Saisonstart der Oberliga in Tübingen

Beim letzten Aufeinandertreffen in der Saison 2014 erlief Hermann Ejrich für das Wolfpack den AnschlusstouchdownAm kommenden Wochenende startet sie nach langer Vorbereitung endlich: die Oberligasaison 2017. Das erste und an diesem Spieltag einzige Aufeinandertreffen findet in Tübingen statt. Dort empfangen die Red Knights das Wolfpack aus Bad Mergentheim.

Schon im Herbst 2016 begann für alle Teams der Oberliga die Vorbereitung auf die Saison 2017. Zunächst stand das Grundlagentraining im Vordergrund - meist in der Halle - und später das Einüben von Spieltaktiken bis hin zu deren Erprobung in Testspielen. Welchen Wert dieser enorme Aufwand hat, wird sich allerdings erst in den Punktspielen zeigen. Dement-sprechend "heiß" sind Spieler, Coaches und Fans auf die nun beginnende Spielzeit.

Für das Bad Mergentheimer American Football Team Wolfpack ist es die erste Saison in der vierten Liga. Die gastgebenden roten Ritter können dagegen auf eine bis ins Jahr 1994 zurückreichende Erfahrung zurückgreifen, die sie zwischenzeitlich bis in die zweite Bundesliga geführt hatte. Damals residierten sie allerdings noch in Rottenburg. Aktuell spielen die Red Knights ihre dritte Saison in Folge in der Oberliga, nachdem sie 2014 die Meisterschaft in der Landesliga vor dem damals nur fünftplatzierten Wolfpack erringen konnten. Nach einem 6. Platz in 2015 und einem 5. Platz in der letzten Verbandsrunde konnten sie sich dort gut behaupten. Auffallend ist hierbei die zuletzt gewachsene Spielstärke mit drei Siegen zum Saisonende. Wertet man nur die Touchdownpunkte, so ist auffallend, dass sie dadurch die drittbeste Offense- und die zweitbeste Defensebilanz in der Oberliga aufweisen konnten.

Nicht von ungefähr kommt daher ihre aktuelle Einstufung im bundesweiten Footballranking, die ihnen Platz 71 der gelisteten 231 Teams zuweist und damit den besten Platz aller baden-württembergischen Viertligateams. Daraus leitet sich für die anstehende Begegnung eine deutliche Siegeswahrscheinlichkeit von 95:5 ab.

Ganz so chancenlos sieht sich die Wolfpack-Crew freilich nicht. Immerhin konnten die Vorbereitungen auf die Saison recht erfolgreich abgeschlossen werden. Getestet wurde in diesem Jahr ausschließlich gegen Regionalligateams und die Ergebnisse waren durchaus sehenswert. Hinzu kommt ein gewachsenes Selbstbewusstsein des noch vergleichsweise jungen Teams aufgrund der beiden Meisterschaften in den Vorjahren.

Die seitherige Bilanz zwischen den beiden Mannschaften ist ausgeglichen. Insgesamt trafen sie in den Jahren 2012 bis 2014 sechs Mal aufeinander und jedes der beiden Teams konnte drei Mal siegen. Lediglich das Touchdownpunktverhältnis fällt leicht zugunsten der Schwaben aus.

Head Coach Matze Wagner gibt sich für die erste Bewährungsprobe in der Oberliga zuversichtlich: "natürlich gelten wir als Außenseiter. Und dennoch bin ich überzeugt davon, dass meine Jungs mit ihrem Talent, ihrer Spielfreude und ihrem starken Teamgeist durchaus Chancen haben, in der hochkarätig besetzten Liga zu bestehen."

Klaus Volkert - 19.04.2017

Beim letzten Aufeinandertreffen in der Saison 2014 erlief Hermann Ejrich für das Wolfpack den Anschlusstouchdown

Beim letzten Aufeinandertreffen in der Saison 2014 erlief Hermann Ejrich für das Wolfpack den Anschlusstouchdown (© Klaus Michelbach)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 4. Ligamehr News Bad Mergentheim Wolfpackwww.badmergentheim-wolfpack.demehr News Tübingen Red Knightswww.red-knights.deSpielplan/Tabellen 4. LigaSpielplan/Tabellen Bad Mergentheim WolfpackSpielplan/Tabellen Tübingen Red Knightsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
4. Liga

Aktuelle Spiele 4. Liga

27.05.

Erlangen Sharks - Ansbach Grizzlies

15:00 Uhr

27.05.

Bad Mergentheim Wolfpack - Stuttgart Silver Arrows

15:00 Uhr

27.05.

Kiel Baltic Hurricanes II - Lübeck Seals

15:00 Uhr

27.05.

Berlin Thunderbirds - Radeb. Suburbian F.

15:00 Uhr

27.05.

Gelsenkirchen Devils - Aachen Vampires

15:00 Uhr

27.05.

Tübingen Red Knights - Böblingen Bears

16:00 Uhr

27.05.

Biberach Beavers - Ostalb Highlanders

16:00 Uhr

27.05.

Plattling Black Hawks - Regensburg Phoenix

17:00 Uhr

27.05.

Hamburg Black Swans - Wolfsburg Blue Wings

17:00 Uhr

28.05.

Bremerhaven Seahawks - Bremen Firebirds

15:00 Uhr

28.05.

Hof Jokers - Franken Timberwolves

15:00 Uhr

28.05.

Osnabrück Tigers - Hamburg Heat

15:00 Uhr

28.05.

Augsburg Raptors - Traunreut Munisier

15:00 Uhr

28.05.

Rodgau Pioneers - Hanau Hornets

15:00 Uhr

Spielplan/Tabellen 4. Liga
4. Liga
4. Liga NRW
4. Liga NRW

Hildesheim Invaders - Braunschweig NY Lions

81.5 % gehen mit den Braunschweig NY Lions

Stuttgart Scorpions - Marb. Mercenaries

49.7 % favorisieren die Marburg Mercenaries

Rostock Griffins - Langenfeld Longhorns

55 % sind überzeugt von den Rostock Griffins

Wiesbaden Phantoms - Ravensb. Razorbacks

55 % setzen auf die Ravensburg Razorbacks

4. Liga Baden-Württemberg
4. Liga Baden-Württemberg
4. Liga Ost

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Kiel Baltic Hurricanes

3

Dresden Monarchs

4

Schwäbisch Hall Unicorns

5

Frankfurt Universe

6

Berlin Rebels

7

Cologne Crocodiles

8

Allgäu Comets

9

Marburg Mercenaries

10

Ingolstadt Dukes

Kiel Baltic Hurricanes

Langenfeld Longhorns

Wiesbaden Phantoms

Gießen Golden Dragons

Saarland Hurricanes

Schwäbisch Hall Unicorns

Nürnberg Rams

Ritterhude Badgers

Stuttgart Scorpions

Landsberg X-press

zum Ranking vom 21.05.2017
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE