Benefeld erobert Tabellenführung zurück

Die Black Sharks kämpfen um den Einzug in die Playoffs der Landesliga Nord. Am vergangenen Wochenende traten die Footballer aus Benefeld zu ihrem bisher wichtigsten Spiel in der niedersächsischen Landesliga an. Sie begrüßten die Hannover Stampeders, die neben den Hannover Grizzlies und den Sharks zu den bis dahin führenden Teams in der Gruppe zählten. Punktgleich, mit 6:2 Punkten, kämpfen diese drei Teams um den Einzug in die Playoffs.

Bereits am Vormittag trat die U19-Spielgemeinschaft der Sharks, Rotenburg Cyclones und Nienburg Taurus, unter der Flagge der Rotenburg Cyclones, gegen die Ritterhude Badgers an. Das Team musste sich leider den Gästen geschlagen geben.

„Ein Sieg muss her, damit wir weiter die Chance haben um den Aufstieg in die Verbandsliga zu kämpfen“, äußerte sich Head Coach Kai Lüke vor dem Spiel und bereitete seine Spieler mental auf dieses wichtige Spiel vor. Es sollte das bisher spannendste Spiel der Black Sharks werden. Kurz nach dem Kickoff zeigten die Sharks bereits, dass sie dieses Spiel unbedingt gewinnen wollen. Nach nur wenigen Spielzügen stoppten sie den Angriff der Gäste. Mit der anschließenden Angriffsserie zeigten sie, dass sie sich optimal auf den Gegner eingestellt hatten. Mit der zweiten Angriffsserie kam dann auch der erste Erfolg. Ein langer Pass des Quarterbacks Philipp Baden wurde durch den Wide Receiver Bastian Rabe gefangen und in die Endzone getragen. Nach dem verwandeltem Zusatzpunkt durch Jonas Belde gingen die schwarzen Haie mit 7:0 in Führung. Im weiteren Verlauf des Spiels gelang es der Verteidigung der Raubfische immer besser den Angriff der Stampeders zu stoppen. Im zweiten Quarter konnte Philipp Baden sein Team erneut bis kurz vor die Endzone des Gegners führen. Ein langer Pass auf Bastian Abend wurde gefangen und mit dem verwandelten Zusatzpunkt die Führung auf 14:0 ausgebaut. Mitte des zweiten Quarters fanden die Gäste aus Hannover dann doch noch ein Mittel gegen die Defense der Sharks. Mit zwei Läufen in die Endzone der Haie und zwei missglückten 2-Point-Conversions konnten sie den Rückstand jedoch nur auf 14:12 verkürzen. Die zweite Halbzeit entwickelte sich zu einer Schlacht der Verteidigungen. Immer wieder gelang es beiden Teams den Ball kurz vor der Endzone des Gegners zurückzuerobern. Als die Hannover Stampeders 43 Sekunden vor Schluss den Ball an der Mittellinie erhielt, erreichte die Spannung ihren Höhepunkt. Die ca. 200 Fans der Sharks feuerten ihr Team lautstark an, als Tim Rennpferd von den Sharks den Pass der Stampeders abfangen und das Angriffsrecht für die Benefelder 23 Sekunden vor dem Abpfiff zurückerobern konnte. Durch diese Interception sicherte er den Sieg und die Tabellenführung für die Benefelder Haie. Alle Spieler waren sich nach der Partie einig. Das war das spannendste Spiel, dass sie bisher bestritten haben. Vor allem die Stimmung durch die Zuschauer zum Schluss ließ ihnen eine Gänsehaut nach der anderen überlaufen. Sie wünschten sich, dass sie bei jedem Spiel derart von ihren Fans unterstützt würden.

Nun gilt es die Tabellenführung zu halten und mit einem Sieg gegen die Hannover Grizzlies, am 6.September in Hannover den Einzug in die Playoffs zu sichern.

Schlüter - 15.07.2015

Die Black Sharks kämpfen um den Einzug in die Playoffs der Landesliga Nord.

Die Black Sharks kämpfen um den Einzug in die Playoffs der Landesliga Nord. (© Schlüter)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 6. Ligamehr News Benefeld Black Sharkswww.black-sharks.demehr News Hannover Stampederswww.stampeders.deSpielplan/Tabellen 6. LigaSpielplan/Tabellen Benefeld Black SharksSpielplan/Tabellen Hannover Stampeders
Hannover Stampeders
Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Hessen
Hessen
Berlin
Berlin
Niedersachsen
Niedersachsen
Hamburg
Hamburg
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

sports.betway.com/de/online-sport-wetten
www.AutoTeileXXL.DE