Engineers schlagen den Tabellenführer

An der Defense der Engineers bissen sich die Wilddogs die Zähne aus.Die KIT SC Engineers haben nach ihren beiden Niederlagen gegen Weinheim eindrucksvoll auf die Erfolgsspur zurückgefunden. Gegen die Pforzheim Wilddogs, den aktuellen Tabellenführer der Regionalliga Südwest, gab es am vergangenen Samstag einen überragenden 31:14-Sieg, bei dem in der zweiten Halbzeit vor allem die Defensive der Grün-Weißen glänzen konnte. Durch die Niederlage der Wilddogs ist das Meisterschaftsrennen weiterhin offen und wird vermutlich in zwei Wochen beim Spiel der Pforzheimer gegen die Weinheim Longhorns entschieden.

Die Engineers starteten offensiv mit einem klaren Ziel in das Spiel: Den Lauf frühzeitig etablieren, um in ihren Angriffen stets mehrdimensional zu bleiben. Auf den ersten Angriffsserien funktionierte diese Strategie hervorragend. Running Back Cató Zoua bewegte den Ball erfolgreich über den Platz, bevor Quarterback Jonas Lohmann mit einem weiten Pass in die linke Ecke der Endzone Wide Receiver Markus Weißer zum 7:0 bediente. Pforzheim fand die schnelle Antwort. US-Quarterback Ryan Stroud bediente mit einem langen Pass über die Mitte einen seiner Wide Receiver, der von dort zwei Verteidiger aussteigen ließ und die Endzone zum 7:7 erreichte. Mit dem ersten Spielzug der nächsten Angriffsserie der Engineers konnte die ursprüngliche Führung wiederhergestellt werden. Erneut war es ein langer Pass von Jonas Lohmann auf Markus Weißer, der die Wilddogs-Defensive überrumpelte und von Weißer zum 14:7 getragen wurde. Kurz darauf gelang Linebacker Jonas Gerlach eine spektakuläre Interception in der Hälfte der Pforzheimer, wodurch die Engineers-Offensive in aussichtsreicher Position wieder auf den Platz geschickt wurde. Weniger Spielzüge später war es Top-Scorer Cató Zoua, der den Ball aus kurzer Distanz zum 21:7 trug. Anschließend zogen die Wilddogs einen weiteren langen Drive auf, an dessen Ende Ryan Stroud selbst mit einem 20-Yard-Lauf den 14:21-Anschluss erzielte. Die Engineers konnten ihre Führung mit dem letzten Spielzug vor der Halbzeit noch einmal erhöhen, als Jonas Lohmann ein 25-Yard-Field-Goal zum 24:14 verwandelte.

In der zweiten Halbzeit war das Spiel deutlich defensiver geprägt. Die Pforzheimer versuchten mit aller Macht, den Rückstand zu verkürzen, um ihre Chance zu wahren, sich in Karlsruhe die Meisterschaft zu sichern. Die Engineers-Defensive hielt tapfer dagegen und konnte ihre Gegner am Ende der Angriffsserie ohne Punkte vom Platz schicken. Linebacker Ulrich Gnewuch blockte einen Field-Goal-Versuch, bevor sich Defensive Lineman Holger Schubert den Ball sicherte. Die Offensive konnte von dem Ballgewinn nicht profitieren, da ein langer Pass von Jonas Lohmann von einem Pforzheimer Verteidiger tief in der eigenen Hälfte abgefangen werden konnte. Die Defensive hielt aber weiterhin gegen alle Pforzheimer Angriffsbemühungen stand und ließ keine weiteren Punkte zu. Vor allem die Defensive Line der Engineers sorgte für zunehmende Frustration bei Quarterback Ryan Stroud, der mehrfach unter anderem von Nico Henkenhaf und Raphael Zistler unsanft zu Boden gebracht wurde. Am Ende der Angriffsserie waren die Wilddogs gezwungen, einen vierten Versuch auszuspielen. Der Pass über die Mitte wurde jedoch von Linebacker Falco Böllhoff zu Boden geschlagen, sodass die Grün-Weiße Offensive wieder das Feld übernahm. Diese ließ sich die Chance, das Spiel vorzeitig zu entscheiden, kein zweites Mal entgehen. Am Ende eines langen Drives, der viel Zeit von der Uhr nahm, war es erneut Cató Zoua, der mit seinem siebzehnten Touchdown der Saison den 31:14-Endstand erzielte.

Die Wilddogs spielen ihr letztes Saisonspiel vor heimischem Publikum am 30.07. gegen die Weinheim Longhorns. Sollte Weinheim eine Woche zuvor gegen die Heilbronn Miners gewinnen, wird das Spiel in Pforzheim die Meisterschaft entscheiden. Für die Engineers geht es ebenfalls am 30.07. zu ihrem Auswärtsspiel bei den Freiburg Sacristans.

Gohlke - 17.07.2017

An der Defense der Engineers bissen sich die Wilddogs die Zähne aus.

An der Defense der Engineers bissen sich die Wilddogs die Zähne aus. (© KIT SC Engineers)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 3. Ligamehr News Karlsruhe Engineerswww.ka-engineers.demehr News Pforzheim Wilddogswww.wilddogs.deSpielplan/Tabellen 3. LigaLeague Map 3. LigaSpielplan/Tabellen Karlsruhe EngineersOpponents Map Karlsruhe EngineersSpielplan/Tabellen Pforzheim WilddogsOpponents Map Pforzheim Wilddogsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
3. Liga

Aktuelle Spiele 3. Liga

28.04.

Cologne Falcons - Gelsenkirchen Devils

15:00 Uhr

28.04.

Berlin Thunderbirds - Spandau Bulldogs

15:00 Uhr

28.04.

Assindia Cardinals - Remscheid Amboss

16:00 Uhr

28.04.

Biberach Beavers - Holzgerlingen Twister

16:00 Uhr

28.04.

Landsberg X-press - Würzburg Panthers

17:00 Uhr

29.04.

München Rangers - Passau Pirates

15:00 Uhr

29.04.

Berlin Rebels II - Leipzig Lions

15:00 Uhr

29.04.

Braunschweig FFC II - Hamburg Blue Devils

15:00 Uhr

29.04.

Troisdorf Jets - Bonn Gamecocks

15:00 Uhr

29.04.

Ritterhude Badgers - Hamburg Pioneers

15:00 Uhr

29.04.

Pforzheim Wilddogs - Heilbronn Miners

15:00 Uhr

29.04.

Oldenburg Knights - Arm. Sp. Hannover

15:00 Uhr

29.04.

Burghausen Crusaders - Fursty Razorbacks

16:00 Uhr

Spielplan/Tabellen 3. Liga

Potsdam Royals - Dresden Monarchs

60.4 % halten's mit den Dresden Monarchs

Lübeck Cougars - Paderborn Dolphins

53.6 % halten's mit den Lübeck Cougars

Nürnberg Rams - Albershausen Crusad.

75.5 % denken: Sieg Nürnberg Rams

Berlin Rebels II - Leipzig Lions

62.5 % favorisieren die Leipzig Lions

3. Liga
3. Liga Südwest
Viele weitere Videos : hier
3. Liga Südwest
3. Liga West

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Schwäbisch Hall Unicorns

3

Frankfurt Universe

4

Berlin Rebels

5

Dresden Monarchs

6

Cologne Crocodiles

7

Kiel Baltic Hurricanes

8

Potsdam Royals

9

Marburg Mercenaries

10

Ingolstadt Dukes

Hof Jokers

Hamburg Blue Devils

Biberach Beavers

Benefeld Black Sharks

Ravensburg Razorbacks II

Ritterhude Badgers

Remscheid Amboss

Berlin Thunderbirds

Crailsheim Titans

Hamburg Black Swans

zum Ranking vom 22.04.2018
3. Liga Süd
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE