Die GreenMachine holt den Titel

Die "Weltmeister " aus NRWDie U15-Auswahl des AFCV NRW hat mit einer herausragenden Leistung tolle Werbung für den deutschen Jugendfootball gemacht und den Titel bei der World Youth Football Championship in Houston (Texas) geholt. In einer spannenden Partie besiegte die GreenMachine das Team aus Kanada mit 24:10. Bis auf Patrick Schülter von den Cologne Crocodiles, der sich im Halbfinalspiel gegen das Team USA II am Knöchel verletzt hatte, war die Mannschaft um Head Coach Kay Friedrich bis in die Haarspitzen motiviert und zeigte von Beginn an eine entschlossene Leistung.

Die ersten beiden Drives startete die GreenMachine allerdings mit dem Rücken zur Wand, so dass zunächst keine Punkte heraussprangen. Da aber auch die NRW-Defense gleich von Beginn sehr konzentriert unterwegs war, konnten die Kanadier ebenso wenig punkten. Erst eine Unachtsamkeit von Running Back Dennis Reher von den Ahlen Hamm Aces brachte die London Junior Mustangs aus Ontario nahe der NRW-Endzone in Ballbesitz. Sie nutzen ihre Chance und gingen mit 7:0 in Führung.

Im zweiten Viertel verwandelte dann Paderborn Dolphin Niklas Hansen ein Field Goal zum 3:7-Anschluss. Er ersetzte dabei erfolgreich den etatmäßigen Kicker Patrick Schülter, obwohl er nie zuvor ein Field Goal geschossen hatte. Kurz darauf sorgte ein missglücktes Reverse-Play mit Andre Dickmeis für einigen Raumverlust, doch gleich im nächsten Spielzug gelang dem Neu-Paderborner ein sehenswerter langer Catch zu einem neuen First Down.

Starke Akzente setzte, wie schon im Halbfinale, Running Back Vincent Heidrich von den Cologne Crocodiles. Zunächst verlor er jedoch einen Pass von Quarterback Moritz Johannknecht (Paderborn Dolphins) beim Landen kurz vor der gegnerischen Endzone. Nun drehte aber auch die Defense der GreenMachine wieder auf, allen voran Niklas Hansen und Sean-Michael Kiromo von den Cologne Falcons. Durch eine Fumble-Recovery von Sebastian Metternich (Cologne Falcons) kamen die Grünweißen wieder in Ballbesitz ohne jedoch für neue Punkte zu sorgen.

Die starke Arbeit der NRW-Defensive Line beeindruckte derweil auch die Reporter von Fox, die per Livestream das Spiel kommentierten. Mit nur noch drei Minuten im zweiten Viertel zu spielen sorgte Michali Adamske (Cologne Crocodiles) für ein Turnover on Downs.

Erneut fing Andre Dickmeis einen langen Pass und wurde nur knapp an der 3 Yard-Linie gestoppt. Den Touchdown holte sich dann Moritz Johannknecht, der im Windschatten seiner starken O-Line in die Endzone zum 9:7 rannte.

Nach der Halbzeitpause setzte zunächst wieder die Defense der GreenMachine Akzente. Einen Punt der Kanadier trug Michali Adamske (Cologne Crocodiles) bis an die 30 Yards-Linie zurück. Nach starken Läufen durch Heidrich war es dann erneut NRW-Spielmacher Moritz Johannknecht, der die nächsten Punkte erzielte. Die erfolgreiche Two-Point-Conversion durch Kaan Öczan (Düsseldorf Panther) führte dann zum Spielstand von 17:7.
Anschließend sorgte Team Kanada mit einem Field Goal aus 25 Yards für den 10:17-Anschluss. Dann legte Fabian Weitz mit einer Interception nach und Moritz Johannknecht lief selbst bis in die Red Zone der Mustangs. Running Back Vincent Heidrich krönte dann seine überragende Leistung an diesem Tag mit einem Touchdown. Der PAT von Hansen markierte dann das 24:10-Endergebnis. Ein Turnover on Downs besiegelte dann endgültig die Niederlage der Kanadier und damit verbunden den Turniersieg der NRW GreenMachine U15.

Natürlich war das Turnier in Houston (Texas) keine Weltmeisterschaft im herkömmlichen Sinne. Da es in dieser Altersklasse aber weltweit keine vergleichbaren Wettkämpfe gibt, dürfen sich die Spieler der GreenMachine durchaus ein bisschen wie Weltmeister fühlen.

„Die Leistung der Mannschaft war heute absolut überzeugend und die Jungs haben sich den Turniersieg wirklich verdient“, sagt Head Coach Kay Friedrich nach dem Spiel. „Beide Mannschaftsteile haben auf dem Feld dominiert und das obwohl die Kanadier wirklich ein körperlich starkes Team aufgeboten haben.“

Im kleinen Finale setzte sich zuvor das Team USA I „The Texans“ gegen Team USA II „Uncle C.H.U.C.K Allstars“ mit 11:8 durch.


Tillmann - 22.04.2014

Die "Weltmeister " aus NRW

Die "Weltmeister " aus NRW (© AFCV NRW)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Kanadawww.footballcanada.commehr News Nordrhein-Westfalenwww.afcvnrw.demehr News U15mehr News USAwww.usafootball.comClub Map Nordrhein-Westfalenfootball-aktuell-Ranking Deutschland
USA erleben
Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Braunschweig NY Lions

3

Berlin Rebels

4

Frankfurt Universe

5

Dresden Monarchs

6

Potsdam Royals

7

Marburg Mercenaries

8

Kiel Baltic Hurricanes

9

Cologne Crocodiles

10

Munich Cowboys

Braunschweig NY Lions

Frankfurt Universe

Dortmund Giants

Munich Cowboys

Stuttgart Scorpions

Berlin Rebels

Dresden Monarchs

Darmstadt Diamonds

Allgäu Comets

Trier Stampers

zum Ranking vom 23.09.2018
Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf Panther
Düsseldorf Panther
Düsseldorf Panther
Düsseldorf Panther
Düsseldorf Panther

Braunschweig NY Lions - Frankfurt Universe

6.6 % setzen auf ein Remis!

Schwäbisch H. Unic. - Dresden Monarchs

71.1 % setzen auf die Schwäbisch Hall Unicorns

Munich Cowboys II - Augsburg Raptors

71.1 % denken: Sieg Munich Cowboys II

Düsseldorf Panther
Cologne Crocodiles
Cologne Crocodiles
Cologne Crocodiles
Cologne Crocodiles
So und nicht anders #50 LB Simon Brenner...So und nicht anders #50 LB Simon Brenner...Foto-Show ansehen: GFL
Schwäbisch Hall Unicorns vs Cologne...
Überblick: Foto-Shows Deutschland
Neuss Legions
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
German Bowl XL
www.AutoTeileXXL.DE