RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Dreimal Football in Solingen

Die Footballer-Fans in Solingen können am Wochenende gleich zu drei Spielen im Waldstadion gehen. Den Beginn machen die U14-Junioren der Solingen Steelers. Zum ersten U14-Turnier auf Solinger Sportrasen,empfangen die Schützlinge von Head Coach Jonathan Senger und Teammanagerin Petra Leimküller die Teamsder Duisburg Thunderbirds, Ahlen/ Hamm Aces und der Gelsenkirchen Devils. Nachdem die Steelers im letzten Turnier eine deutliche Leistungssteigerung zeigten und der erste Sieg verbucht werden konnte, wollen sie nun mehr und möglichst zweimal als Sieger den Platz verlassen. Der Startschuss zum Turnier fällt am Samstag um 11 Uhr in der Walder Jahnkampfbahn.

Am kommenden Sonntag um 11 Uhr kommt es zum Spitzenspiel der Jugendregionalliga NRW. Die U19 der Solingen Steelers, Aufsteiger aus der Jugendoberliga und aktuell Tabellenzweiter, empfängt den Tabellenführer und Junior GFL-Absteiger Düsseldorf Typhoons. Im Hinspiel musste sich das Team von Head Coach Jim Yahrling Deutschlands einziger Schulmannschaft (Projekt des Theodor-Fliedner-Gymnasium in Düsseldorf) deutlich geschlagen geben. Nun brennen sie man auf Widergutmachung. Das erste und wichtigste Saisonziel ist indes schon erreicht. Sie können nicht mehr absteigen! Das ist für das junge Team ein erfreuliches Ergebnis und bestätigt die gute Arbeit von Jim Yahrling und seiner Crew. Der Hunger ist allerdings nicht gestillt, denn sie wollen nun auch den Platz hinter den ungeschlagenen Typhoons verteidigen.

Am Nachmittag kommt es dann zum zweiten Knaller in der Walder Jahnkampfbahn. Das Oberliga-Team der Solingen Paladins trifft, zum ersten Mal in der jungen Vereinsgeschichte, in einem Meisterschaftsspiel auf den Nachbarn aus Langenfeld, die Longhorns. Die Longhorns sind nach zwei Perfect Seasons neu in der Oberliga und stehen hier noch ungeschlagen auf Platz zwei hinter Tabellenführer Aachen Vampires, die aber auch schon zwei Spiele mehr absolviert haben. Die Longhorns besitzen Tradition, ein familiäres sowie geschlossenes Umfeld und ein starkes Team, das auf dem Weg ist dahin zurück zu finden, woher sie herkommen, die zweite Bundesliga!

Paladins Head Coach Maik Odenhoven spricht nicht ohne Grund vom "schwersten Spiel der Saison" und bescheinigt Langenfeld eine unglaubliche Qualität auf den Schlüsselpositionen. Gerade die Offense der Longhorns um den starken Running Back Daniel Berg gilt es zu stoppen, wenn die Paladins erfolgreich mitspielen will. Und so gehen die Solinger mit Respekt, aber nicht mit Angst, in das kommende Spiel.

„An einem guten Tage und mit einer geschlossenen Teamleistung ist auch Langenfeld zu schlagen und wenn man nach oben will, dann muss man auch solche Kaliber bezwingen!“ gibt sich Odenhoven kämpferisch. Die Paladins können bei Ihrer Aufgabe auf das komplette Team zurückgreifen und müssen keine Ausfälle verkraften. Der Showdown und Kickoff erfolgt am Sonntag um 15 Uhr. Für bestes Grillgut, den Palaburger und Getränke ist gesorgt. Die Paladins hoffen bei gutem Wetter auf ein volles Haus und lautstarke Unterstützung der Fans.

Tillmann - 14.06.2013

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

mehr News 4. Ligamehr News U15mehr News Regionalliga U19mehr News Solingen Paladinswww.solingen-paladins.demehr News Solingen Steelerswww.solingen-steelers.deSpielplan/Tabellen 4. LigaSpielplan/Tabellen Regionalliga U19Spielplan/Tabellen Solingen Paladins
Solingen Paladins
Aachen/Düren Demons
Paderborn Dolphins
Berlin
Berlin
Berlin
Bayern
Bayern
Bayern
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Saarland
Saarland
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Hamburg
Nordrhein-Westfalen
WR #5 Jan Lamers (Paladins)WR #5 Jan Lamers (Paladins)Foto-Show ansehen: 4. Liga
Solingen Paladins vs Bochum Cadets
Überblick: Foto-Shows Deutschland