Der Traum vom Football in den USA

Head Coach Kevin Wright bei seiner Ansprache in WalldorfFür jeden American Football Nachwuchsspieler ist es ein Traum: sich mit den besten Spielern zu messen in den USA und eines Tages in der Profiliga NFL zu spielen. Einen ersten Schritt dahin konnten 50 Talente beim Sichtungstraining der US-Agentur IMG am Mittwochabend im südhessischen Walldorf machen, bevor am Freitag und Samstag das gleiche Camp noch einmal in Radebeul bei Dresden ausgerichtet wurde..

„Es gibt leider nur wenige Möglichkeiten als Football-Talent in die USA zu gehen. Doch gibt es außerhalb der USA und auch in Deutschland viele sehr talentierte junge Spieler, die das Zeug für eine Karriere in ihrem Sport mitbringen könnten und diese wollen wir finden“, erklärte Eric Hoerl, der das Sichtungstraining organisiert hatte.

Noch immer ist es so, dass American Football in Deutschland ein Amateursport ist und die Talententwicklung daher Grenzen hat. Mit dem Berliner Björn Werner und dem Hamburger Kasim Edebali haben es zwei Deutsche vorgemacht: sie gingen dank einem Förderprogramm des internationalen Football-Verbands und der NFL auf eine US-High School, wurden mit...

Head Coach Kevin Wright bei seiner Ansprache in Walldorf

Head Coach Kevin Wright bei seiner Ansprache in Walldorf (© Schüler)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
USA
Europa
Europa
Europa
Europa
NFL
NFL
NFL
NFL
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Cheerleading
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

sports.betway.com/de/online-sport-wetten
www.AutoTeileXXL.DE