Vikings holen sich die Tabellenspitze

Tirols #12 QB Sean Shelton fest im Blick von Vienna Vikings #90 Alexander TaheriDie Dacia Vikings blieben auch am Samstagabend weiter auf Erfolgskurs und entschieden die Hervis Charity Bowl XIX gegen die Swarco Raiders aus Tirol mit 31:14 für sich. Mit dem fünften Sieg in der Saison stehen die Vikings nun auf Platz 1 in der AFL-Tabelle. In zwei Wochen geht es für die Wikinger in Mödling gegen die Rangers weiter. Die Raiders treffen in 14 Tagen zu Hause auf die Graz Giants und müssen nach ihrer ersten Saisonniederlage dann ihre Siegesserie wieder aufnehmen, will man nicht das Heimrecht im Halbfinale gefährden.

Die Vikings entscheiden nach dem Münzwurf, den Ball zu empfangen. Nach einem 37-Yarder durch QB Kevin Burke (#10) auf Maurice Wappl (#6) stehen die Gastgeber in der Red Zone der Raiders. Und wieder Burke mit kurzem Pass auf Bernhard Seikovits (#4) – Touchdown Vikings. Zum PAT-Zusatzkick tritt ebenfalls Seikovits an und erhöht auf 7:0. Ihren ersten Drive müssen die Gäste letztlich mittels Punt beenden, können jedoch den Ball durch eine Interception von Fabian Seeber zurückerobern.

Vikings-Verteidiger Lutzer fängt einen abgefälschten Pass der Gäste in der Vikings-Endzone. Kevin Burke bedankt sich mit einem Pass über 41 Yards auf Santino Schlimpert (#82) – die Wikinger stehen beim ersten Seitenwechsel auf der Mittellinie und geben in Folge erstmals den Ball mittels Punt ab. Die stark aufspielende Defense der Wiener drängt die Raiders weit in die eigene Hälfte zurück, die Raiders müssen ebenfalls punten. Sechs Minuten vor Ende der ersten Spielhälfte punkten die Gäste erstmals durch einen Pass von Spielmacher Sean Shelton auf Tobias Bonatti – 7:7. Die Vikings antworten prompt: Kevin Burke komplettiert einen 22-Yarder auf Santino Schlimpert (#82) um anschließend über 20 Yard auf Maurice Wappl (#6) seinen zweiten Touchdown-Pass zu werfen. Der Pat von Seikovits sitzt wieder – die Wikinger führen mit 14:7. Schließlich punkten die Vikings noch 4 Sekunden vor dem Pausenpfiff mit einem sehenswerten Field Goal über 28 Yards durch Kicker Bernhard Seikovits – Pausenstand 17:7 Vikings.

Nach Wiederbeginn starten die Raiders mit dem Empfang des Balls – und das recht schnell: nach knapp 2 Minuten verkürzen sie auf 17:14. Wieder melden sich die Vikings prompt zurück: QB Burke läuft bis an die Raiders-16 und komplettiert im folgenden Down auf Bernhard Raimann (#87) zum dritten Wiener Touchdown des Tages – 24:14 (PAT Seikovits good). Und wieder ein Bigplay der Vikings Defense: Maurice Wappl sichert nach einem Forced Fumble den Ball für seine Offense-Kollegen. Das Momentum ist auf der Seite der Vikings, diesmal ist es QB Kevin Burke selbst – mit seinem kurzen Lauf erhöht er nach dem letzten Seitenwechsel auf den Endstand von 31:14 (PAT Bernhard Seikovits good).

Tirols Head Coach Shuan Fatah zur ersten Saisonniederlage: "In unserer Verfassung, wir haben mit dem letzten Aufgebot gespielt, war kaum mehr drin. Aber die, die da waren, haben gekämpft. Wir haben gesagt die "dirty thirty", die waren da, man hat gesehen, dass sie gefightet haben. Wer so viele Fehler macht wie wir heute, kann das Spiel nicht gewinnen. Am Ende des Tages musst du vier Quarter fehlerfrei spielen, das haben wir, in der Verfassung wie wir heute waren, nicht geschafft."

Wittig - 20.05.2017

Tirols #12 QB Sean Shelton fest im Blick von Vienna Vikings #90 Alexander Taheri

Tirols #12 QB Sean Shelton fest im Blick von Vienna Vikings #90 Alexander Taheri (© TR/Markus Stieg)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtVideo zum Spielmehr News AFLfootball.atmehr News Tirol Raiderswww.raiders.atmehr News Vienna Vikingswww.viennavikings.comSpielplan/Tabellen AFLLeague Map AFLSpielplan/Tabellen Tirol RaidersOpponents Map Tirol RaidersSpielplan/Tabellen Vienna VikingsOpponents Map Vienna Vikingsfootball-aktuell-Ranking Europa
Tirol Raiders

Spiele Tirol Raiders

24.03.

Tirol Raiders - Bratislava Monarchs

65

:

6

31.03.

Mödling Rangers - Tirol Raiders

14

:

49

07.04.

Tirol Raiders - Graz Giants

41

:

14

22.04.

Vienna Vikings - Tirol Raiders

35

:

28

05.05.

Traun Steelsharks - Tirol Raiders

40

:

70

13.05.

Tirol Raiders - Vienna Vikings

55

:

13

27.05.

Tirol Raiders - Mödling Rangers

49

:

28

02.06.

Ljubljana Silverhawks - Tirol Raiders

17

:

55

16.06.

Tirol Raiders - Danube Dragons

47

:

21

24.06.

Danube Dragons - Tirol Raiders

16:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Tirol Raiders
Tirol Raiders
Tirol Raiders
Danube Dragons
Danube Dragons
Graz Giants
Graz Giants
Traun Steelsharks
Ljubljana Silverhawks
Vereine Österreich
Vereine Österreich
Division 1

Austria

football-aktuell Ranking

1

Tirol Raiders

2

Vienna Vikings

3

Graz Giants

4

Ljubljana Silverhawks

5

Danube Dragons

6

Mödling Rangers

7

Vienna Knights

8

Hohenems Blue Devils

9

Amstetten Thunder

10

Traun Steelsharks

Hohenems Blue Devils

Maribor Generals

Traun Steelsharks

Pongau Ravens

Carnuntum Legionaries

Amstetten Thunder

Carinthian Lions

Mödling Rangers II

Salzburg Ducks

Salzburg Bulls II

zum Ranking vom 17.06.2018
Division 1
AFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE