Bulls punktlos

Am vergangenen Sonntag bestritten die Wendland Bulls im hohen Norden ihr drittes Auswärtsspiel in dieser Saison. Mit 20 aktiven Spielern ging es zu den Heide Sainte. Gut vorbereitet, aber mit wenig Wechselmöglichkeiten, starteten die Wendländer die Partie. Zunächst auch mit Erfolg. Die mit knapp 40 Mann angetretenen Heide Saints konnten bis zum Ende der ersten beiden Viertel erfolgreich gestoppt werden.

Die Defense der Bulls gab alles, um gegnerische Punkte zu verhindern. So wurden Pässe oft durch die Conerbacks Sandro Wilke und Christopher Hirsch abgefangen und die Linebacker rund um Captain Michael Muss brachten fast jeden Run der gegnerischen Offense zu Fall.

Kurz vor dem Ende des ersten Viertels konnten die "Heiligen" aus Heide jedoch durch einen Fehler der Bulls punkten, mit dem anschließenden Field Goal stand es somit 7:0 für die Saints.

Die Wendländer Offense überzeugte ebenfalls mit guten Pässen auf den Receiver James Thompson. Aufgrund der personellen Unterlegenheit der Bulls wurden Defense Stammspieler wie Karsten Lühring, Christopher Hirsch oder Jonas...

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
Heide Saints
Elmshorn Fighting Pirates
Elmshorn Fighting Pirates
Hessen
Hessen
Hessen
Hessen
Hessen
Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Berlin
Berlin
Niedersachsen
Hamburg
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

sports.betway.com/de/online-sport-wetten
www.AutoTeileXXL.DE