Peter Putzer zu den Bienna Jets

Mario Tedeschi (li) und Peter Putzer arbeiteten bereits erfolgreich zusammen.Als Head Coach steht bei den Junioren der Bienna Jets unverändert Mario Tedeschi an der Seitenlinie. Doch auf einer anderen Position musste es eine Veränderung geben, da Harald Stadler seinen Rücktritt als Coach bekanntgegeben hatte. Stadler fungierte neben seiner Tätigkeit bei den Nachwuchs-Jets, mit denen er vier Spielzeiten bestritt, auch als OK-Präsident der vergangen zwei Swiss Bowls.

Für die Saison 2015 wechselt nun Peter Putzer als Defensive Coordinator zu den Junioren der Bienna Jets. Der gebürtige Lörracher, war zuletzt bei der Basel MeanMachine als Head Coach der Junioren und Defensive Coordinator der Herren tätig. Begonnen hat er seine Football Karriere 1987 als Spieler bei der Basilsik MeanMachine(LB), Gladiators Basel(LB), Freiburg Sacristans (LB/FB) und den Stuttgart Stallions (LB). Danach trainierte und coachte er Teams wie die Düsseldorf Bulldozer, Düsseldorf Panther und Basel Gladiators. Putzer konnte die Jets bereits 2013 während einer U16-Spielgemeinschaft der Bienna Jets und der Basel MeanMachine kennenlernen. Die Saison wurde damals mit der Vizemeisterschaft abgeschlossen. Putzer und Tedeschi kennen sich neben der Zusammenarbeit bei der U16 von einigen Coaching Clinics und einem gemeinsamen US-Aufenthalt an der Western Illinois University, sodass zwischen diesen Beiden "die Chemie" auf jeden Fall stimmen sollte.

Wittig - 23.11.2014

Mario Tedeschi (li) und Peter Putzer arbeiteten bereits erfolgreich zusammen.

Mario Tedeschi (li) und Peter Putzer arbeiteten bereits erfolgreich zusammen. (© Bienna Jets)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Bienna Jetswww.biennajets.commehr News U16www.safv.chSpielplan/Tabellen U16League Map U16football-aktuell-Ranking Europa
U16
Nationalliga C
Nationalliga C
Vereine Schweiz
Nationalliga A
Nationalliga B
Slowenien
Slowenien
Slowenien
Slowenien
Österreich
Österreich
Österreich
CEFL
CEFL
Schweiz

Europa

football-aktuell Ranking

1

Tirol Raiders

2

Vienna Vikings

3

Schwäbisch Hall Unicorns

4

Braunschweig NY Lions

5

Frankfurt Universe

6

Mödling Rangers

7

Dresden Monarchs

8

Graz Giants

9

Ljubljana Silverhawks

10

Danube Dragons

Schwäbisch Hall Unicorns

Dresden Monarchs

Potsdam Royals

Merseyside Nighthawks

Edinburgh Wolves

Braunschweig NY Lions

Berlin Rebels

Frankfurt Universe

Hamburg Huskies

Graz Giants

zum Ranking vom 21.05.2018
Schweiz
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE