Graz fordert den Tabellenführer heraus

Goldmedaillengewinnerin Nicole Schmidhofer unterstützt die Graz Giants.Der AFL-Grunddurchgang 2017 neigt sich dem Ende hinzu und für die Projekt Spielberg Graz Giants steht das vorerst letzte Heimspiel auf dem Kalender. Und dieses hat es in sich: Zu Gast in Graz sind die Dacia Vienna Vikings, aktueller Tabellenführer und ewiger AFL-Rivale der Giants. Abseits des Geschehens auf dem Rasen ist der Gameday zudem powered by Conrad Megastore Graz. Packende Attraktionen, unter anderem die Verlosung einer Nintendo Switch und ein Ehrenkickoff durch Super-G-Weltmeisterin Nicole "Nici" Schmidhofer sollen das letzte Heimspiel nicht nur aus sportlicher Sicht zum vorläufigen Saisonhighlight machen. Oben drauf gibt es direkt im Stadion eine Typisierungsaktion für den Verein "Geben für Leben" der Leukämiehilfe Österreich.

Giants Head Coach Martin Kocian zum Spiel gegen den Tabellenführer: "Für uns ist ein Spiel gegen die Vikings immer etwas Besonderes. Nicht nur, weil sie jetzt auf dem ersten Platz sind - die Giants haben eine lange Geschichte mit den Wikingern, eine starke Rivalität. Das Spiel wird sehr hart werden, weil die Wiener in dieser Saison ein noch besseres Team haben. Unser Ziel ist es, ihre Siegesserie zu beenden und unser bestes Spiel zu zeigen. Wir haben sie im letzten Jahr zweimal geschlagen und wir wissen definitiv, dass wir das nochmal schaffen können. Wir müssen unser Bestes geben, um erfolgreich zu sein - es wird sicherlich eines der besten Spiele in Österreich in diesem Jahr werden."

Es ist das erste Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften in dieser Saison. Im Vorjahr traf man sich jedoch zweimal - einmal im Grunddurchgang und dann im Halbfinale der Austrian Bowl. In beiden Fällen konnten die Projekt Spielberg Graz Giants siegreich vom Platz gehen. Am vorletzten Spieltag des Grunddurchgangs setzten sich die Giants in letzter Sekunde mit 14:13 in Wien durch und sicherten sich damit den zweiten Tabellenrang. Im Halbfinale der Playoffs traf man sich dann in Graz. Nach einen knappen 7:3-Triumph standen die Giants im Finale der Austrian Bowl XXXII – die Vikings haben also allen Grund, auf Wiedergutmachung zu pochen.

Nachdem die letzte Spielzeit für die AFC Dacia Vienna Vikings nicht nach Plan lief, man drei Niederlagen im Grunddurchgang einsteckte und somit "nur" Platz drei im Ranking belegt hatte, gab es einige Veränderungen bei den Wienern. Neben einem neuen Namenssponsor – nämlich der Automobilhersteller Dacia – ist auch ihre Spielstätte eine "neue", wenn gleich altbekannte: In der Saison 2017 absolvieren die Vikings ihre Heimspiele wieder auf der Hohen Warte. Personell setzen die Vikings mit Kevin Burke zum ersten Mal seit der Saison 2008 wieder auf einen US-Amerikaner als Quarterback. Der Erfolg spricht bisher für sich: Am vorletzten Spieltag stehen die Wiener auf dem ersten Tabellenrang und konnten bis auf eine Niederlage gegen die Swarco Raiders Tirol alle Spiele für sich entscheiden. Die Giants bekommen es im Stadion Eggenberg mit dem bis dato vermutlich stärksten österreichischen Team zu tun.

Wittig - 21.06.2017

Goldmedaillengewinnerin Nicole Schmidhofer unterstützt die Graz Giants.

Goldmedaillengewinnerin Nicole Schmidhofer unterstützt die Graz Giants. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News AFLfootball.atmehr News Graz Giantswww.grazgiants.commehr News Vienna Vikingswww.viennavikings.comSpielplan/Tabellen AFLLeague Map AFLSpielplan/Tabellen Graz GiantsSpielplan/Tabellen Vienna Vikings
all about american football
Graz Giants
EFL
EFL
EFL
College
College
College
College
College
College
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
NFL
NFL
NFL
NFL
Europa
Europa
 
Giants Armando Ponce de Leon zum Spiel Tirol Raiders vs. Graz GiantsViele weitere Audios : hier
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

sports.betway.com/de/online-sport-wetten
www.AutoTeileXXL.DE