Ein(e) Cunningham im Höhenflug

Vashti Cunningham holte im Gegensatz zu ihrem auch sehr erfolgreichen Papa schon einmal Gold - hier bei den IAAF World Indoor Championships.Wer als NFL-Fan momentan aufmerksam die Leichtathletik Weltmeisterschaft in London verfolgt, dem wird ein Name besonders ins Auge aufgefallen sein: die Hochspringerin Vashti Cunningham trägt nicht zufällig den gleichen Nachnamen wie Ex-Eagles und –Vikings Quarterback Randall Cunningham.

Die gerade 19jährige Tochter des ehemaligen StarQuarterbacks und von Felicity de Jager Cunningham, einer vormaligen Ballerina, hatte sich für das Finale der besten Hochspringer qualifiziert.

Wie mittlerweile auch ihr zwei Jahre jüngerer Bruder Randall Cunningham II überzeugt sie als Hochspringerin der Weltklasse; im Jahr 2016 gewann sie sogar die Hallenweltmeisterschaften in Portland mit einer Höhe von 1,96 m. Die Qualifikationshöhe für das Finale von 1,92 m stellte sie daher vor keine größeren Probleme. Im Finale wurden ihr jedoch nur Außenseiterchancen auf die Goldmedaille eingeräumt: Zu dominant war die 24jährige Russin Maria Lasitskene zuletzt aufgetreten. Sie gewann 33 ihrer 36 Wettbewerbe und zuletzt 24 Wettbewerbe in Folge. Im Finale holte sie sich dann Wettbewerb 25 und die verdiente Goldmedaille.

Der Vater von Vashti spielte lange Jahre erfolgreich für die Philadelphia Eagles (1985-1995), wo er drei Mal für den Pro Bowl nominiert wurde. Seine erfolgreichste Saison hatte er jedoch 1998 im Trikot der Minnesota Vikings, als er zusammen mit den Wide Receivern Chris Carter und dem jungen Rookie Randy Moss für Furore sorgte und mit seiner insgesamt vierten Pro Bowl Nominierung ausgezeichnet wurde – gleichzeitig seine letzte.

Randall Cunningham konnte diesen Erfolg nicht mehr wiederholen und spielte anschließend noch ein Jahr in Minnesota sowie zwei Jahre als Backup in Dallas beziehungsweise Baltimore.

Umso mehr wird er sich jetzt über den Erfolg seiner Tochter freuen; alles Daumendrücken war jedoch vergeblich: Sie blieb bei der Qualifikationshöhe von 1,92 m stehen und konnte nicht im Kampf um die Medaillen eingreifen. Dank ihres jungen Alters dürfte dies aber sicher nicht die letzte Chance auf einen Titel gewesen sein.

Carsten Keller - 11.08.2017

Vashti Cunningham holte im Gegensatz zu ihrem auch sehr erfolgreichen Papa schon einmal Gold - hier bei den IAAF World Indoor Championships.

Vashti Cunningham holte im Gegensatz zu ihrem auch sehr erfolgreichen Papa schon einmal Gold - hier bei den IAAF World Indoor Championships. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Minnesota Vikingswww.vikings.commehr News Philadelphia Eagleswww.philadelphiaeagles.comSpielplan/Tabellen Minnesota VikingsOpponents Map Minnesota VikingsSpielplan/Tabellen Philadelphia EaglesOpponents Map Philadelphia Eaglesfootball-aktuell-Ranking NFL
USA erleben
Minnesota Vikings

Spiele Minnesota Vikings

12.09.

Minnesota Vikings - New Orleans Saints

29

:

19

17.09.

Pittsburgh Steelers - Minnesota Vikings

26

:

9

24.09.

Minnesota Vikings - Tampa Bay Buccaneers

34

:

17

01.10.

Minnesota Vikings - Detroit Lions

7

:

14

10.10.

Chicago Bears - Minnesota Vikings

17

:

20

15.10.

Minnesota Vikings - Green Bay Packers

23

:

10

22.10.

Minnesota Vikings - Baltimore Ravens

19:00 Uhr

29.10.

Cleveland Browns - Minnesota Vikings

14:30 Uhr

12.11.

Washington Redskins - Minnesota Vikings

19:00 Uhr

19.11.

Minnesota Vikings - Los Angeles Rams

19:00 Uhr

23.11.

Detroit Lions - Minnesota Vikings

18:30 Uhr

03.12.

Atlanta Falcons - Minnesota Vikings

19:00 Uhr

10.12.

Carolina Panthers - Minnesota Vikings

19:00 Uhr

17.12.

Minnesota Vikings - Cincinnati Bengals

19:00 Uhr

24.12.

Green Bay Packers - Minnesota Vikings

02:30 Uhr

31.12.

Minnesota Vikings - Chicago Bears

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Minnesota Vikings
Green Bay Packers
Green Bay Packers
NFC North

NFL

football-aktuell Ranking

1

Philadelphia Eagles

2

Carolina Panthers

3

Kansas City Chiefs

4

Pittsburgh Steelers

5

Jacksonville Jaguars

6

New Orleans Saints

7

New England Patriots

8

Washington Redskins

9

Los Angeles Rams

10

Detroit Lions

Philadelphia Eagles

Pittsburgh Steelers

Los Angeles Rams

Minnesota Vikings

New Orleans Saints

Kansas City Chiefs

Denver Broncos

Jacksonville Jaguars

Atlanta Falcons

New England Patriots

zum Ranking vom 17.10.2017
NFC North
NFC East
NFC West

Miami Dolphins - New York Jets

50.8 % setzen auf die New York Jets

Minnesota Vikings - Baltimore Ravens

60.2 % favorisieren die Minnesota Vikings

Cleveland Browns - Tennessee Titans

61.8 % glauben an den Sieg der Tennessee Titans

New England Patriots - Atlanta Falcons

59.7 % favorisieren die New England Patriots

RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE