Sooners wieder Big12 Champion

Wide Receiver Dede Westbrook #11 (Oklahoma Sooners) schied verletzt aus.Die Big 12 Conference ist entschieden und Oklahoma hat seinen zehnten Conference Titel unter Bob Stoops gewonnen. Mit 38:20 wurde Oklahoma State besiegt, doch ob diese Leistung ausreicht, um die Sooners in die Playoffs zu schicken, mag bezweifelt werden. Auch haben sie einen ihren zwei Heisman Kanidaten im inoffiziellen Big 12 Endspiel verloren. Während Baker Mayfield 288 Yards passte und drei Touchdowns warf, wurde Receiver Dede Westbrook von Oklahoma State Safety Jordan Sterns hart getackelt und musste das Match vorzeitig verlassen.

Etwas verhaltender agierte die Cowboys Offense. Mason Rudolph komplettierte gerade einmal elf Pässe für 186 Yards und seine Lieblingsanspielstation, James Washington, fing auch nur zwei Würfe, so dass sich die Geschichte in der Big 12 wiederholte. Letztes Jahr besiegte Oklahoma die Cowboys mit 58:23 und reklamierte danach für sich den neunten Titel. Mayfield erklärte gleich nach dem Spiel, dass er als Senior im nächsten Jahr den Sooners erneut zur Verfügung stehen wird und nicht vorzeitig eine NFL Karriere anstreben wird.

Schlüter - 04.12.2016

Wide Receiver Dede Westbrook #11 (Oklahoma Sooners) schied verletzt aus.

Wide Receiver Dede Westbrook #11 (Oklahoma Sooners) schied verletzt aus. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtFotoshow Oklahoma Sooners - Oklahoma State Cowboys (Getty Images)mehr News Oklahoma Soonerswww.soonersports.commehr News Oklahoma State Cowboyswww.okstate.comSpielplan/Tabellen Oklahoma SoonersSpielplan/Tabellen Oklahoma State Cowboys
Booking.com
Oklahoma Sooners
SEC
SEC
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
NFL
NFL
NFL
Cheerleading
Cheerleading
Cheerleading
Europa
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE