Noch Sand im Getriebe

Nach knapp sechs Monaten ohne Spiel sind die Lüneburg Razorbacks mit einer 16:36 Niederlage in die Landesliga Saison 2017 gegen die Rendsburg Black Knights gestartet.

Insgesamt fanden die Knights besser ins Spiel und führten schnell mit 6:0. Daraufhin erwies sich das Spiel zu einem offenen Schlagabtausch. Während zunächst beide Verteigungsreihen die gegnerische Offense stoppen konnte, gelang es im Zuge des ersten Quarters zunächst der Offense der Razorbacks, sich in Feldgoal Nähe heranzuarbeiten. Der Kick wurde knapp am rechten Torpfosten durch Kicker Ernst Otto Rieckmann vorbeigeschossen. Anschließend stoppte die Defense der Razorbacks die Knights an der eigenen Endzone und zwang diese zu einen Punt.

Mit 2:6 ging es in das zweite Quarter. Zunächst erhöhten die Knights auf 2:13, ehe die Razorbacks durch einen weiten Pass, geworfen vom Quarterback Jan Hobst auf den Wide Receiver Alexander Schröder, den ersten Touchdown der Saison 2017 für die Lüneburger erzielten und auf 8:13 verkürzten. In der Folge gelang den Knights mit einem erfolgreichen Field Goal der Ausbau der Führung auf 16:8, was gleichzeitig der Halbzeitstand war.

In der Halbzeitpause stellten die Razorbacks insbesondere ihr Angriffsteam taktisch um, was zu Beginn der zweiten Halbzeit spürbar und sichtbar wurde. Das Laufspiel entwickelte sich, die Verteidigung der Knights fand darauf zunächst keine Antwort. Hieraus ergab sich, dass das Pass-und Laufspiel effektiv abwechselnd eingesetzt werden konnte. Durch die Erarbeitung einer guten Feldposition aufgrund des funktionierenden Läufes und eines langen Passes von Quarterback Jan Hobst auf Wide Receiver Nico Hartmann, kämpften sich die Gastgeber bis an die gegnerische zwei Yard Line. Anschließend schaffte Jan Hobst mit einem kurzen Lauf den erhofften Touchdown, so das nach einer Konversion auch der 16:16 Ausgleich gelang.

Im vierten Viertel zeigte sich die fehlende Spielpraxis der Razorbacks auf Grund der wenigen Spiele in der Saison 2016 und die Verbandsliga-Erfahrung der Knights. So erzielten die Rendsburger in der Folge durch drei weitere Touchdowns noch 20 Punkte und gingen mit 36:16 verdient als Sieger vom Platz.

Am 14. Mai fahren die Lüneburger zu den Schwarzenbeck Wolves, Kick off wird dort um 15 Uhr sein. Das ausgefallene Spiel gegen die Süsel Vikings wird nicht wiederholt und somit 20:00 für die Razorbacks gewertet, da die Vikings nicht die erforderlichen Atteste der verletzten / erkrankten Spieler vorweisen konnten.

Schlüter - 02.05.2017

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 6. Ligamehr News Lüneburg Razorbackswww.razorbacks.demehr News Rendsburg Knightswww.rendsburg-knights.deSpielplan/Tabellen 6. LigaLeague Map 6. LigaSpielplan/Tabellen Lüneburg RazorbacksOpponents Map Lüneburg RazorbacksSpielplan/Tabellen Rendsburg KnightsOpponents Map Rendsburg Knightsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
USA erleben
6. Liga
6. Liga Baden-Württemberg
6. Liga Baden-Württemberg

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Frankfurt Universe

3

Berlin Rebels

4

Braunschweig NY Lions

5

Dresden Monarchs

6

Marburg Mercenaries

7

Potsdam Royals

8

Munich Cowboys

9

Kiel Baltic Hurricanes

10

Allgäu Comets

Hamburg Huskies

Rhein-Main R. Offenbach

Mülheim Shamrocks

Wernigerode Mountain T.

Gießen Golden Dragons II

Elmshorn Fighting Pirates

Cologne Ronin

Nordhorn Vikings

Fulda Saints

Krefeld Ravens

zum Ranking vom 20.10.2018
6. Liga Baden-Württemberg
6. Liga NRW
6. Liga NRW
6. Liga Nord
6. Liga Nord
6. Liga Ost
6. Liga Ost
Berlin Knights vs. Potsdam Royals IIBerlin Knights vs. Potsdam Royals IIFoto-Show ansehen: 6. Liga
Berlin Knights vs. Potsdam Royals II
Überblick: Foto-Shows Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE