Miners unter Touchdownlawine verschüttet

Die Hunters nach dem SiegBei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen empfingen am Sonntag, den 21. Mai 2017, die Jäger aus Heidelberg die Miners auf Offenburg. Der Tag startete gut für die Gastgeber, denn schon die Jugend konnte sich deutlich gegen die angereisten Minenarbeiter durchsetzen.

Den Coin Toss konnten die Hunters für sich entscheiden und so konnten sie den Ball als erstes empfangen. Die Offense durfte den Ball ab der eigenen 35 bewegen, jedoch war der erste Drive nicht von Erfolg gekürt und es musste gepuntet werden. Den Miners gelang der Einstieg nicht so reibungslos, denn im ersten Versuch kommt es durch Lucca Neupert zu einem "forced fumble". Diese Möglichkeit wurde von der Offense gnadenlos ergriffen und der Ball erfolgreich in der Endzone abgelegt. Mit dem PAT steht es also kurz nach Spielbeginn 7:0 für Heidelberg.

Nach dem Kickoff durften die Miners an der eigenen 25 starten, wurden jedoch schnell wieder von der Defense gestoppt. Der erneute Versuch der Heidelberger einen Touchdown zu erzielen wurde von den Offenburgern unterbunden. Die gegnerische Offense kam nun besser ins Spiel und schaffte es sich mit einigen guten Läufen über das Feld zu arbeiten. Durch einen erneuten Fumble kommt die Offense aufs Feld und arbeitet sich mit Hilfe ihrer Running Backs durch die Reihen der Miners. Mit einem Touchdown durch John Rene wird der Drive beendet und es steht durch den PAT nun 14:0 für die Gastgeber. Offenburg antwortete prompt und schaffte es die Heidelberger hinter sich zu lassen und mit einem langen Run den Ball in der Heidelberger Endzone abzulegen. Den nachvollgenden PAT zu verwandeln gelingt nicht und so steht es 14:6 für die Heidelberger. Diese ließen nicht locker und arbeiteten sich mit einem laufspiellastigen Drive erneut über das Feld, wo QB Florian Theuss den Ball in die Endzone bringt und Martin Salzmann den Spielstand von 21:6 festsetzen.

Kurz nach der Halbzeit ging das bearbeiten des Gegners weiter und es gelang Lucca Neupert einen Safety zu erzielen, womit es nun 23:6 stand. Der nachfolgende Drive war nun leider nicht erfolgreich und die Miners kommen durch ein Turnover on downs an der eigenen 17 Yard Linie in den Ballbesitz. Die Heidelberger Defense, welche schon in der ersten Saisonspielen bewiesen hatte aus welchem Holz sie geschnitzt sind, konnte auch diesmal viel Raumgewinn verhindern und die Offense kommt in guter Feldposition in Ballbesitz. Dies nutzte diese auch sofort und Leon Martins legt die 37 Yard bis in die Endzone in einem Lauf zurück und so steht es 29:6 für die Hunters. Im nachfolgendem Offensendrive der Miners kam es zu einem letzten Aufbegehren gegen die Heidelberger. Sie arbeiteten sich vor, um letztlich den Ball an der 5 Yard Linie der Hunters durch ein Turnover on Downs abzugeben. Die Heidelberger Offense tat es den Miners gleich und arbeitete sich über das Feld, um den Ball mit Dominic Schmalzhaf in der Endzone abzulegen und den Spielstand auf 35:6 zu bringen. Nach einem Fumble der Miners im letzten Viertel konnte Defense Spieler Max Rathgeb weit in das gegnerische Feld eindringen und Running Back Johannes Heß den Ball erneut in der Endzone ablegen.

Mit 42:6 schicken die Heidelberg Hunters die Kumpel aus Offenburg unter die Erde und beweisen allen Anwesenden, welches Team der Aufstiegskandidat für die diesjährige Bezirksliga-Saison ist. Sowohl die Heidelberger Offense, als auch die Defense konnte in diesem Spiel abliefern und so wurde das Spiel von Anfang an durch die Heidelberger diktiert.

Sebastian Schimming - 26.05.2017

Die Hunters nach dem Sieg

Die Hunters nach dem Sieg (© Krümel Photography)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 6. Ligamehr News Heidelberg Hunterswww.heidelberg-hunters.deSpielplan/Tabellen 6. LigaLeague Map 6. LigaSpielplan/Tabellen Heidelberg HuntersOpponents Map Heidelberg Huntersfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Heidelberg Hunters

Spiele und Tabelle Heidelberg Hunters

09.04.

Heidelberg Hunters - Reutlingen Eagles

21

:

11

07.05.

Kuchen Mammuts - Heidelberg Hunters

0

:

21

21.05.

Heidelberg Hunters - Offenburg Miners

42

:

6

28.05.

Reutlingen Eagles - Heidelberg Hunters

10

:

13

04.06.

Crailsheim Titans - Heidelberg Hunters

6

:

22

18.06.

Heidelberg Hunters - Kuchen Mammuts

26

:

0

15.07.

Offenburg Miners - Heidelberg Hunters

12

:

20

30.07.

Heidelberg Hunters - Crailsheim Titans

37

:

14

Heidelberg Hunters

16

:

0

1.000

8

8

0

0

202

:

59

Offenburg Miners

12

:

4

.750

8

6

2

0

228

:

123

Reutlingen Eagles

6

:

10

.375

8

3

5

0

156

:

102

Kuchen Mammuts

6

:

10

.375

8

3

5

0

76

:

150

Crailsheim Titans

0

:

16

.000

8

0

8

0

47

:

275

Spielplan/Tabellen Heidelberg Hunters
6. Liga Nord

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Schwäbisch Hall Unicorns

3

Frankfurt Universe

4

Kiel Baltic Hurricanes

5

Dresden Monarchs

6

Berlin Rebels

7

Cologne Crocodiles

8

Ingolstadt Dukes

9

Marburg Mercenaries

10

Potsdam Royals

Kirchdorf Wildcats

Wolfsburg Blue Wings

Ritterhude Badgers

Allgäu Comets

Berlin Bears

Saarland Hurricanes

Karlsruhe Engineers

Wiesbaden Phantoms

Munich Cowboys

Mainz Golden Eagles

zum Ranking vom 13.08.2017
6. Liga Nord
GFL
GFL
NFL
Deutschland

Hamburg Huskies - Kiel Baltic Hurricanes

77.5 % favorisieren die Kiel Baltic Hurricanes

Frankfurt Universe - Ingolstadt Dukes

81.7 % sehen als Sieger die Frankfurt Universe

Potsdam Royals - Bonn Gamecocks

90.1 % gehen mit den Potsdam Royals

Fursty Razorbacks - Wiesbaden Phantoms

53.4 % gehen mit den Wiesbaden Phantoms

RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

German Bowl XXXIX
www.AutoTeileXXL.DE