Pannonia bleibt ungeschlagen

Bärenstark - Pannonia Eagles #25 Matthias MaierhoferVergangenen Samstag ging das vierte Saisonspiel der Pannonia Eagles in ihrer Heimstätte am Franz Kovascich Platz in Baumgarten über die Bühne. Zu Gast aus Asperhofen waren diesmal die Blue Hawks, welche bereits eine Woche zuvor in einem hart umkämpften Spiel mit 13:0 bezwungen werden konnten.

Auch beim Rückspiel konnten die Eagles erneut einen ungefährdeten 44:7-Sieg feiern und damit die Tabellenspitze in der Conference B der AFL Division 3 verteidigen. Mit diesem Sieg stehen die Eagles – bei noch zwei verbleibenden Saisonspielen im Grunddurchgang – auch als Playoff-Teilnehmer schon so gut wie fest.

Nachdem der erste, bereits viel versprechende Angriff der Eagles Offense noch nicht mit Punkten belohnt wurde, konnte diese nach etwa fünf Minuten das erste Mal anschreiben. Running Back Oliver Treidt brachte die Eagles mit einem Lauf mit 6:0 in Führung, der anschließende Point After Touchdown war jedoch erfolglos. Für den nächsten Touchdown der Eagles sorgte allerdings die wieder einmal stark aufspielende Defense, indem Matthias Maierhofer einen von ihm verursachten forced Fumble in die gegnerische Endzone retournierte. Maierhofer legte in den letzten vier Minuten vor der Pause noch zwei Touchdown-Runs nach und somit gingen die Eagles mit einer 28:0-Führung in die Pause.

Nach der Halbzeit konnten die Gäste mit einem 1-Yard-Touchdown-Run nach schönen vorausgegangenen Passspielzug den Spielstand auf 7:28 verkürzen. Dies waren aber die einzigen Punkte, welche die Blue Hawks an diesem Tag erzielen konnten. Beflügelt von 150 lautstarken Zusehern, wurden die Eagles für eine tolle Angriffserie der Offense durch einen 1-Yard Touchdown Run durch Quarterback Henrik Szokoll mit weiteren Punkten belohnt. Für den letzten TD der Eagles war wieder einmal Matthias Maierhofer verantwortlich, der seinen 10-Yard-Run in der Endzone beendete.

Wittig - 22.05.2017

Bärenstark - Pannonia Eagles #25 Matthias Maierhofer

Bärenstark - Pannonia Eagles #25 Matthias Maierhofer (© Pannonia Eagles)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Division 3football.atmehr News Asperhofen Blue Hawksbluehawks.atmehr News Pannonia Eagleswww.pannonia-eagles.atSpielplan/Tabellen Division 3League Map Division 3Spielplan/Tabellen Asperhofen Blue HawksOpponents Map Asperhofen Blue HawksSpielplan/Tabellen Pannonia EaglesOpponents Map Pannonia Eaglesfootball-aktuell-Ranking Europa
German Bowl XLI
German Bowl Travel
Asperhofen Blue Hawks

Spiele und Tabelle Asperhofen Blue Hawks

24.03.

Weinviertel Spartans - Asperhofen Bl. H.

3

:

24

31.03.

Asperhofen Blue Hawks - Fehervar Enthroners

7

:

33

13.04.

Asperhofen Blue Hawks - Danube Dragons II

20

:

19

12.05.

Fehervar Enthroners - Asperhofen Bl. H.

12

:

0

19.05.

Asperhofen Blue Hawks - Upper Styrian Rhinos

6

:

24

26.05.

Asperhofen Blue Hawks - Weinviertel Spartans

42

:

0

08.06.

Upper Styrian Rhinos - Asperhofen Bl. H.

16

:

10

30.06.

Danube Dragons II - Asperhofen Blue Hawks

35

:

20

Fehervar Enthroners

1.000

8

8

0

0

276

:

24

Upper Styrian Rhinos

.625

8

5

3

0

133

:

141

Danube Dragons II

.500

8

4

4

0

154

:

163

Asperhofen Blue Hawks

.375

8

3

5

0

129

:

142

Weinviertel Spartans

.000

8

0

8

0

54

:

276

Spielplan/Tabellen Asperhofen Blue Hawks
Nationalteam
Nationalteam
Nationalteam
Division 4
EM Frauen
EM Frauen
Finnland knackt Schwedens DefenseHead Coach Mika Elorantas Frauenfootballteam aus Finnland steht kurz davor, erneut Europameister zu werden.  Zwischen den Teams von Schweden und Finnland gibt es traditionell eine große sportliche Rivalität, die sich in allen betriebenen Sportarten widerspiegelt. Das ist im American Football nicht anders. So schlug während der Finnkampen Spiele im Oktober 2018 die Frauenfootball Auswahl von Finnland die Schwedinnen nur knapp mit 21:20. In Leeds während der Frauenfootball...alles lesenSusanne Erdmann sichert dritten PlatzLisa Neubauer schlägt SpanienLeichter Aufgalopp für Finnland
EM Frauen
Schweden ringt Britannien niederAuch das britische Laufwunder RB Ruth Matta konnte in Leeds die 6:9 Auftaktniederlage gegen Schweden während der Europameisterschaft der Frauenfootballerinnen nicht verhindern. Während Schweden es verstand, mit ihren wenigen Chancen frühzeitig zu punkten, bemühte sich der Gastgeber zwar emsig, musste jedoch zur Pause nach zwei Vierteln erkennen, dass ihr Laufspiel zu oft in den Verteidigungslinien der Schwedinnen stecken blieb. Erst ein 74 Yards...alles lesenSpaniens Frauen erringen ersten TeamerfolgGroßbritannien erreicht EM FinaleGroßbritannien gewinnt EM Auftakt
Finnland
Finnland
Finnland
Großbritannien
Großbritannien
Österreich
Österreich
Schweden
Schweden
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE