Derby der Seriensieger - Longhorns gegen Panther

Hätte das Duell der Langenfeld Longhorns und der Düsseldorf Panther am Sonntag um 16 Uhr im Langenfelder Jahnstadion nicht schon genug Brisanz, man könnte es sich nicht schöner ausdenken. In Cheftrainer der Panther, Deejay Anderson, steht ein langjähriger Trainer der "Horns" auf den Seiten der Gäste an der Seitenlinie. Und es ist ein absolutes Spitzenspiel in der zweiten Liga, auf das sich die Football-Fans freuen dürfen.

Die Longhorns sind seit fünf Spielen ohne Niederlage, die Panther sogar deren Neun. Somit treffen der Spitzenreiter (Panther) und der Drittplatzierte (Longhorns) der GFL 2-Nord im direkten Duell aufeinander. "Wie ich schon vor dem Hinspiel gesagt habe, haben Spiele gegen Langenfeld immer eine besondere Bedeutung für mich. Wir bereiten uns natürlich akribisch vor, denn wir wollen die nächsten vier Spiele auch noch gewinnen", sagt Anderson.

Dabei ist eine Gefahr der Panther am Sonntag offensichtlich. Denn beim nächsten Gegner nach dem Spiel in Langenfeld geht es für die Raubkatzen um Deejay Anderson um alles oder nichts. Am 29. Juli gastieren die Potsdam Royals am Rhein, die in der Saison noch kein Spiel verloren haben und "gedanklich" in der Tabelle vor den Panthern platziert sind, haben die Jungs aus Potsdam doch zwei Spiele weniger absolviert als die Panther und stehen nur deshalb noch hinter den Benrathern.

Doch dieses Spiel am Ende des Monats ist im Moment nicht wichtig, Langenfeld steht auf dem Kalender. Sollten die Raubkatzen dieses Duell verlieren, dann wird es dem Anderson-Team wenig nützen die Potsdamer zwei Wochen später zu besiegen. Deswegen betont der Panther-Übungsleiter auch die Wichtigkeit der Begegnung am Sonntag: "Wir denken nur Step by Step und nur so erreichen wir unsere Ziele. Langenfeld hat ein sehr kleines Team, was aber gut trainiert wird und deshalb haben sie sich auch völlig verdient den Klassenerhalt gesichert. Wir sind gewarnt und dürfen sie im Hinblick auf den nächsten Gegner nicht auf die leichte Schulter nehmen."

Die Panther fahren die 20 Kilometer von Benrath ins Langenfelder Jahnstadion mit fast der kompletten Mannschaft, nur der französische Nationalspieler Brice Coquin wird mit seiner Fußverletzung noch pausieren müssen. Schwerer wiegt wohl für die Longhorns der Ausfall des Allroundspielers und Importes Darnell Evans, der im Hinspiel (47:6 für die Panther) den einzigen Touchdown der Gäste zum 6:0 erzielt hatte. Er fällt mit einem Riss der Patella-Sehne für den Rest der Saison aus.

Goergens - 14.07.2017

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFL 2www.gfl.infomehr News Düsseldorf Pantherwww.duesseldorfpanther.demehr News Langenfeld Longhornswww.langenfeld-longhorns.deSpielplan/Tabellen GFL 2League Map GFL 2Spielplan/Tabellen Düsseldorf PantherOpponents Map Düsseldorf PantherSpielplan/Tabellen Langenfeld LonghornsOpponents Map Langenfeld Longhornsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
GFL 2

Aktuelle Spiele GFL 2

23.06.

Solingen Paladins - Berlin Adler

15:00 Uhr

23.06.

Rostock Griffins - Langenfeld Longhorns

17:00 Uhr

23.06.

Lübeck Cougars - Elmshorn Fighting Pirates

17:30 Uhr

24.06.

Ravensburg Razorbacks - Montabaur F. F.

15:00 Uhr

24.06.

Gießen Golden Dragons - Wiesbaden Phantoms

16:00 Uhr

24.06.

Saarland Hurricanes - Albershausen Crus.

16:00 Uhr

30.06.

Berlin Adler - Rostock Griffins

16:00 Uhr

30.06.

Düsseldorf Panther - Langenfeld Longhorns

17:00 Uhr

01.07.

Albershausen Crusaders - Straubing Spiders

15:00 Uhr

01.07.

Paderborn Dolphins - Elmshorn Fighting Pir.

15:00 Uhr

01.07.

Ravensburg Razorbacks - Wiesbaden Phantoms

15:00 Uhr

Spielplan/Tabellen GFL 2
GFL 2
GFL 2 Nord

Hildesheim Invaders - Hamburg Huskies

65.4 % tippen auf Sieg der Hildesheim Invaders

Marb. Mercenaries - Ingolstadt Dukes

55.1 % tippen auf Sieg der Marburg Mercenaries

Lübeck Cougars - Elmshorn Fighting Pirat.

49.7 % sind überzeugt von den Lübeck Cougars

Gießen Golden Dragons - Wiesbaden Phantoms

48.6 % glauben an den Sieg der Wiesbaden Phantoms

GFL 2 Nord
GFL 2 Süd

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Berlin Rebels

3

Braunschweig NY Lions

4

Frankfurt Universe

5

Potsdam Royals

6

Dresden Monarchs

7

Kiel Baltic Hurricanes

8

Cologne Crocodiles

9

Ingolstadt Dukes

10

Allgäu Comets

Schwäbisch Hall Unicorns

Munich Cowboys

Berlin Rebels

Gießen Golden Dragons

Potsdam Royals

Braunschweig NY Lions

Dresden Monarchs

Berlin Kobras

Cologne Crocodiles

Nürnberg Rams

zum Ranking vom 17.06.2018
GFL 2 Süd
Die Top-Trader an der football-aktuell-Börse GFL 2018:

R_Schurath

171877.33

GeeChee

147202.46

kackert

143888.91

melitta

128826.00

threepeat

122352.38

md85

118571.00

SvenF

114401.83

R_Schurath ist derzeit der beste Trader an der football-aktuell-Börse GFL 2018. Beweisen Sie Ihren Football-Sachverstand und schieben sich selbst an die Spitze!Jetzt mithandeln und gewinnen!
GFL
Viele weitere Videos : hier
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE