwert schwebte seit vergangenem Sommer über Elliott; seine Ex-Freundin hatte ihn beschuldigt, sie mehrmals zu verschiedenen Zeiten geschlagen zu haben. Die polizeilichen Ermittlungen waren jeweils eingestellt worden, aber die interne Untersuchung der NFL führte jetzt trotzdem zu diesem Ergebnis.

Auf den ersten Blick erscheinen sechs Spiele sehr viel – gerade vor dem Hintergrund, dass Elliott nie angeklagt oder sogar nur polizeilich als Beschuldigter geführt worden war. Allerdings hatte die NFL nach dem Ray Rice Vorfall (der bekanntermaßen seine Frau in einem Aufzug ausgeknockt und wie ein Stück Vieh über den Boden gezogen hatte) viel Kritik geerntet und im Fortgang bekanntgegeben, dass die Mindestsperre bei häuslicher Gewalt zukünftig sechs Spiele Sperre betragen würde.

Die Regel besteht seitdem auf dem Papier, doch wurde sie so quasi noch nie umgesetzt. In auf den ersten Blick vergleichbaren Fällen wurden jeweils kürzere Sperren verhängt.

Auf der anderen Seite schaffte es Ezekiel Elliott seit den genannten Vorwürfen noch mehrmals in die Schlagzeilen – leider überwiegend nur mit negativen Nachrichten: Am St. Patricks Day entblößte er einer neben ihm stehenden Frau die Brust, indem er ihr Oberteil nach unten zog. Auch die Dame erstattete keine Anzeige, jedoch gibt es von diesem Vorfall ein Video, das unzweifelhaft Elliotts unreifes Verhalten zeigt.

Darüber hinaus war er kürzlich an einem Streit in einer Bar verwickelt, bei dem es anschließend zu Körperverletzungen gekommen war. Die beiden letzten Vorgänge wären laut Insiderangaben von NFL Networks Tom Pelissero nicht maßgeblich für die Länge der Suspendierung gewesen. Allerdings würden sie ein Verhalten von Ezekiel Elliott zeigen, das zumindest bedenklich wäre.

Die NFL erläuterte die Suspendierung in einem Brief an Ezekiel Elliott. Dieser widersprach umgehend der Darstellung der Ligaverantwortlichen und kündigte an, innerhalb der vorgeschriebenen Frist Einspruch einlegen zu wollen: "Die Funde der NFL sind voll von faktischen Ungenauigkeiten und irrtümlichen Schlussfolgerungen; die Liga pickt sich die Rosinen der sogenannten Beweise für ihre Schlussfolgerungen heraus, während sie andere erhebliche Beweise ignoriert."

Die Spielergewerkschaft Nflpa erklärte, dass sie mit dem Team von Ezekiel Elliott in Kontakt steht, um die weiteren Schritte abzuklären.

Fest steht, dass die Cowboys – ungeachtet des Ausgangs eines potenziellen Einspruchverfahrens – sportlich bereits vorgesorgt hatten: So behielt man zum einen Alfred Morris im Running Back Corps und verpflichtete darüber hinaus noch den erfahrenen Ronnie Hillmann (früher unter anderem Denver Broncos).

Beide können Ezekiel Elliott natürlich nicht annähernd gleichwertig ersetzen, aber das war von vorneherein absehbar.

Elliott dürfte damit die Spiele gegen die New York Giants, Denver Broncos, Arizona Cardinals, Los Angeles Rams, Green Bay Packers und San Francisco 49ers verpassen. Sein erster möglicher Einsatz wäre dann am 29. Oktober gegen Washington.

Auf jeden Fall ein schwerer sportlicher Rückschlag für die Cowboys, wenn es bei der Sperre bleiben sollte, was wohl zu erwarten ist. Andererseits hat er der Liga wirklich genug Gründe gegeben, um eine Suspendierung auszusprechen.

Es bleibt zu hoffen, dass es sich um einen Schuss vor den Bug des talentierten Running Backs zur rechten Zeit handelt. Ein kostspieliger Denkzettel ist es auf jeden Fall – für ihn finanziell und die Cowboys sportlich.


Carsten Keller - 12.08.2017

Ezekiel Elliott wird wohl erst gegen Washington zurückkehren

Ezekiel Elliott wird wohl erst gegen Washington zurückkehren (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Dallas Cowboyswww.dallascowboys.comSpielplan/Tabellen Dallas CowboysOpponents Map Dallas Cowboys
Dallas Cowboys

Spiele Dallas Cowboys

11.09.

Dallas Cowboys - New York Giants

02:30 Uhr

17.09.

Denver Broncos - Dallas Cowboys

22:25 Uhr

26.09.

Arizona Cardinals - Dallas Cowboys

02:30 Uhr

01.10.

Dallas Cowboys - Los Angeles Rams

19:00 Uhr

08.10.

Dallas Cowboys - Green Bay Packers

22:25 Uhr

22.10.

San Francisco 49ers - Dallas Cowboys

22:05 Uhr

29.10.

Washington Redskins - Dallas Cowboys

21:25 Uhr

05.11.

Dallas Cowboys - Kansas City Chiefs

22:25 Uhr

12.11.

Atlanta Falcons - Dallas Cowboys

22:25 Uhr

20.11.

Dallas Cowboys - Philadelphia Eagles

02:30 Uhr

23.11.

Dallas Cowboys - Los Angeles Chargers

22:30 Uhr

01.12.

Dallas Cowboys - Washington Redskins

02:25 Uhr

10.12.

New York Giants - Dallas Cowboys

22:25 Uhr

18.12.

Oakland Raiders - Dallas Cowboys

02:30 Uhr

24.12.

Dallas Cowboys - Seattle Seahawks

22:25 Uhr

31.12.

Philadelphia Eagles - Dallas Cowboys

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Dallas Cowboys
Dallas Cowboys
Philadelphia Eagles
NFC East
NFC South
NFC North
NFC West
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

German Bowl XXXIX
www.AutoTeileXXL.DE