Ducks drin - Hurricanes scheitern knapp

Für die Styrian Hurricanes gab es in Salzburg kein Durchkommen. Das Spiel Salzburg Ducks gegen Styrian Hurricanes auf dem Waldplatz in Anif war für beide Teams von entscheidender Bedeutung, ging es doch für beide Kontrahenten um einen Playoffplatz. Diesen holten mit einem klaren 45:0 letztlich nur die Gastgeber. Die Styrian Hurricanes scheiterten an der österreichischen Regelung, dass bei den einzelnen Spielen maximal nur eine Differenz von 35 Punkten gewertet wird. So hatten sie zwar nach der klaren Niederlage immer noch eigentlich das beste Touchdown-Punkteverhältnis aller Zweitplatzierten der drei Conferences der Division 4, nach dem "Cap" der recht hohen Siege gegen die Pongau Ravens und Carinthian Eagles fehlten den Steiermarkern aber letztlich zehn Punkte im Vergleich mit den ebenfalls auf Platz 2 einkommenden Mostviertel Bastards aus der parallelen Conference A.

Mit diesem sechsten Sieg im sechsten Spiel haben die Salzburg Ducks nicht nur das Halbfinale gegen die Asperhofen Blue Hawks erreicht, sondern auch den Aufstieg in die Division 3 fixiert. Dazu der sportlicher Leiter Gerd Harlander: "Gratulation der gesamten Mannschaft und dem Team der Ducks, dieser Tag war etwas spezielles in der noch jungen Geschichte der Ducks. Aber das ist nun vorbei und wir richten unser Augenmerk nach Osten zu den Blue Hawks."

Starteten die Ducks in allen bisherigen Spielen des Grunddurchganges verhalten, so war bei der Partie gegen die Hurricanes davon nichts mehr zu spüren. Hochkonzentriert gingen Offense wie Defense ans Werk. Ein weiterer wichtiger Punkt war an diesem Tag, dass die Ducks sehr diszipliniert spielten und in der ersten Halbzeit keinerlei Raumverlust durch Strafen hinnehmen mussten. Besonders erwähnenswert war auch die Leistung der O-Line die für die notwendigen Räume sorgte. Auch Head Coach Fraser befand: "Ich bin heute wirklich beeindruckt wie konsequent meine Spieler ans Werk gingen. Endlich ist das geglückt was ich immer predige: Focus von Beginn bis zum Ende.Wir werden jetzt kurz feiern und am Mittwoch gleich wieder an die Arbeit gehen, denn unser Ziel ist das Finale."

Der Touchdown des Tages war aber wohl der 37-Yard-Pass von QB Yannick Mayr auf Rookie WR Florian Ehgartner. Nach dem Mayr schon zwei mal fast getackelt war und dabei wie ein Hase gefühlte Minuten über das Feld lief sah er den freien WR in der Endzone und konnte den Pass zum TD anbringen. Für die Punkte im Spiel sorgten QB Yannick Mayr, RB Tom Philips, WR Florian Ehgartner, Kicker Daniel Strohbichler sowie FB Leo Schmutzhart.

Wittig - 10.06.2015

Für die Styrian Hurricanes gab es in Salzburg kein Durchkommen.

Für die Styrian Hurricanes gab es in Salzburg kein Durchkommen. (© Salzburg Ducks)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Division 4football.atmehr News Salzburg Duckswww.salzburg-ducks.atmehr News Styrian Hurricaneswww.afc-hurricanes.atSpielplan/Tabellen Division 4League Map Division 4Spielplan/Tabellen Salzburg DucksSpielplan/Tabellen Styrian Hurricanes
Styrian Hurricanes
AFL
AFL
AFL
Vereine Österreich
Vereine Österreich
Division 1
Spanien
Spanien
Spanien
Spanien
Spanien
Österreich
Österreich
Österreich
Schweiz
Schweiz
Finnland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE