Michigan siegt an ein Yard Linie

Wilton Speight ersetzte Jake Rudock im letzten Viertel und führte die Wolverines zum Sieg.Vor zwei Wochen verloren die Wolverines niederschmetternd gegen Michigan State in den letzten Sekunden, als der Punter Blake O’Neill den Ball nicht kontrollieren konnte und das Spielgerät von den Gegnern bis in die Endzone zurückgetragen wurde. Gestern stand man wieder vor einer Niederlage zum Ende der Partie. Dieses Mal hatten sich die Minnesota Golden Gophers von einem 29:26-Rückstand zurückgekämpft und fanden sich an der gegnerischen ein Yard Linie wieder. Mit noch 15 Sekunden zu spielen hatte man bei 1st & Goal die Chance, das Match für sich entscheiden. Dieses Mal ermöglichte jedoch die Defense von Michigan den Erfolg.

Zuerst ließen die Golden Gophers knapp zehn Sekunden von der Uhr laufen, da sie wohl dachten, die Zeit würde stoppen. Nachdem der Spielzug nicht funktionierte, sah man sich plötzlich mit nur mehr zwei Sekunden auf Uhr wieder und entschied sich, auf den Touchdown statt auf das Field Goal zu gehen. Doch bei einem Quarterback Sneak von Mitch Leidner dominierte die Defensive Line der Heimmannschaft und ließ ihn nicht gewähren.

„Dieses schwierige Spiel zu gewinnen, es ist eine großartige Erfahrung, weil es zeigt was Du ihnen immer wieder darüber sagst, nicht aufzugeben und bis zum Schluss zu kämpfen“, meint Jim Harbaugh. „Das ist die Sache, die mich auf glücklichsten macht. Unser Team hat eine wichtige Lektion gelernt.“

Minnesota hielt jedoch länger mit als erwartet. In einer Woche, in welcher der Cheftrainer Jerry Kill überraschend wegen gesundheitlichen Problemen zurücktrat, spielte die Mannschaft unter dem Interimscoach Tracy Claeys stark. Mitch Leidner warf für 317 Yards und erzielte insgesamt zwei Touchdowns und die Defense hielt das starke Laufspiel von Michigan in Schach.

So entwickelte sich schnell ein Kopf-an-Kopf-Rennen: Nachdem Michigan 14:3 in Führung ging, holten die Gophers durch zwei Field Goals und einem 52 Yard Touchdown-Pass von Leidner zu Rashad Still wieder auf und gingen zur Halbzeit 16:14 in Führung.

Im dritten Viertel lief Jabrill Peppers über sechs Yards in die Endzone, doch der Quarterback Minnesotas legte kurz darauf nach. Ein 47 Yard Field Goal von Ryan Santoso erhöhte die Führung auf fünf Punkte und gleichzeitig hatte sich Jake Rudock leicht verletzt. Doch Wilton Speight führte die Wolverines Offense über das Feld und schloss die Offensivserie durch einen punktreichen Pass auf Jehu Chesson ab, auch der Zweipunktversuch funktionierte.

Durch den Sieg in der letzten Sekunde hält sich Michigan somit weiterhin alle Möglichkeiten offen. Gewinnt man in den nächsten drei Wochen gegen Rutgers, Indiana und Penn State, würde man in der letzten Woche auf Ohio State treffen. Bis dahin ist es jedoch noch ein langer Weg. Das gestrige Match zeigt jedoch, wie viel sich schon in der ersten Saison unter Harbaugh geändert hat.

Kai Weiß - 01.11.2015

Wilton Speight ersetzte Jake Rudock im letzten Viertel und führte die Wolverines zum Sieg.

Wilton Speight ersetzte Jake Rudock im letzten Viertel und führte die Wolverines zum Sieg. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtFotoshow Minnesota Golden Gophers - Michigan Wolverines (Getty Images)mehr News Michigan Wolverineswww.mgoblue.commehr News Minnesota Golden Gopherswww.gophersports.comSpielplan/Tabellen Michigan WolverinesOpponents Map Michigan WolverinesSpielplan/Tabellen Minnesota Golden GophersOpponents Map Minnesota Golden Gophersfootball-aktuell-Ranking College
Booking.com
Minnesota Golden Gophers

Spiele Minnesota Golden Gophers

31.08.

Minnesota Golden Gophers - N. Mexico St. Aggies

48

:

10

09.09.

Minnesota Golden Gophers - Fresno State Bulldogs

21

:

14

15.09.

Minnesota Golden Gophers - Miami-Ohio RedHawks

26

:

3

22.09.

Maryland Terrapins - Minnesota G. Goph.

42

:

13

06.10.

Minnesota Golden Gophers - Iowa Hawkeyes

31

:

48

13.10.

Ohio State Buckeyes - Minnesota G. Goph.

30

:

14

20.10.

Nebraska Cornhuskers - Minnesota G. Goph.

53

:

28

28.10.

Minnesota Golden Gophers - Indiana Hoosiers

38

:

31

03.11.

Illinois Fighting Illini - Minnesota G. Goph.

55

:

31

11.11.

Minnesota Golden Gophers - Purdue Boilermakers

41

:

10

17.11.

Minnesota Golden Gophers - Northwestern Wildcats

14

:

24

24.11.

Wisconsin Badgers - Minnesota G. Goph.

15

:

37

Spielplan/Tabellen Minnesota Golden Gophers
Conference USA
Conference USA
Conference USA
College
College

NCAA

football-aktuell Ranking

1

Alabama Crimson Tide

2

Clemson Tigers

3

Georgia Bulldogs

4

Notre Dame Fighting Irish

5

Michigan Wolverines

6

West Virginia Mountaineers

7

Missouri Tigers

8

LSU Tigers

9

Oklahoma Sooners

10

Washington Huskies

Missouri Tigers

Oklahoma Sooners

Army Black Knights

Wisconsin Badgers

Miami Hurricanes

LSU Tigers

Washington Huskies

Navy Midshipmen

SMU Mustangs

Fresno State Bulldogs

zum Ranking vom 08.12.2018
Deutschland
NFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE