Titans weiter ungeschlagen

Die TuS Iserlohn Titans reisten am vergangenen Sonntag nach Achröchte/Berge zu den Lippstadt Eagles. In diesem Spiel trafen zwei starke Mannschaften in der NRW-Liga Ost aufeinander. Die Eagles hatten zwar erst ein Spiel hinter sich, schlugen aber die zuletzt siegreichen Seahawks aus Duisburg mit 32:16.

Die Waldstädter gewannen ihre beiden Vorspiele ebenfalls, fuhren aber mit einigem Hürden zum Auswärtsspiel. Auf Seiten der Defense hielt es sich noch in Grenzen, so fehlten lediglich Cornerback Colin Westerweg und Linebacker Robin Rindfleisch fehlten. In der Offense sah das schon schlimmer aus.

Verletzungsbedingt fehlten Running Back Dennis Krahn sowie die Receiver Pascal Bias und Johann Kaiser und die Offensive Linesmen Chris Gronwald und Jan Huckschlag. Zudem erlebte Head Coach Frank Weber aus familiären Gründen nur die letzten 2 Minuten seiner Mannschaft. Vertreten wurde er vom zuvor genannten Chris Gronwald, auch Offensive Line Coach, der seinen Job sehr gut machen sollte.

Wie bereits im letzten Spiel starteten die Iserlohner in die Partie und schafften es nicht zu punkten. Lippstadt überquerte das Feld mit einem langen Pass und trug den Ball in Verlauf des neuen First Downs durch einen Lauf in die Endzone der Gäste und ging nach gescheitertem Extrapunktversuch mit 6:0 in Führung. Die Titans arbeiteten sich mit ihrem starken Laufspiel über das Feld und antworteten mit dem direkten Anschluss durch Maximilian Scheuermeyer zum 7:6. Im weiteren Verlauf des ersten Viertels schlug die Stunde der Iserlohner Defense. Auf alles was die Eagles auch auf den Rasen brachten wusste sie eine Antwort. Mit Fumble Recoveries und Interceptions durch Nick Eckel und Veit Schlender brachte die Verteidigung die Offense immer wieder auf das Feld.

Allerdings punkteten diese nur noch einmal in der ersten Hälfte durch Lukas Göge, der seinen vierten Touchdown erzielte. Die weiteren Spielzüge beider Mannschaften trugen keine Früchte, bis ein grandioser Punt von Maximiilan Weiß auf der Zwei-Yard-Linie des Gegners liegen blieb. Die Lippstädter versuchten sich mit einem Pass aus dieser misslichen Lage zu befreien, der aber von Linebacker Kevin Weber abgefangen und über die Linie getragen wurde. Damit ging es mit 21:6 in die Pause.

Die Eagles kehrten stark aus der Kabine zurück und kamen wieder auf 13:21 heran. Die Titans punkteten prompt ein weiteres Mal durch Göge nach einem Pass von Quarterback Marek Golian, der auch mit einer Two-Point-Conversion zum 39:13 lief. Im Verlauf des vierten Viertels wurde es noch einmal ein Spiel auf Augenhöhe. Zunächst punkteten die Eagles und kamen mit 20:29 gefährlich nah heran. Der anschließende Onside-Kick, der die zuvor erfolgreiche eigene Offense wieder aufs Feld bringen sollte, scheiterte und Weiß brachte die Titans in der Folge wie gewohnt stark mit einem Field Goal zum 32:20 auf Abstand. Fabian Carsson lief darauf zum 39:20 in die gegnerische Endzone.

Lippstadt ließ sich dennoch nicht unterkriegen und kam noch einmal auf 27:39 an die Gäste heran. Lukas Göge beendete anschließend nach abermals guter Arbeit der eigenen Defense den Traum auf ein Comeback und machte den Sack letztendlich zum 46:17-Endstand von 27:46 zu. Im weiteren Spiel der NRW-Liga Ost schlugen die Brilon Lumberjacks die Herne Black Barons mit 21:0. Somit liegen die Titans nunmehr an der Tabellenspitze der NRW-Liga Ost.

Tillmann - 25.05.2017

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 7. Ligamehr News Iserlohn Titanswww.titans.zonemehr News Lippstadt Eagleslippstadt-eagles.deSpielplan/Tabellen 7. LigaLeague Map 7. LigaSpielplan/Tabellen Iserlohn TitansOpponents Map Iserlohn TitansSpielplan/Tabellen Lippstadt EaglesOpponents Map Lippstadt Eaglesfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Iserlohn Titans
Titans treffen auf RhinosAm Samstag, den 26. Mai 2018, erwarten die Iserlohn Titans die Bocholt Rhinos im heimischen Olymp. Es ist das zweite reguläre Liga-Spiel der Titans. Und die Gäste werden kein einfacher gegner werden, stehe sie doch an der Tabellenspitze der Landesliga Gruppe Nord. Somit sind sie ein sehr ernst zu nehmender Gegner für die Iserlohner, die in dieser Saison noch kein Spiel für sich entscheiden konnten. Die Titanen sind hoch motiviert und fest...alles lesenSpielabsage in IserlohnTitans starten vielversprechendTitans erwarten Conquerors
Bocholt Rhinos
Bocholt Rhinos

Dresden Monarchs - Kiel Baltic Hurricanes

79.8 % favorisieren die Kiel Baltic Hurricanes

Rostock Griffins - Berlin Adler

73.6 % sind überzeugt von den Berlin Adler

Wiesbaden Phantoms - Ravensb. Razorbacks

53.4 % sind überzeugt von den Ravensburg Razorbacks

Oldenburg Knights - Ritterhude Badgers

84.8 % favorisieren die Oldenburg Knights

Bocholt Rhinos
Bocholt Rhinos
Solingen Paladins
Solingen Paladins
Solingen Paladins
Solingen Paladins
Schiefbahn Riders
Schiefbahn Riders
Schiefbahn Riders
Schiefbahn Riders
Mönchengladbach Wolfpack

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Schwäbisch Hall Unicorns

3

Frankfurt Universe

4

Dresden Monarchs

5

Berlin Rebels

6

Potsdam Royals

7

Cologne Crocodiles

8

Allgäu Comets

9

Ingolstadt Dukes

10

Kiel Baltic Hurricanes

Hildesheim Invaders

Dresden Monarchs

Straubing Spiders

Ravensburg Razorbacks

Kassel Titans

Berlin Rebels

Nürnberg Rams

Weinheim Longhorns

Stuttgart Scorpions

Solingen Paladins

zum Ranking vom 21.05.2018
Mönchengladbach Wolfpack
Mönchengladbach Wolfpack
Mönchengladbach Wolfpack
Bielefeld Bulldogs
Bonn Gamecocks
Paderborn Dolphins
Düsseldorf Panther
Cologne Crocodiles
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE