Miners gewinnen nach starkem Schlussspurt

Miners bleiben weiter auf der Erfolgsspur.Vergangenen Samstag ging es für die Offenburg Miners zu ihrem letzten Auswärtsspiel zu den Reutlingen Eagles, gegen die es im Hinspiel einen deutlichen Sieg zu feiern gab. Dass dieses Spiel alles andere als ein Selbstläufer werden würde, hatte sich nach zuletzt starken Leistungen der Eagles angedeutet. Doch mit einer beherzten Leistung des gesamten Teams konnte man das Spiel nach zwischenzeitlichem Rückstand am Ende mit 22:13 für sich entscheiden.

Die Offense der Miners eröffnete das Spiel mit ihrem variablen Laufspiel. Eigene Fehler und leichtsinnige Strafen sorgten jedoch dafür, dass man das Ballrecht wieder abgeben musste. Im Gegenzug zeigte die Defense der Offenburger, dass sie zu Recht zu den besten der Liga zählt. Ein abgeblockter Pass des Quarterbacks konnte von Miners-Verteidiger Manuel Klöckner abgefangen und bis kurz vor die gegnerische Endzone getragen werden. Gäste-Quarterback Andreas Metzger drückte das Leder anschließend über die Linie zur 6:0 Führung. So entwickelte sich ein munteres Auf und Ab, ohne dass eines der beiden Teams vor der Halbzeitpause noch Kapital aus seinen Chancen schlagen konnte.

Die gastgebende Mannschaft aus Reutlingen kam schließlich besser in die zweite Hälfte der Partie und konnte sich erstmals durch einen sehenswerten Lauf ihres Fullbacks aufs Scoreboard eintragen. Nach einem Fumble der Miners in der eigenen Spielhälfte war die Offense der Eagles erneut zur Stelle, punktete abermals und erlangte etwas überraschend die 13:6 Führung.

Nun waren die Miners wieder gefordert. Durch schnelle Pässe schafften sie es nun die Defense der Reutlinger zu verwirren, hatte diese sich komplett auf Laufspiel eingestellt. Running Back Lu Baum war es, der die Verantwortung übernahm und ein mutiges Playcalling von Head Coach Maurizio Nici im vierten Versuch bei noch fehlenden 12 Yards zum Touchdown verwandelte. Das Momentum war nun zurück auf Seiten der Miners.

Im entscheidenden vierten Viertel warfen die Gastgeber nun alles nach vorne - was wiederum der Miners Defense in die Karten spielte. Mit ihrem starken Pass Rush-Duo Carlo Wagner und Dustin Clarke, die zuvor auch in der Offense aushalfen, gelang es den Spielmacher der Reutlinger zunehmend unter Druck zu setzen. Am Ende eroberten die Miners den Ball zurück, wenn auch etwas glücklich, da er kurz fallen gelassen und dann wieder gesichert wurde. Nach einem weiteren Touchdown und einer erfolgreichen 2-Point-Conversion erhöhten die Offenburger ihre Führung auf 22:13. Das Neun-Punkte Polster war gleichzeitig auch die Vorentscheidung bei noch verbleibenden zwei Minuten Restspielzeit.

Mit dem vierten Sieg im fünften Spiel festigen die Offenburger Footballer den zweiten Tabellenplatz in der Bezirksliga BW. Die Eagles, die eine sehr faire Partie abgeliefert haben, bleiben auf dem vorletzten Platz. Übernächstes Wochenende steht wieder ein Heimspiel für die Miners auf dem Plan, wenn die Crailsheim Titans nach Baden reisen. Anpfiff ist am Samstag, den 1.07. um 15:30 Uhr in OG-Stegermatt.

Gohlke - 20.06.2017

Miners bleiben weiter auf der Erfolgsspur.

Miners bleiben weiter auf der Erfolgsspur. (© Offenburg Miners)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 6. Ligamehr News Offenburg Minerswww.offenburg-miners.demehr News Reutlingen Eagleseagles-reutlingen.deSpielplan/Tabellen 6. LigaLeague Map 6. LigaSpielplan/Tabellen Offenburg MinersSpielplan/Tabellen Reutlingen Eagles
all about american football
6. Liga
6. Liga Nord
6. Liga Nord
6. Liga NRW
6. Liga NRW
6. Liga Baden-Württemberg
6. Liga Baden-Württemberg
6. Liga Hessen/RP/Saar
6. Liga Hessen/RP/Saar
GFL 2
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

sports.betway.com/de/online-sport-wetten
www.AutoTeileXXL.DE