Eine neue Kraft in Norddeutschland

Die Spartans sehen sich als eine neue Football-Kraft in Norddeutschland.Fast galten sie in der Regionalliga Nord in diesem Jahr als unbesiegbar, waren ungeschlagen seit anderthalb Jahren. Auch in dieser Saison setzten sie ihre Siegesserie zunächst fort. Als auch die Ritterhude Badgers, die sich vor der Saison mit amerikanischen und kanadischen Import-Spielern verstärkt hatten, von den Osnabrück Tigern in die Knie gezwungen wurden, schien die Meisterschaft für die Osnabrück Tigers fast nur noch Formsache. Sie schwebten in ihrer eigenen Sphäre. Doch dann kam Hannover.

Spartans-Head-Coach Winston Huggins hatte vor dem Aufeinandertreffen seiner Hannoveraner gegen die Tigers nur eine einzige Parole ausgegeben: „Ihr habt nichts zu verlieren. Spielt und habt Spaß!“ Damit waren genug der Worte gefallen. Seine Spieler ließen Taten sprechen.

Die heimischen Fans im Rudolf-Kalweit-Stadion der Hannover Spartans sahen ein entfesseltes Spiel, dass trotz Temperaturen um die 30 Grad zu gefallen wusste. Die Spartans-Offense rund um den jungen Quarterback Alexander Bograkos übte von Beginn an großen Druck auf die überraschten Tigers aus. Zug um Zug, Yard um Yard...

Die Spartans sehen sich als eine neue Football-Kraft in Norddeutschland.

Die Spartans sehen sich als eine neue Football-Kraft in Norddeutschland. (© Hannover Spartans)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
Hannover Spartans
Braunschweig FFC
Braunschweig FFC
Braunschweig FFC
Braunschweig FFC
Hildesheim Invaders
Hildesheim Invaders
Hildesheim Invaders
Brandenburg
Brandenburg
Brandenburg
Bayern
Bayern
Bayern
Niedersachsen
Niedersachsen
Niedersachsen
Berlin
Berlin
Hessen
Hessen
Schleswig-Holstein
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE