Das Ende einer Laufbahn

Charlie WeisCharlie Weis wird sich nicht wieder um eine Trainerstelle in den USA bewerben und hat nach eigenen Angaben seine Karriere im 59. Lebensjahr beendet. Somit verfügt seine eigene Laufbahn über tiefe Täler und hohe Berge, dessen Höhepunkte drei Super Bowl Ringe mit den New England Patriots beinhalten, die Aufgaben im College Football allerdings immer mit vorzeitigen Kündigungen endeten. Fünf Jahre hielt es Notre Dame mit seinem Absolventen aus, während Kansas nach zwei Jahren nach einer 6:22 Bilanz das Verhältnis mit seinem Head Coach beendet, obwohl sein Vertrag erst nach fünf Jahren auslaufen würde.

Weis fiel allerdings immer weich und erhielt sowohl von den Irish, als auch von den Jayhawks immer seine Jahresgehälter für die Zeit nach der vorzeitigen Vertragsauflösung. Dieses macht zurzeit immerhin eine Summe von 2,5 Mio. US Dollar aus. Als gefeierter Offense Coach Spezialist verließ er nach drei Ringen die NFL und kehrte als Head Coach nach South Bend zurück. Wegen mittelmäßiger Leistungen (35-37 Bilanz) wurde er 2009 gefeuert, erhielt und erhält aber weiterhin seine restlichen Jahresgehälter. Die letzte Vergütung wird im Dezember 2015 fällig. (ca. 2,054 Mio. US Dollar). Zunächst arbeitete Weis als Assistent Coach bei den Kansas City Chiefs und half mit, sie wieder in die Playoffs zu bringen. Im folgenden Jahr kehrte er zum College Football zurück und scheiterte als Offensive Coordinator bei Florida. 2014 wurde Weis von Kansas nach zwei Jahren wieder gefeuert.

Schlüter - 15.02.2015

Charlie Weis

Charlie Weis (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Kansas Jayhawks www.kuathletics.comSpielplan/Tabellen Kansas Jayhawks
Booking.com
Kansas Jayhawks
SEC
SEC
SEC
SEC
SEC
Independents
Independents
Independents
Independents
Independents
Deutschland
NFL
Europa
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE