Thunder nicht zu stoppen

Am Ende zeigte die Ergebnistafel wieder einen klaren Sieg für Amstetten Thunder.ach dem ersten Aufeinandertreffen der Styrian Bears und Amstetten Thunder in der heurigen Saison stand nunmehr das Rückspiel in Graz an. Das Heimspiel konnten die Thunder mit 34:12 für sich entscheiden. Trotzdem durfte man gespannt sein, da die Bears die letzten beiden Spiele gewinnen konnten.

Nach dem Kickoff der Thunder gingen die Bears mit der Offense aufs Feld und überraschten gleich mit einem langen Pass auf Chris Schögler. Dies blieb jedoch das einzige First Down im ersten Drive, denn die Defense der Thunder hielt dagegen. Matthias Wallner, der bereits im letzten Spiel gegen die Vienna Knights eine starke Leistung zeigte, holte sich einen Quarterback Sack und nach einem weiteren Incomplete Pass mussten die Bears punten.

Danach marschierte die Thunder Offense durch Oliver Kammerhofer und Quarterback Lukas Kerschbaummayr übers Feld. Die Bears konnten jedoch die Endzone verteidigen und so kickte Oliver Kammerhofer das Field Goal zum 0:3 für die Amstetten Thunder. Gleich darauf konnte Christoph Schagerl eine Interception fangen und den Ball bis kurz vor die Endzone der Bears tragen. Oliver Kammerhofer überwand die restlichen Yards und holte sich nicht nur den Touchdown, sondern auch den Extrapunkt und stellte somit zum 0:10.

Nachdem die Bears Offense wieder aufgehalten wurde und punten musste, legten die Thunder mit einem langen Drive und einem weiteren Touchdown durch Christian Klemenz zum 0:17 nach (PAT good, Oliver Kammerhofer). Nachdem jeweils beide Teams punten mussten, schafften es die Bears bis vor die Endzone der Thunder. Die Defense hielt jedoch dagegen und die Bears mussten sich vorerst mit einem Field Goal durch Alexander Bernhart zufrieden geben. Neuer Spielstand 3:17.

Kurz vor Ende des zweiten Viertels zeigte sich die Thunder Offense noch einmal stark und erzielte durch Oliver Kammerhofer, Christian Klemenz und Lukas Kerschbaummayr die nötigen First Downs, um in die gegnerische Spielhälfte zu gelangen. Ein langer Pass auf Stefan Kerschbaummayr, der den Ball ungefährdet in der Endzone fangen konnte, baute die Führung auf 3:23 aus. Der Extrapunkt wurde jedoch geblockt.

Nach der Halbzeitpause hatten die Amstetten Thunder den Ball und arbeiteten sich durch schöne Pässe auf Oliver Kammerhofer und starke Runs von Christian Klemenz wieder bis kurz vor die Endzone der Bears vor. Quarterback Lukas Kerschbaummayr lief selbst zum Touchdown und Oliver Kammerhofer erzielte den Extrapunkt zum 3:30.

Obwohl die Offense der Bears sich einige First Downs erarbeiten konnte, zwang die Thunder Defense sie wieder zum Punt und die Amstetten Thunder erhielten den Ball zurück. Ein weiteres Mal marschierte die Offense über das Feld. Besonders sehenswert, ein langer Pass auf Manuel Leonhartsberger, wodurch die Thunder wieder kurz vor der Endzone der Bears standen. Leider konnten die drei Versuche zum Touchdown nicht genutzt werden und die Thunder mussten sich mit einem weiteren Field Goal durch Oliver Kammerhofer zum 3:33 zufrieden geben.

Ohne Touchdown wollten auch die Bears nicht bleiben und so gelangte die Offense kurz vor Spielende durch einen Run von Alex Eibel doch noch in die Endzone der Thunder. Alexander Bernhart kickte den Extrapunkt zum 10:33.

In den letzten Minuten des Spiels durften auch die Rookies Spielerfahrung sammeln. Quarterback Stefan Burgstaller und Running Back Markus Brandstetter stellten ihr Können unter Beweis und erzielten die nötigen First Downs, um in weiterer Folge die Uhr auslaufen zu lassen. Somit endete die Begegnung mit 10:33 und einem Sieg der Amstetten Thunder, die in der Division I weiterhin ungeschlagen bleiben.

Wittig - 29.05.2017

Am Ende zeigte die Ergebnistafel wieder einen klaren Sieg für Amstetten Thunder.

Am Ende zeigte die Ergebnistafel wieder einen klaren Sieg für Amstetten Thunder. (© AT/Sabrina Waldbauer)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Division 1football.atmehr News Amstetten Thunderwww.amstetten-thunder.atmehr News Styrian Bearswww.bearsfootball.atSpielplan/Tabellen Division 1League Map Division 1Spielplan/Tabellen Amstetten ThunderOpponents Map Amstetten ThunderSpielplan/Tabellen Styrian BearsOpponents Map Styrian Bearsfootball-aktuell-Ranking Europa
USA erleben
Amstetten Thunder

Spiele und Tabelle Amstetten Thunder

07.07.

Amstetten Thunder - Vienna Vikings II

10

:

3

21.07.

Amstetten Thunder - Vienna Knights

17

:

13

31.03.

Styrian Bears - Amstetten Thunder

6

:

20

14.04.

Amstetten Thunder - Carinthian Lions

7

:

0

21.04.

Amstetten Thunder - Styrian Bears

6

:

25

05.05.

Carinthian Lions - Amstetten Thunder

28

:

31

13.05.

Maribor Generals - Amstetten Thunder

6

:

31

26.05.

Amstetten Thunder - St. Pölten Invaders

48

:

6

16.06.

Amstetten Thunder - Maribor Generals

52

:

13

23.06.

St. Pölten Invaders - Amstetten Thunder

0

:

35

Amstetten Thunder

.875

8

7

1

0

230

:

84

Styrian Bears

.625

8

5

3

0

227

:

127

Carinthian Lions

.625

8

5

3

0

200

:

90

St. Pölten Invaders

.375

8

3

5

0

93

:

177

Maribor Generals

.000

8

0

8

0

50

:

322

Spielplan/Tabellen Amstetten Thunder
Vienna Vikings II
Nachwuchs
Nachwuchs
Nachwuchs
Nachwuchs
Damen
Universitäten
Österreich
Österreich
Österreich
Österreich
Weitere Ligen Europa
Blast from the past: Amsterdam AdmiralsNur noch wenig weist darauf hin, dass in der Amsteradam ArenA früher American Football gespielt wurdeKaum eine Randnotiz ist es mehr wert, dass viele Footballfans zwischen 1995 und 2007 regelmäßig nach Amsterdam schauten, wenn am heutigen Samstagabend die Partie Niederlande gegen Deutschland in der Nations League angepfiffen wird. Nur für einige wenige Fans im Stadion bedeutet die Fahrt mehr als der Besuch eines Fußball-Länderspiels mit großer Historie und...alles lesenErstes Footballspiel auf IslandAlles noch offenInferno auf spanisch
Weitere Ligen Europa
GFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE