Invaders gewinnen Duell am Boden

Die Hildesheim Invaders bezwingen die Berlin Adler mit 31:15 und belegen am Ende der regulären Saison 2016 Tabellenplatz 5 der Nordgruppe der GFL.

Die Haupttribüne im mit 951 Zuschauern sehr gut besuchten Eintracht-Stadion in Hildesheim bekam am Samstagnachmittag sehr viel Laufspiel zu sehen. Dies lag hauptsächlich daran, dass sich beide Passverteidigungen sehr gut auf ihre Gegner vorbereitet hatten und den Wide Receivern nicht sonderlich viel Platz ließen.

Getragen wurde das Laufspiel der Gastgeber von RB Reggie Bullock und QB Zach Cavanaugh - von letzterem aber eher, weil er mangels freier WR selbst laufen musste. Die Berlin Adler setzten in ihrem letzten Saisonspiel wieder auf ihre eigene Jugend. RB Nojan Darvish, der sein bisher bestes GFL-Spiel machte, schlug vor allem in der ersten Halbzeit ein Loch nach dem anderen in die erste Verteidigungsreihe der Hildesheimer. Paul Zimmermann, der sich zunehmend besser auch hinter einer etwas anfälligen O-Line zurechtfindet, spielte oft Katz und Maus mit seinen Jägern und brachte nach viereinhalb Spielminuten mit einem Lauf über...

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
HUDDLE - Das American Football Magazin
GFL
GFL
GFL
GFL
GFL
GFL Nord
GFL Nord
GFL Nord
GFL Nord
GFL Nord
GFL Süd
GFL Süd
GFL Süd
 
Kickoff Podcast - Folge 04/2017 Abstiegskampf in der GFL Nord

Viele weitere Audios : hier
GFL Süd
GFL Süd
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

sports.betway.com/de/online-sport-wetten
www.AutoTeileXXL.DE