Wolfpack setzt sich in der Tabelle ab

Die Defense des Bad Mergentheim Wolfpack blieb bei den Greifs ohne Gegenpunkte.Keinen Respekt vor einem großen Namen zeigte das Bad Mergentheim Wolfpack, als es am letzten Sonntag im Spitzenspiel in der Landesliga die Badener Greifs in Karlsruhe mit 19:0 bezwang. Eigentlich hätte allein die stolze Geschichte des Traditionsteams Badener Greifs dem vergleichsweise noch jungen Bad Mergentheimer Team Demut einflößen müssen. Doch die Jungs um Head Coach Matze Wagner und Defensive Coordinator Eddy Zyk blieben selbstbewusst und kaltschnäuzig genug, um in dem Horst der Greifs zu bestehen. Das bewies sich schon im ersten Drive, der nach gewonnenem Angriffsrecht mit wuchtigen Läufen durch Anton Denis begann. Quarterback Hermann Ejrich gelang im dritten Versuch mit einem 50-Yard-Lauf das Erreichen der gegnerischen Red Zone. Ein kurzer Pass auf Teschim Weldeslase sicherte den nächsten First Down, den Denis kurzerhand zum Touchdown-Lauf nutzte.

Und das Wolfsrudel blieb gefährlich: Schon der Kickoff Return wurde durch Benny Baumann früh gestoppt und wenig später der Angriff der Greifs durch einen von Maximilian Leutert eroberten Fumble beendet. Danach allerdings musste...

Die Defense des Bad Mergentheim Wolfpack blieb bei den Greifs ohne Gegenpunkte.

Die Defense des Bad Mergentheim Wolfpack blieb bei den Greifs ohne Gegenpunkte. (© Klaus Volkert / Wolfpack)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
Badener Greifs
Stuttgart Silver Arrows
Stuttgart Silver Arrows
4. Liga Baden-Württemberg
4. Liga Baden-Württemberg
GFL 2
GFL 2
GFL 2
GFL 2
GFL 2
GFL
GFL
Vereine Deutschland
Vereine Deutschland
4. Liga
6. Liga
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE