6. November 1869: Das erste Footballspiel

Das erste American Football Spiel mit Ölfarben gemalt.  Wer sich mit American Football beschäftigt, der kennt auch das Datum 6. November 1869. Es ist der Tag gewesen, an dem sich zwei Mannschaften der Universitäten von Rutgers und Princeton auf dem College Field an der heutigen College Avenue in New Brunswick, NJ versammelten, um das erste American Football Spiel auszutragen. Diese historische Stätte wurde bereits 1892 mit der ersten Sporthalle der Universität bebaut, brannte jedoch 1930 ab. Ein Neubau wurde 1931 eingeweiht und wird von den Studenten als „The Barn“ bezeichnet. Genutzt wird es heute noch von den Volleyball und Wrestling Teams.

Das erste Football Spiel wurde mit jeweils 25 Studenten gespielt. Die Regeln bestanden noch aus einem Mix aus traditionellen Rugby und neuen Footballregeln. Der Kapitän von Rutgers, William J. Leggett hatte diese mit dem Rugbyregelwerk vermischt und schlug das neue Regelwerk dem Kapitän von Princeton, William Gunmere, vor, der auch dem Vorschlag zustimmte. Um drei Uhr Nachmittags begann das Spiel und 100 Zuschauer hatten sich am Rande des Feldes versammelt, um sich das Spektakel anzusehen. 50...

Das erste American Football Spiel mit Ölfarben gemalt.

Das erste American Football Spiel mit Ölfarben gemalt. (© Rutgers University)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
HUDDLE - Das American Football Magazin
Booking.com
Rutgers Scarlet Knights
Michigan Wolverines
Michigan Wolverines
Big 12
Big 12
Big 12
Big 12
Big 12
Big Ten
Big Ten
Independents
Independents
MAC
ACC
Pac 12
SEC
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE