Revanche gelungen

MIt dem Doppelschlag im ersten Viertel stellte Bad Mergentheims Running Back Anton Denis (#36) die Weichen auf Sieg.Sieben Jahre musste das Bad Mergentheim Wolfpack warten, ehe endlich für die höchste Niederlage der Vereinsgeschichte Revanche genommen werden konnte. Und diese ist im Spitzenspiel der Landesliga Baden-Württemberg eindrucksvoll gelungen. Mit 28:10 wurden die Neckar Hammers bezwungen und auf ihren weiten Heimweg an den Fuß des Schwarzwaldes zurückgeschickt

Womöglich war es die Motivation nach dem Ehren-Kickoff durch Stadtrat Andreas Lehr, der mit seiner CDU-Fraktion erstmals dem Wolfpack die Aufwartung machte, um sich der Sorgen und Wünsche des Footballteams anzunehmen. Jedenfalls begann die Partie fulminant. Quarterback Hermann Ejrich nutzte nach gewonnenem Angriffsrecht gleich den ersten Spielzug, um über 70 Yards die gesamte gegnerische Mannschaft zu überlaufen. Nach wenigen Sekunden stand es schon 7:0 für die Gastgeber.

Erstmals auf dem Feld überzeugte danach auch gleich die Wolfpack-Defense und zwang die Gäste zum Punt. Doch der darauffolgende Drive des Wolfpack endete mit einem Fumble, den die Hammers bei guter Ausgangslage eroberten. Der Ausgleichs-Touchdown konnte zwar dank guter Defense-Arbeit des Wolfpack verhindert werden, nicht jedoch der Kick zwischen die Torstangen zum Field Goal.

Die folgende Angriffsserie der Kurstädter überzeugte mit starken Laufspielzügen von Running Back Anton Denis und Ejrich, Denis sorgte mit seinem Lauf zum 14:3 für den Abschluss. Und wiederum schaffte es die Wolfpack-Defense, den Ball postwendend zurück zu erobern. Nun war es ein weiter Pass auf Jörg Weber, der das Wolfpack bis auf ein Yard vor die gegnerischen Endzone brachte und Denis den finalen Touchdown möglich machte.

Noch kurz vor Ende des ersten Viertels gelang es allerdings der unbeeindruckten Offense der Hammers, bis kurz vor die Wolfpack-Endzone vorzudringen, so dass der Touchdown der Gäste zu Beginn des zweiten Viertels file. Das war es dann aber mit Punkten bis zur Halbzeitpause, denn in der Folgezeit sollten die Defenses beider Teams dominieren.

Nach dem Wiederanpfiff konnten die knapp 400 Zuschauer, die trotz kühler Witterung ins Deutschordenstadion gefunden hatten, erleben, dass die Coaches die erste Hälfte gut analysiert hatten. So neutralisierten sich beide Teams fast vollständig, bis Ejrich den Gegner mit einem weiten Pass auf Teschim Weldeslase überraschte. Ejrich selbst erlief mit einem sehenswerten 15-Yard-Lauf die nächsten und letzten Punkte des Spieles zum 28:10.

Nach der von beiden Mannschaften äußerst fair geführten Partie zeigte sich Wolfpack-Head-Coach Matze Wagner nach seinem nunmehr 15. Spiel ohne Niederlage zumindest mit der ersten Halbzeit zufrieden, wies allerdings auf die Konzentrationsschwächen in der zweiten Hälfte hin. Bereits am kommenden Samstag besteht im Heimspiel gegen die Kornwestheim Cougars die Gelegenheit, diese abzustellen. Gelingt dies, so winkt dem Wolfpack die Übernahme der Tabellenführung in der baden-württembergischen Landesliga.

Auerbach - 16.05.2016

MIt dem Doppelschlag im ersten Viertel stellte Bad Mergentheims Running Back Anton Denis (#36) die Weichen auf Sieg.

MIt dem Doppelschlag im ersten Viertel stellte Bad Mergentheims Running Back Anton Denis (#36) die Weichen auf Sieg. (© Olga Kurakin / Wolfpack)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 5. Ligamehr News Bad Mergentheim Wolfpackwww.badmergentheim-wolfpack.demehr News Neckar Hammerswww.hammers.deSpielplan/Tabellen 5. LigaLeague Map 5. LigaSpielplan/Tabellen Bad Mergentheim WolfpackOpponents Map Bad Mergentheim WolfpackSpielplan/Tabellen Neckar HammersOpponents Map Neckar Hammersfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Bad Mergentheim Wolfpack

Spiele Bad Mergentheim Wolfpack

07.04.

Bad Mergentheim Wolfpack - Tübingen Red Knights

6

:

0

21.04.

Neckar Hammers - Bad Mergentheim Wolfpack

6

:

20

29.04.

Badener Greifs - Bad Mergentheim Wolfpack

22

:

40

13.05.

Bad Mergentheim Wolfpack - Ostalb Highlanders

28

:

7

20.05.

Stuttgart Silver Arrows - B.Mergentheim W.

14

:

6

27.05.

Backnang Wolverines - B.Mergentheim W.

0

:

28

02.06.

Tübingen Red Knights - B.Mergentheim W.

30

:

22

09.06.

Bad Mergentheim Wolfpack - Backnang Wolverines

26

:

0

24.06.

Bad Mergentheim Wolfpack - Neckar Hammers

13

:

18

08.07.

Bad Mergentheim Wolfpack - Badener Greifs

33

:

0

15.07.

Ostalb Highlanders - B.Mergentheim W.

17

:

34

22.07.

Bad Mergentheim Wolfpack - Stuttgart Silver Arrows

21

:

28

Spielplan/Tabellen Bad Mergentheim Wolfpack
4. Liga Nord
4. Liga Nord
4. Liga Ost
GFL 2
GFL 2
3. Liga
3. Liga
GFL

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Braunschweig NY Lions

3

Berlin Rebels

4

Frankfurt Universe

5

Dresden Monarchs

6

Potsdam Royals

7

Kiel Baltic Hurricanes

8

Marburg Mercenaries

9

Cologne Crocodiles

10

Allgäu Comets

Allgäu Comets

Kiel Baltic Hurricanes

Montabaur Fighting Farm.

Marburg Mercenaries

München Rangers

Cologne Crocodiles

Heilbronn Miners

Ingolstadt Dukes

Beelitz Blue Eagles

Hildesheim Invaders

zum Ranking vom 12.08.2018
5. Liga
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
German Bowl XL
www.AutoTeileXXL.DE