Fraser coacht bei den Bulls

Thomas FraserMit Thomas Fraser melden die Salzburg Bulls ihre erste Verstärkung für die kommende Saison. Der frühere Division I College Spieler und nunmehrige Nationalteam Running Backs Coach wird 2017/18 wieder für die Bullen tätig sein. US-Boy Thomas Fraser kehrt an die Salzach zurück und wird die Salzburg Bulls nach seinem ersten Engagement von 2013-2014 wieder verstärken. Jedoch nicht mehr als Spieler, sondern als Trainer. Fraser wird sich dabei generell um die Ausbildung junger Talente kümmern und die Offensiv-Abteilung der Bullen betreuen.

Als die Bulls erfahren haben, das Fraser ohne Verein ist, wurde umgehend Kontakt aufgenommen. Und man wurde sich schnell einig. Im Lager der Bulls ist man über die Rückkehr hoch erfreut. "Tommy ist ein ausgezeichneter Coach, der es versteht, junge Sportler zu begeistern und sie zu Höchstleistungen zu treiben", freut sich Obmann Alexander Narobe über die Rückkehr. In seiner Zeit als Vereinstrainer hat es Fraser auch zu Nationalteam Ehren gebracht, wo er als Position-Coach die Running Backs betreut und derzeit auf die nächste Europameisterschaft 2018 vorbereitet.

"Football war immer ein wichtiger Bestandteil meines Lebens und ich freue mich auf die neue Herausforderung bei den Salzburg Bulls. Ich möchte mit meiner Erfahrung dazu beitragen junge Talente zu fördern und zu entwickeln", freut sich Fraser auf seine Rückkehr. In der Planung der Bulls nimmt Fraser neben Johannes Geser, der den Salzburgern ebenfalls erhalten bleiben wird, eine zentrale Rolle ein. "Mit Fraser in der Offense kann sich Johannes Geser wieder intensiver um die Defense kümmern. In den letzten beiden Jahren hatte er beide Units inne. Das ist sehr kräfteraubend", so Narobe.

Auf Spielerseite wird es auch nächstes Jahr keinen Legionär in Salzburg geben. Derzeit fokussieren sich die Bulls auf die Erweiterung des Trainerstabes. "Mit Geser und Fraser haben wir zwei starke Säulen im Trainerstab, den wir sukzessive erweitern wollen", so Narobe abschließend.

Ob Fraser seinen Bekleidungsbedarf bei sport-kanze.de deckt ist nicht bekannt, aber auf dem Foto präsentiert er sich bereits im neuen (alten) Outfit der Salzburg Bulls, bei denen er bereits von 2013 bis 2014 als Wide Receiver/Running Back/Safety/Linebacker/Coach tätig war. Zwischen 2014 und 2016 agierte er dann als Head Coach beim Lokalrivalen Ducks.

Wittig - 14.07.2017

Thomas Fraser

Thomas Fraser (© SB/Wurzinger Fotografie)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Division 1football.atmehr News Salzburg Bullswww.salzburg-bulls.atSpielplan/Tabellen Division 1Spielplan/Tabellen Salzburg BullsOpponents Map Salzburg Bullsfootball-aktuell-Ranking Europa
USA erleben
Salzburg Bulls

Spiele und Tabelle Salzburg Bulls

25.03.

Vienna Knights - Salzburg Bulls

35

:

0

02.04.

Salzburg Bulls - Tirol Raiders II

27

:

20

30.04.

Salzburg Bulls - Amstetten Thunder

15

:

39

13.05.

Styrian Bears - Salzburg Bulls

15

:

14

28.05.

Tirol Raiders II - Salzburg Bulls

29

:

24

18.06.

Salzburg Bulls - Vienna Knights

0

:

47

02.07.

Salzburg Bulls - Styrian Bears

36

:

48

08.07.

Amstetten Thunder - Salzburg Bulls

39

:

6

Amstetten Thunder

1.000

8

8

0

0

280

:

115

Vienna Knights

.750

8

6

2

0

242

:

71

Styrian Bears

.375

8

3

5

0

166

:

267

Tirol Raiders II

.250

8

2

6

0

165

:

250

Salzburg Bulls

.125

8

1

7

0

122

:

272

Spielplan/Tabellen Salzburg Bulls
AFL
AFL
Nachwuchs
Nachwuchs
Österreich
Österreich
College
College
College
College
Deutschland
Deutschland
Deutschland
NFL
NFL
Europa
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE