Blitz und Donner = Abbruch

Das letzte Heimspiel der 2. Mannschaft der Swarco Raiders Tirol am 9. Juli gegen die Vienna Knights fand als letzte Station der JV on Tour im Innsbrucker Besele Park statt.

Bei brütender Hitze startete die Partie am Nachmittag. Die JV Defense zeigte eine sehr starke Leistung. Sie hatten einige Quarterback Sacks und übten ordentlich Druck auf die Vienna Knights aus. Die JV-Offense hatte noch Abstimmungsprobleme. Trotz guter Pässe von QB Ruben Seeber konnten sie keine Punkte auf das Scoreboard bringen. Nach zwei Vierteln stand es dann 0:14 aus Sicht der Raiders.

Somit stand für die zweite Hälfte noch alles offen und die Zeichen auf Angriff. Doch beim Kickoff zum dritten Viertel musste die Partei aus Sicherheitsgründen abgebrochen werden. Eine Gewitterzelle war direkt über Innsbruck und ließ ein Weiterspielen nicht zu.

"Das Wetter war nicht auf unsere Seite", sagte Head Coach Wade Smith. "Es ist sehr schade, dass wir nicht ein ganzes Spiel ausspielen konnten aufgrund des Wetters. Ich bin aber trotzdem sehr stolz auf die Leistungen der Spieler, sowohl heute als auch während der gesamten Saison. Wir haben uns heuer sehr viel weiterentwickelt und können auf zwei Siegen zurückblicken und bleiben daher auch in der ersten Division."

Wittig - 10.07.2017

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Division 1football.atmehr News Tirol Raiderswww.raiders.atmehr News Tirol Raiders IIwww.raiders.atmehr News Vienna Knightswww.knights.atSpielplan/Tabellen Division 1League Map Division 1Spielplan/Tabellen Tirol Raiders IISpielplan/Tabellen Vienna Knights
USA erleben
Tirol Raiders
Vienna Vikings
Nachwuchs
Nachwuchs
Österreich
Österreich
Ungarn
Ungarn
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
College
College
College
College
College
NFL
NFL
NFL
Europa
Europa
 
Tirols HC Shuan Fatah zum Sieg gegen die Hohenems Blue Devils

Viele weitere Audios : hier
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE