Überraschende Wende im Fall Whitehead

Kann Lucky Whitehead wieder zurück ins Team?Die sowieso schon turbulente Offseason der Dallas Cowboys ist um eine mehr als bizarre Story reicher: am Montag wurde Wide Receiver und Kick Returner Lucky Whitehead entlassen. Vordergründig aufgrund eines zuerst von TMZ Sports vermeldeten Haftbefehls, der gegen Whitehead in Virginia erlassen worden war.

Whitehead wurde am 22.06.2017 in Prince William County / Virginia festgenommen, als er in einem Laden Merchandise Artikel für knapp 200 Dollar gestohlen haben soll. Er wurde anschließend wieder auf freien Fuß gesetzt und sollte am 06.07.2017 vor Gericht erscheinen; der Vorladung kam er jedoch nicht nach, weswegen in der Folge der Vorführungshaftbefehl erlassen worden war.

Allerdings bestritten sowohl Whitehead selbst als auch sein Agent, Dave Rich, gegenüber Ian Rapoport / NFL Network, dass Whitehead überhaupt zum Zeitpunkt des Diebstahls in Virginia gewesen wäre. Er legte ein Flugticket vom Tattag für Whitehead vor, das den Spieler tatsächlich als Täter zu diesem Zeitpunkt ausschließen würde.

Die Cowboys hatten jedoch genug gehört von Whitehead und entließen ihn auf der Stelle. Er hätte jetzt das letzte Jahr seines Drei-Jahres-Vertrags über 1,58 Millionen Dollar aus dem Jahr 2015 angetreten, das ihm 615.000 Dollar eingebracht hätte. Aufgrund der starken Leistungen im Camp von Rookie Wide Receiver Ryan Switzer (Viertrundenpick 2017 / North Carolina Tar Heels) war unabhängig von der jetzt bekannt gewordenen Story bereits vorab spekuliert worden, dass Whitehead entbehrlich ist. Im Vorjahr fing er ganze drei Pässe für 48 Yards.

Nach der vor Wochen in den sozialen Medien durch Whitehead platzierten Geschichte um die (angebliche) Entführung seines Hundes, einer Lösegeldforderung über 20.000 Dollar und am Ende der Rückgabe des Hundes (ohne, dass Whitehead je Anzeige erstattet hätte) war die Geduld des Managements der Cowboys jetzt offensichtlich am Ende.

Am Dienstag Abend dann die überraschende Wende: das Prince William County Police Department erklärte, dass Lucky Whitehead tatsächlich als Täter ausscheidet: der Ladendieb führte bei der Festnahme keine Identitätspapiere mit und gab in der Folge die Personalien sowie die in den USA gebräuchliche Sozialversicherungsnummer von Whitehead an.

Der eigentliche Täter ist somit unbekannt und Whitehead (zumindest in dieser Geschichte) zurecht völlig entlastet. Whitehead könnte jetzt das Police Department aufgrund Freiheitsberaubung im Amt und die dadurch folgende Entlassung verklagen. Inwieweit er diesen Schritt gehen wird, ist noch nicht bekannt.

Die Cowboys haben sich noch nicht geäußert, ob sie die jetzt fristlose Kündigung wieder aufheben. Nachdem Whitehead bereits mehrmals unangenehm aufgefallen war, könnte dies aber durchaus ausbleiben. Auf alle Fälle eine mehr als seltsame Situation für alle Beteiligten.

Head Coach Jason Garrett hatte in dem Zusammenhang am Montag erklärt, dass "Charakter bei uns entscheidend ist, bei den Dallas Cowboys. Wir haben ein Team mit großartigen Charakteren zusammengestellt."

Angesichts einer ellenlangen Liste von Sperren (oder wie im Fall von Ezekiel Elliott ausstehenden Entscheidung über eine Suspendierung), Gesetzesübertretungen und anderen moralisch fragwürdigen Auffälligkeiten von Spielern der Dallas Cowboys hinterlässt diese realitätsferne Aussage von Jason Garrett mehr als nur einen faden Beigeschmack.

Manchmal wäre es besser, wenn man einfach überhaupt nichts sagt. Das hier ist mit Sicherheit genau so ein Fall.

Obowhl Lucky Whitehead offensichtlich tatsächlich unschuldig ist.

Carsten Keller - 25.07.2017

Kann Lucky Whitehead wieder zurück ins Team?

Kann Lucky Whitehead wieder zurück ins Team? (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Dallas Cowboyswww.dallascowboys.comSpielplan/Tabellen Dallas CowboysOpponents Map Dallas Cowboysfootball-aktuell-Ranking NFL
USA erleben
Dallas Cowboys

Spiele Dallas Cowboys

11.09.

Dallas Cowboys - New York Giants

19

:

3

17.09.

Denver Broncos - Dallas Cowboys

42

:

17

26.09.

Arizona Cardinals - Dallas Cowboys

17

:

28

01.10.

Dallas Cowboys - Los Angeles Rams

30

:

35

08.10.

Dallas Cowboys - Green Bay Packers

31

:

35

22.10.

San Francisco 49ers - Dallas Cowboys

22:05 Uhr

29.10.

Washington Redskins - Dallas Cowboys

21:25 Uhr

05.11.

Dallas Cowboys - Kansas City Chiefs

22:25 Uhr

12.11.

Atlanta Falcons - Dallas Cowboys

22:25 Uhr

20.11.

Dallas Cowboys - Philadelphia Eagles

02:30 Uhr

23.11.

Dallas Cowboys - Los Angeles Chargers

22:30 Uhr

01.12.

Dallas Cowboys - Washington Redskins

02:25 Uhr

10.12.

New York Giants - Dallas Cowboys

22:25 Uhr

18.12.

Oakland Raiders - Dallas Cowboys

02:30 Uhr

24.12.

Dallas Cowboys - Seattle Seahawks

22:25 Uhr

31.12.

Philadelphia Eagles - Dallas Cowboys

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Dallas Cowboys
Dallas Cowboys
New York Giants

NFL

football-aktuell Ranking

1

Philadelphia Eagles

2

Carolina Panthers

3

Kansas City Chiefs

4

Pittsburgh Steelers

5

Jacksonville Jaguars

6

New Orleans Saints

7

New England Patriots

8

Washington Redskins

9

Los Angeles Rams

10

Detroit Lions

Philadelphia Eagles

Pittsburgh Steelers

Los Angeles Rams

Minnesota Vikings

New Orleans Saints

Kansas City Chiefs

Denver Broncos

Jacksonville Jaguars

Atlanta Falcons

New England Patriots

zum Ranking vom 17.10.2017
New York Giants
Washington Redskins

Green Bay Packers - New Orleans Saints

55.5 % glauben an den Sieg der Green Bay Packers

San Francisco 49ers - Dallas Cowboys

54.5 % gehen mit den Dallas Cowboys

Los Angeles Chargers - Denver Broncos

48.7 % denken: Sieg Denver Broncos

Pittsburgh Steelers - Cincinnati Bengals

71.7 % setzen auf die Pittsburgh Steelers

RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE