SEC verschärft Regeln

Die Aufgabe, eine vielleicht bahnbrechende Regeländerung zu verkünden, hatte Steve Shaw, der SEC Schiedrichter Coordinator während der SEC Medientage zu übernehmen.

Zukünftig werden während der SEC Spiele, Schiedsrichter die Möglichkeit erhalten, bis zu 15 Yards Strafen zu verhängen, wenn Coaches die Entscheidungen der Unparteiischen anzweifeln, kritisieren oder lautstark dagegen vorgehen und das Feld dabei betreten. Dieses unsportliche Verhalten kann zukünftig auch in unterschiedlichen Härtegraden geahndet werden. "Zunächst gibt es eine Verwarnung, dann eine fünf Yards Strafe und wenn dieses alles nichts hilft, eine 15 Yards Raumstrafe. Bei schweren Vergehen kann auch sofort die 15 Yards Strafe verhängt werden. Zwei "unsportsmanlike conduct" Strafen innerhalb eines Spieles gegen einen Coach, führen automatisch zu einer Disqualifikation eines Coaches."

Schlüter - 12.07.2017

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News SECwww.secsports.comSpielplan/Tabellen SECLeague Map SEC
SEC
Alabama Crimson Tide
Alabama Crimson Tide
Ole Miss Rebels
LSU Tigers
Tennessee Volunteers
Arkansas Razorbacks
Auburn Tigers
Florida Gators
Georgia Bulldogs
Texas A&M Aggies
Mississippi State Bulldogs
South Carolina Gamecocks
Missouri Tigers
Vanderbilt Commodores
Kentucky Wildcats
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

German Bowl XXXIX
www.AutoTeileXXL.DE