Telfs ist Gastgeber für den Iron Bowl X

Nach dem Sieg im Halbfinale laufen die Telfs Patriots auch in der Iron Bowl X in das heimische SportZentrum Telfs ein.Welche Ehre für die AFC Telfs Patriots, die am kommenden Samstag die Iron Bowl X. an ihrer Homebase, dem SportZentrum Telfs, ausrichten dürfen. Bis dahin gibt es allerdings noch einiges vorzubereiten, damit den Zuschauern, Fans und Offiziellen ein tolles Rahmenprogramm geboten werden kann. "Wir haben einen straffen Zeitplan", kommentiert Patriots-Präsident David Mariani, "Und damit wir den Fans die beste Aussicht bieten können, werden wir unter anderem eigens eine Tribüne aufbauen."

Einlass ist ab 16:30 Uhr, wo es schon Kuchen, Eis und die besten Burger von Telfs bis Texas gibt, eine Wurf- und Fotowand bereitsteht und die Fans den offiziellen Facecheck mitverfolgen können. Ebenfalls gibt es Live-Interviews und die Telfs PATS bevor es um 17:40 Uhr mit dem Einlauf der Ref-Crew und den Mannschaften sowie der österreichischen und slowenischen Nationalhymne losgeht. Der Ehren-KickOff wird durchgeführt von Telfs Bürgermeister Christian Härting und den Vorstandsmitgliedern der Volksschauspiele Telfs Karl-Heinz Steck und Susi Weber.

Der zehnte Iron Bowl wird zwischen den Telfs Patriots und den Maribor Generals entschieden. Der Sieger wird sich nicht nur über den Pokal freuen dürfen, sondern auch über den Aufstieg in die Division 1. Beide Teams zogen als Tabellenführer der Division 2a/b in die Playoffs ein, wo sie sich jeweils gegen die Tabellenzweiten durchsetzen konnten. Die Ergebnisse sind annähernd gleich: Maribor gewann mit 41:27 gegen die Schwaz Hammers und die Patriots bezwangen die Mödling Rangers II mit 41:28. Die Statistik aus der Regular Season ergibt eine Führung der Generals-Offense mit durchschnittlich 36,75 Punkten pro Spiel (Patriots 31,50 Pkt.), während in der Defense die Patriots mit 17,60 Punkten (Generals 20,25 Punkte) die Nase vorn haben.

Die letzte Begegnung zwischen den Telfer Patrioten und den slowenischen Generälen war anlässlich der Halbfinalspiele im vergangenen Jahr, wo sich die Goldhelme mit 14:25 geschlagen geben mussten. Inzwischen sind allerdings zwölf Monate ins Land gezogen, in denen es erhebliche Neuerungen bei den Patriots gab: Head Coach Nick Kleinhansl, der jüngste Head Coach einer österreichischen Kampfmannschaft, ist seit September 2016 das "Mastermind" der Oberländer. Weiters stiegen rund zehn Jugendspieler aus der erfolgreichen U17-Nachwuchsmannschaft auf und verstärken das Team. "Konsequentes und hartes Training sowie Theorieeinheiten machen sich bezahlt. Auch wenn die Spieler oftmals stöhnen, jetzt bekommen sie die Belohnung dafür", so Kleinhansl. "Die Generals sind ein harter Gegner mit Stärken im Passspiel, aber wir werden alles daran setzen, ihnen das Leben so schwer als möglich zu machen."

Schon jetzt Gewinner sind die Patriots mit ihren Fans, die den besten 12. Mann am Feld stellen werden. "Wir haben eine Vision und es ist schön, dass so viele Menschen den Weg mit uns gehen", ist Präsident Mariani dankbar, "An dieser Stelle möchte ich mich aufs Herzlichste bei allen Fans, Gönnern und Förderern für die Unterstützung bedanken."

Wittig - 19.07.2017

Nach dem Sieg im Halbfinale laufen die Telfs Patriots auch in der Iron Bowl X in das heimische SportZentrum Telfs ein.

Nach dem Sieg im Halbfinale laufen die Telfs Patriots auch in der Iron Bowl X in das heimische SportZentrum Telfs ein. (© Telfs Patriots)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Division 2football.atmehr News Maribor Generalswww.generals.simehr News Telfs Patriotswww.patriots.atSpielplan/Tabellen Division 2League Map Division 2Spielplan/Tabellen Maribor GeneralsSpielplan/Tabellen Telfs Patriots
USA erleben
Telfs Patriots
Vienna Vikings
Nachwuchs
Nachwuchs
Ungarn
Ungarn
Österreich
Österreich
NFL
NFL
NFL
NFL
NFL
College
College
College
College
Deutschland
Deutschland
Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE