Berlin Bullets besiegen sich selbst

Die Berlin Bullets verlieren vor 250 Zuschauern zum Saisonauftakt in der Landesliga gegen die Eberswalder Warriors mit 00:16.

Die letzten vier Begegnungen konnten die Bullets für sich entscheiden und die Gäste starteten mit einer Niederlage gegen die Berlin Kobras in die Saison 2016 – das waren eigentlich beste Voraussetzungen für einen Sieg der Gastgeber. Dazu kam der Vorteil, 39 Spieler aufbieten zu können, auf der Gegenseite standen lediglich 22. Die Erwartungen auf Seiten der Gastgeber waren entsprechend hoch, wurden aber nicht erfüllt.

Das Spiel der Bullets sah vor allem in der ersten Hälfte ideenlos aus. Die immer schnellen Verteidiger der Gäste bereiteten dem Quarterback und seiner O-Line erhebliche Probleme. Wenn ihnen dann doch mal etwas gelang, lag prompt ein gelbes Tuch auf dem Feld. Zwei Field-Goal-Versuche fielen dem böigen Wind zum Opfer. 115 Yards Raumverlust und die Hinausstellung von Jannis Avran schwächten die Bullets zusätzlich.

Nach dem Spiel sagte Bullets Head Coach Torben Keller: "Die Vorbereitung auf das heutige Spiel lief gut, es fehlte heute...

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
Eberswalder Warriors
GFL
GFL
GFL
GFL 2
GFL 2
Flag
3. Liga
4. Liga
NFL
NFL
NFL
Deutschland
Welt
College
Europa
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE