Wichtiger Sieg für Basel Gladiators

Die Basel Gladiators spielten am Wochenende im letzten Spiel der regulären Saison gegen die Geneva Seahawks. Für diese ging es noch um den Einzug in das Halbfinale der schweizer Meisterschaft 2017. Drei Teams waren vor diesem Nachholspiel schon fest für die Playoffs qualifiziert. Ob die Warriors aus Winterthur oder die Seahawks aus Genf es auch schaffen würden, klärte sich erst in diesem Spiel. Auch für die Basler war die Partie von großer Bedeutung, ging es doch um das Heimrecht im Halbfinale.

Basel steckte den Abgang des Quarterback Perry Patterson gut weg, obwohl sich die Mannschaft an das neue Spielsystem einige Wochen gewöhnen musste. Die Offensivspieler wurden geschickt eingesetzt und es wurden so die Stärken, wie z.B. die Laufstärke ausgespielt. Die Heimmannschaft nahm sofort das Heft in die Hand und es zeigte sich, die über die gesamte Saison hinziehende Auswärtsschwäche der Geneva Seahawks.

Die Genfer Spieler kamen mit der intensität der Laufarbeit nicht klar und so entstanden auch die ersten Punkte für die Basel Gladiators. Mit 230 gerushten Yards und zwei Touchdowns, dominierten die Hausherren. Von der langen Zeit, die die Offensive auf dem Feld stand, profitierte zudem auch die Defensive, die in den letzten Spielen meist zu oft und viel zu lange auf dem Platz verbringen musste.

Außerdem konnte die Genfer Verteidigung auch durch präzise Pässe überspielt werden. Gladiators WR Rene Fink konnte sich nicht nur mit zahlreichen Blocks, sondern auch mit zwei Touchdowns auszeichnen. Basel spielte mit zwei Rookies in der Passverteidigung, was die Gäste sich allerdings nicht zu Nutze machen konnten.Ein deutliches Zeichen für die Abwehrstärke der Gladiators in diesem Spiel waren zudem noch die vier Turnovers, zwei Sacks und die drei Turnovers on Downs.

Alles zusammen summierte sich auf einen 30:22-Sieg der Basler, die damit Heimrecht gegen die Bern Grizzlies in den Playoffs haben, wohingegen Genf durch die Niederlage nicht ins Halbfinale einzieht, sondern die Saison ein Platz vor den Lausanne Owls auf Platz fünf beendet.

Julian Seibt - 26.06.2017

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Nationalliga Awww.safv.chmehr News Basel Gladiatorswww.gladiators.infomehr News Geneva Seahawkswww.seahawks.chSpielplan/Tabellen Nationalliga ALeague Map Nationalliga ASpielplan/Tabellen Basel GladiatorsOpponents Map Basel GladiatorsSpielplan/Tabellen Geneva SeahawksOpponents Map Geneva Seahawksfootball-aktuell-Ranking Europa
USA erleben
Nationalliga A

Aktuelle Spiele und Tabelle Nationalliga A

Calanda Broncos

.900

10

9

1

0

376

:

168

Basel Gladiators

.600

10

6

4

0

238

:

238

Bern Grizzlies

.500

10

5

5

0

233

:

137

Winterthur Warriors

.500

10

5

5

0

223

:

257

Geneva Seahawks

.400

10

4

6

0

256

:

282

Lausanne LUCAF Owls

.100

10

1

9

0

105

:

349

Spielplan/Tabellen Nationalliga A
Basel Gladiators
Basel Gladiators
Winterthur Warriors
Winterthur Warriors

Europa

football-aktuell Ranking

1

Vienna Vikings

2

Braunschweig NY Lions

3

Tirol Raiders

4

Graz Giants

5

Ljubljana Silverhawks

6

Danube Dragons

7

Schwäbisch Hall Unicorns

8

Frankfurt Universe

9

Mödling Rangers

10

Dresden Monarchs

Ingolstadt Dukes

Schwäbisch Hall Unicorns

Tamworth Phoenix

Dresden Monarchs

Lisboa Navigators

Frankfurt Universe

Cologne Crocodiles

Kiel Baltic Hurricanes

Hohenems Blue Devils

Hildesheim Invaders

zum Ranking vom 17.09.2017
Bern Grizzlies
Bern Grizzlies
Calanda Broncos
Calanda Broncos
Geneva Seahawks
Geneva Seahawks
Lausanne LUCAF Owls
Lausanne LUCAF Owls
Österreich
Österreich
Österreich
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

German Bowl XXXIX
www.AutoTeileXXL.DE