Frank Kush verstorben

Frank Kush hat in seinem Leben viel erlebt. Der frühere Arizona State Head Coach, Frank Kush, ist am 22. Juni im Alter 88 Jahren in Phoenix, Arizona, verstorben. Kush wurde aufgrund seiner außerordentlichen Erfolge 1995 ein College Football Hall of Fame Mitglied.

Bereits als Spieler sorgte er als Defensive Lineman bei Michigan State für Furore und half mit, 1952 die Landesmeisterschaft zu sichern. Kush blieb dem Football treu und ging 1955 als Assistant Coach unter Dan Devine zur Arizona State University. Kush wurde Devines Nachfolger, als dieser zu Missouri wechselte und führte die Sun Devils vom Jahr 1958 bis 1979 an. Insgesamt gewann er 176 Matches für ASU. Die Spielzeiten 1970 und 1975 wurden sogar ohne Niederlagen beendet. Vor allem diese beiden Jahre sind vielen Fans der Sun Devils im Gedächtnis geblieben. 1970 gewannen sie gegen North Carlina den Peach Bowl und 1975 schlugen sie Nebraska im Fiesta Bowl. AP und UPI setzten sie jeweils auf den zweiten Platz. Kush wurde zum Coach of the Year von der Walter Camp Foundation und der American Football Coaches Association ernannt. Die Teams von Kush gewannen 16 Spiele gegen den lokalen Rivalen Arizona, eroberten neun Conference Championships. Während dieser Hochphase wechselte ASU von der Western Athletic Conference zu der Pac-12 Conference.

Kush selbst wechselte 1981 zunächst in die kanadische CFL Profi Liga und ging 1982 zu den Baltimore/Indianapolis Colts in die NFL. 1985 wechselte er noch einmal in die USFL und betreute die Arizona Outlaws. Am Südeingang des Sun Devils Stadions steht seit 1997 eine Bronze Statur von Kush und einige Football Awards sind nach ihm benannt. So wird der "Frank Kush Award" jährlich an den besten Senior Offensive Lineman und der Frank Kush "Lifetime Achievement Coaching Award" an besonders verdienstvolle Trainer vergeben.

Schlüter - 27.06.2017

Frank Kush hat in seinem Leben viel erlebt.

Frank Kush hat in seinem Leben viel erlebt. (© National Football Foundation)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Arizona State Sun Devilswww.thesundevils.comSpielplan/Tabellen Arizona State Sun DevilsOpponents Map Arizona State Sun Devilsfootball-aktuell-Ranking College
USA erleben
Arizona State Sun Devils

Spiele Arizona State Sun Devils

01.09.

Arizona State Sun Devils - N. Mexico St. Aggies

37

:

31

10.09.

Arizona State Sun Devils - San Diego St. Aztecs

20

:

30

17.09.

Texas Tech Red Raiders - Arizona St. S. Devils

52

:

45

24.09.

Arizona State Sun Devils - Oregon Ducks

37

:

35

30.09.

Stanford Cardinal - Arizona St. S. Devils

34

:

24

15.10.

Arizona State Sun Devils - Washington Huskies

13

:

7

21.10.

Utah Utes - Arizona State Sun Devils

10

:

30

29.10.

Arizona State Sun Devils - USC Trojans

17

:

48

05.11.

Arizona State Sun Devils - Colorado Buffaloes

41

:

30

12.11.

UCLA Bruins - Arizona State Sun Devils

44

:

37

18.11.

Oregon State Beavers - Arizona St. S. Devils

21:00 Uhr

25.11.

Arizona State Sun Devils - Arizona Wildcats

22:30 Uhr

Spielplan/Tabellen Arizona State Sun Devils
SEC

W. For. D. Deacons - N. Car. St. Wolfpack

51.8 % favorisieren die Wake Forest Demon Deacons

Ole Miss Rebels - Texas A&M Aggies

55.3 % favorisieren die Ole Miss Rebels

Georgia S. Eagles - South Alabama Jaguars

51.8 % favorisieren die South Alabama Jaguars

Memphis Tigers - SMU Mustangs

56.5 % gehen mit den SMU Mustangs

SEC
SEC
ACC
ACC
Independents
Independents
Pac 12

NCAA

football-aktuell Ranking

1

Alabama Crimson Tide

2

Clemson Tigers

3

Auburn Tigers

4

Miami Hurricanes

5

Georgia Bulldogs

6

Penn State Nittany Lions

7

Ohio State Buckeyes

8

Notre Dame Fighting Irish

9

Oklahoma Sooners

10

Wisconsin Badgers

Auburn Tigers

Miami Hurricanes

Oklahoma Sooners

Mississippi State Bulldogs

Georgia T. Yellow Jackets

Georgia Bulldogs

Notre Dame Fighting Irish

Michigan State Spartans

Washington Huskies

TCU Horned Frogs

zum Ranking vom 12.11.2017
Big 12
Big Ten
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE