Erster Test für Elmshorn

Bevor am 6. Mai die neue Regionalliga Nord Spielzeit für die Elmshorn Fighting Pirates mit dem Heimduell gegen die Oldenburg Knights beginnt, gibt es am Sonnabend, 22. April, einen Test gegen den Viertligisten Hamburg Blue Devils (15 Uhr, Krückaustadion) zu sehen.

"Die Partie ist gleich eine gute Standortbestimmung. Sie wollen aufsteigen, wir haben das gleiche Ziel. Natürlich wollen wir gewinnen, um mit einem Positiverlebnis in die Saison zu starten, aber in einem Testspiel werde ich auch vieles ausprobieren", sagt Pirates-Head-Coach Jörn Maier. Die Saisonvorbereitung begann bereits Ende November des Vorjahres. "In der Halle arbeiten die Spieler hauptsächlich an der Fitness, Athletik und Kondition", erklärt der Chefcoach. Seit Mitte März sind die Elmshorner wieder auf gewohntem Außen-Terrain unterwegs. Ende des Vormonats folgte ein viertägiges Trainingslager in gewohnter Umgebung. "Wir sind schon jetzt ziemlich weit in unserer Vorbereitung und freuen uns, nun bald endlich loslegen zu können", meint der Elmshorner.

In diesem Jahr wollen die Footballer den verpassten Aufstieg in die German Football League 2 (GFL 2) nun nachholen. In der Off-Season wurde der Kader runderneuert. "Ich denke, es ist der beste Pirates-Kader seit Jahren. Die Qualität hat sich im Vergleich zur letzten Saison noch einmal erheblich gesteigert", sagt Maier. Der Kader für die diesjährige Saison umfasst rund 60 Akteure. Maier konnte den US-Amerikaner Chris Beaulaurier, der aus dem Bundesstaat Washington stammt, und seinen Landsmann Cody Coleman (Texas) in die Krückaustadt lotsen. Zwei weitere Spieler aus dem Mutterland des Footballs werden noch folgen. Insgesamt sollen etwa 20 neue Akteure beim Unternehmen Aufstieg mithelfen, darunter auch Nationalspieler Robin Fensch (Offensive Line/ Tackle), der vom Erstligisten Hamburg Huskies kommt und noch seine Brüder Philipp und David mitbringt. "Fensch ist auf seiner Position einer der besten Deutschen", lobt der Trainer.

Running Back Sebastian Meß (Huskies), Lars Oehme (Defensive Back, Huskies), Felix Doege (Kiel Baltic Hurricanes, Wide Receiver) und Björn Moescher (Heide Saints, Defensive Back) verstärken die Pirates ebenfalls. Einige der Neuverpflichtungen haben bereits eine Football-Vergangenheit bei den Seeräubern und ließen sich von der vorherrschenden Aufbruchstimmung in Elmshorn überzeugen. Auch im Trainerteam ist die allgemeine Professionalisierung des Vereins auf allen Ebenen deutlich erkennbar. Maier wird von sieben weiteren Coaches unterstützt. Der Königstransfer ist dabei wohl Offensive-Coach Andreas Nommensen, der bereits mit Maier zwischen 2010 und 2012 bei den Kiel Baltic Hurricanes tätig war.

Anpfiff für das Spiel am Samstag, den 22. April, ist um 15 Uhr im Krückaustadion, Eintritt kostet 6€, ermäßigt 4€.

Schlüter - 18.04.2017

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 3. Ligamehr News Elmshorn Fighting Pirateswww.fighting-pirates.netSpielplan/Tabellen 3. LigaSpielplan/Tabellen Elmshorn Fighting Piratesfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Elmshorn Fighting Pirates

Spiele Elmshorn Fighting Pirates

06.05.

Elmshorn Fighting Pirates - Oldenburg Knights

48

:

21

14.05.

Ritterhude Badgers - Elmshorn Fighting Pir.

15

:

14

21.05.

Elmshorn Fighting Pirates - Hamburg Pioneers

29

:

28

03.06.

Elmshorn Fighting Pirates - Braunschweig FFC II

15:00 Uhr

11.06.

Göttingen Generals - Elmshorn Fighting Pir.

15:00 Uhr

17.06.

Elmshorn Fighting Pirates - Arm. Sp. Hannover

15:00 Uhr

01.07.

Elmshorn Fighting Pirates - Göttingen Generals

15:00 Uhr

08.07.

Hamburg Pioneers - Elmshorn Fighting Pir.

16:00 Uhr

23.07.

Braunschweig FFC II - Elmshorn Fighting Pir.

15:00 Uhr

06.08.

Arminia Spartans Hannover - Elmshorn Fighting Pir.

15:00 Uhr

13.08.

Oldenburg Knights - Elmshorn Fighting Pir.

15:00 Uhr

19.08.

Elmshorn Fighting Pirates - Ritterhude Badgers

15:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Elmshorn Fighting Pirates
Elmshorn Fighting Pirates
Elmshorn Fighting Pirates
Elmshorn Fighting Pirates
Braunschweig FFC

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Kiel Baltic Hurricanes

3

Dresden Monarchs

4

Schwäbisch Hall Unicorns

5

Frankfurt Universe

6

Berlin Rebels

7

Cologne Crocodiles

8

Allgäu Comets

9

Marburg Mercenaries

10

Ingolstadt Dukes

Kiel Baltic Hurricanes

Langenfeld Longhorns

Wiesbaden Phantoms

Gießen Golden Dragons

Saarland Hurricanes

Schwäbisch Hall Unicorns

Nürnberg Rams

Ritterhude Badgers

Stuttgart Scorpions

Landsberg X-press

zum Ranking vom 21.05.2017
Braunschweig FFC
Braunschweig FFC
Göttingen Generals
Göttingen Generals
Hamburg Pioneers
Hamburg Pioneers

Cologne Crocodiles - Kiel Baltic Hurricanes

58.9 % sehen als Sieger die Kiel Baltic Hurricanes

Allgäu Comets - Frankfurt Universe

53.6 % sind überzeugt von den Frankfurt Universe

Bonn Gamecocks - Assindia Cardinals

53 % tippen auf die Bonn Gamecocks

Potsdam Royals - Lübeck Cougars

86.1 % gehen mit den Potsdam Royals

RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE