Saisonstart für Wiesbaden

Die Saison 2017 startet für die Phantoms.Am kommenden Samstag starten gleich drei Mannschaften der Wiesbaden Phantoms in ihre Saison. Noch ein paar Tage länger dauert es, bis die GFL-2 -Mannschaft in die Saison startet. Mit dem "Phanday" und der Vorstellung aller Mannschaften am 29. April ab 16 Uhr beginnt die "Mission Aufstieg" für die Mannen um Quarterback Preston Rabb. Gegner sind dann die Albershausen Crusaders. Die zweite Mannschaft, das U19-Team und das neue U16-Team starten bereits dieses Wochenende in ihre Spielzeiten.

Für die Wiesbaden Phantoms II von Cheftrainer Reinhold Pradt geht es nach Koblenz zu den Red Knights. Als eines der wenigen Teams kennt man die noch aus der vergangenen Saison. Beide Spiele konnte 2016 Wiesbaden gewinnen, den Saisonauftakt Anfang Mai in Koblenz mit 14:0, das Rückspiel im Europaviertel knapp mit 7:6. Einiges hat sich seitdem verändert. Zum einen das Gesicht der Mannschaft. Viele Spieler sind im Winter neu zur Mannschaft gestoßen und werden erstmals ein Footballspiel bestreiten. Zum anderen der Trainerstab. Josef Mehlinger hat die Leitung der Defense übernommen, und mit Tom Spengler konnte ein Urphantom als Trainer gewonnen werden. Als Spielertrainer fungieren Alexander Kress und Patrick Hähnel.

Ebenfalls am Samstag startet die Phantoms-U19 in ihre 13. Saison in der Jugendbundesliga Gruppe Mitte. Erster Gegner im Europaviertel ist der Nachwuchs der Marburg Mercenaries. Nach der erfolgreichen Saison 2016, in der das Team von Christian Freund alle Saisonspiele gewinnen konnte und sich erst im Viertelfinale den Düsseldorf Panthern beugen musste, hat sich auch hier einiges im Team verändert. Neue Spieler stießen im Winter zur Mannschaft, ebenso einige Trainer.

Für die Position der Linebacker konnte Holger Hasenöhrl, ehemaliger Spieler der Phantoms, gewonnen werden. Er ersetzt Patrick Rankewitz und Matthias Rossbach, die beide aus beruflichen Gründen aufhören mussten. Auf der Position des Defensive Backs Coaches wird Adrian Kiernan, der nun teilweise in Köln arbeitet, von Nicolas Becker entlastet und unterstützt. Becker kommt von den Kaiserslautern Pikes und studiert in Wiesbaden. Offensiv wird Offensive Line Coach Dennis Eckstein die Zügel in die Hand nehmen. Von den Düsseldorf Panthern und der U15-NRW-Auswahl kommt Bernd Günther. Er ist berufsbedingt wieder im Rhein-Main-Gebiet und bei seinem alten Verein. 2006 und 2007 führte er die Phantoms Juniors schon mal durch zwei "Perfect Seasons" in der damaligen Jugendleistungsliga.

Zum Abschluss des Wochenendes wird die U16 der Wiesbaden Phantoms ihr erstes Spiel in der neuformierten Jugendregionalliga Mitte mit einem Spiel gegen Frankfurt Universe bestreiten. Auch in diesem Jahr wird die Defense von Yannick Petschko versuchen, eine reine Weste zu behalten und wie im vergangenen Jahr keine Punkte zulassen, während Offensive Coordinator und Cheftrainer Jonny Ihl auf viele Punkte seiner jungen Offense baut. Hier sind die Spieler überwiegend aus dem Jahrgang 2002. Interessant wird das Spiel für Nick Schönfeld. Der NachwuchsQuarterback ist wie sein großer Bruder Lars, der in der GFL-2-Mannschaft spielt, im Winter von Frankfurt Universe nach Wiesbaden gewechselt.

Auerbach - 19.04.2017

Die Saison 2017 startet für die Phantoms.

Die Saison 2017 startet für die Phantoms. (© Andy Gera)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Wiesbaden Phantomswww.wiesbaden-phantoms.defootball-aktuell-Ranking Deutschland
HUDDLE - Das American Football Magazin
Wiesbaden Phantoms
Wiesbaden Phantoms
Wiesbaden Phantoms
Wiesbaden Phantoms
Wiesbaden Phantoms
Hanau Hornets

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Dresden Monarchs

3

Schwäbisch Hall Unicorns

4

Kiel Baltic Hurricanes

5

Frankfurt Universe

6

Berlin Rebels

7

Allgäu Comets

8

Stuttgart Scorpions

9

Hildesheim Invaders

10

Saarland Hurricanes

Gießen Golden Dragons II

Feldkirchen Lions

Leipzig Hawks

Stralsund Pikes

Wetzlar Wölfe

Mosel Valley Tigers

Königsbrunn Ants

Baltic Blue Stars Rostock

Vogtland Rebels

Wetterau Bulls

zum Ranking vom 23.04.2017
Hanau Hornets
Hanau Hornets
Hanau Hornets
Marburg Mercenaries
Marburg Mercenaries
Marburg Mercenaries
Frankfurt Universe
Frankfurt Universe

Marb. Mercenaries - Schwäbisch H. Unic.

81.9 % setzen auf die Schwäbisch Hall Unicorns

Kirchdorf Wildcats - Nürnberg Rams

48 % denken: Sieg Nürnberg Rams

Ritterhude Badgers - Braunschweig FFC II

48 % glauben an den Sieg der Braunschweig FFC II

Cologne Falcons - Solingen Paladins

48 % glauben an den Sieg der Solingen Paladins

RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE