Rostock kann noch weiter

Mit einem 32:13 Sieg gegen den Tabellenfünften aus Bonn konnte das fünfte Spiel in Folge von Rostock in der GFL 2 Nord gewonnen und somit der dritte Platz verteidigt werden. Vor 637 Zuschauern in einem gut gefüllten Jahn-Sportpark zu Warnemünde, schien allerdings die zuletzt so starke Defensive der Griffins den Start ins Spiel komplett verschlafen zu haben. Die Gamecocks legten einen makellosen Drive hin und gingen schnell mit 6:0 in Führung. Die Offense der Griffins versuchte prompt zurückzuschlagen und überquerte das Feld zügig. Der Field-Goal-Versuch wurde geblockt, weshalb die Greifen zunächst nicht verkürzten. Nach einem Quarterback Sack von Reiko Sudrow schlug dieser prompt den Ball frei und sicherte den Ball in guter Feldposition. Wenige Plays später war es das "Work Horse" der Griffins, Running Back Daniel Engel, der mit seinem ersten Saisontouchdown für die erste Führung des Heimteams sorgte. Für den Rest der ersten Hälfte blieb das Spiel defensiv lastig, wobei sich auf Rostocker Seite Tari Jones durch eine Interception und Andre Mahler durch das Erobern eines Fumbles besonders auszeichneten.

Ab dem dritten Viertel nutzte die Rostocker Offensive den ersten Ballbesitz, um zu punkten. Cummings warf einen genauen Pass auf Barber und erzielte die 13:7 Führung. Die Gamecocks schlugen unmittelbar zurück und glichen zum 13:13 aus. Nachdem die Griffins die Führung durch einen Touchdownlauf von Cummings wieder an sich rissen, hatte der Spielstand von 19:13 bis tief in das vierte Viertel Bestand. Eröffnet von einem starken Goal Linestance der Rostocker Verteidigung, sollte Trent Cummings mit seinem zweiten Lauftouchdown des Tages die Führung auf 25:13 ausbauen. Zuvor hatten Phillip Schumann und der in der Nacht zuvor frischgebackene Vater und Teamcaptain Christian Moddelmog mit sehenswerten Passfängen für den nötigen Raumgewinn gesorgt. Für die endgültige Entscheidung sorgte Herbert Whitehurst jr., der einen Ball des Bonner Quarterbacks abfing und über 40 Yards zum Touchdown returnierte. Damit stand es 32:13 und der Sieg war den Griffins nicht mehr zu nehmen.

Schlüter - 08.08.2017

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum Spielmehr News GFL 2www.gfl.infomehr News Bonn Gamecockswww.gamecocks.demehr News Rostock Griffinswww.football-rostock.deSpielplan/Tabellen GFL 2League Map GFL 2Spielplan/Tabellen Bonn GamecocksOpponents Map Bonn GamecocksSpielplan/Tabellen Rostock GriffinsOpponents Map Rostock Griffinsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
HUDDLE - Das American Football Magazin
Rostock Griffins

Spiele Rostock Griffins

28.04.

Rostock Griffins - Elmshorn Fighting Pir.

15:00 Uhr

05.05.

Langenfeld Longhorns - Rostock Griffins

16:00 Uhr

12.05.

Solingen Paladins - Rostock Griffins

18:00 Uhr

19.05.

Rostock Griffins - Solingen Paladins

15:00 Uhr

26.05.

Rostock Griffins - Berlin Adler

16:30 Uhr

10.06.

Paderborn Dolphins - Rostock Griffins

15:00 Uhr

23.06.

Rostock Griffins - Langenfeld Longhorns

15:00 Uhr

30.06.

Berlin Adler - Rostock Griffins

16:00 Uhr

05.08.

Rostock Griffins - Lübeck Cougars

15:00 Uhr

11.08.

Elmshorn Fighting Pirates - Rostock Griffins

15:00 Uhr

18.08.

Düsseldorf Panther - Rostock Griffins

17:00 Uhr

25.08.

Rostock Griffins - Düsseldorf Panther

15:00 Uhr

02.09.

Rostock Griffins - Paderborn Dolphins

15:00 Uhr

09.09.

Lübeck Cougars - Rostock Griffins

16:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Rostock Griffins
Lübeck Cougars
Lübeck Cougars
Lübeck Cougars
Elmshorn Fighting Pirates

Marb. Mercenaries - Kirchdorf Wildcats

70.8 % tippen auf Sieg der Marburg Mercenaries

Saarland Hurricanes - Gießen Golden Dragons

67.7 % sehen als Sieger die Saarland Hurricanes

Ritterhude Badgers - Hamburg Pioneers

49 % sind überzeugt von den Hamburg Pioneers

Troisdorf Jets - Bonn Gamecocks

75.5 % setzen auf die Bonn Gamecocks

Elmshorn Fighting Pirates
Elmshorn Fighting Pirates
Berlin Adler
Paderborn Dolphins
Langenfeld Longhorns
Düsseldorf Panther

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Schwäbisch Hall Unicorns

3

Frankfurt Universe

4

Berlin Rebels

5

Dresden Monarchs

6

Cologne Crocodiles

7

Kiel Baltic Hurricanes

8

Potsdam Royals

9

Marburg Mercenaries

10

Ingolstadt Dukes

Hof Jokers

Hamburg Blue Devils

Biberach Beavers

Benefeld Black Sharks

Ravensburg Razorbacks II

Ritterhude Badgers

Remscheid Amboss

Berlin Thunderbirds

Crailsheim Titans

Hamburg Black Swans

zum Ranking vom 22.04.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE