Raiders nach schwachem Start noch souverän

#12 Sean Shelton (Tirol Raiders)Die Swarco Raider Tirol gewinnen bei den AFC Rangers Mödling mit 16:55. Der Grunddurchgang in der Austrian Football League ist somit beendet und die Raiders können vorerst einmal eine Pause machen, ehe es dann am 22. Juli mit dem Halbfinale im Tivoli weiter geht.

Die lange Anreise zum letzten Spiel im Grunddurchgang scheint den Swarco Raiders Tirol zu Spielbeginn noch tief in den Knochen zu stecken. Im ersten Viertel dominieren die beiden Verteidigungsreihen. Die Raiders kommen im ersten Drive zwar problemlos bis knapp vor die Endzone der Rangers, aber dann wirft #12 Sean Shelton eine Interception. #32 Steffen Nixdorf fängt den Ball in der Endzone ab und somit kommt die Rangers Offense aufs Feld. Sie machen aber nur knapp 2 Yards Raumgewinn. Den Raiders ergeht es nicht besser. Ihr Drive endet mit einem Punt. Anschließend versucht es #11 Taurice Scott mit einem tiefen Pass auf #3 Roman Namdar in die Endzone. Er berührt zwar noch den Ball, kann ihn aber nicht fangen.

Tirols Head Coach Shuan Fatah: "Die Rangers haben gut angefangen und uns viel abverlangt. Wir müssen einfach...

#12 Sean Shelton (Tirol Raiders)

#12 Sean Shelton (Tirol Raiders) (© Schellhorn)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
Tirol Raiders
Tirol Raiders
Vienna Vikings
Mödling Rangers
Schweiz
Schweiz
Schweiz
Schweiz
Niederlande
Spanien
Europa
Europa
Europa
Europa
NFL
NFL
NFL
NFL
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
 
Sandro Platzgummer zum Spiel Traun SteelSharks - Tirol Raiders

Viele weitere Audios : hier
Cheerleading
Cheerleading
College
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

sports.betway.com/de/online-sport-wetten
www.AutoTeileXXL.DE