Erster Bowl-Sieg im zweiten Anlauf

Ryan AplinDie Arkansas State Red Wolves haben den ersten Bowl-Sieg ihrer Geschichte eingefahren. Nachdem die Red Wolves, die erst seit 1992 zur Football Bowl Division gehören, im vergangenen Jahr im GoDaddy.com Bowl noch als Verlierer vom Platz gingen, sicherten sie sich dieses Jahr den Erfolg im gleichen Bowl mit einem knappen 17:13-Sieg über die Kent State Golden Flashs.

Noch in der letzten Spielminute hatte die Offense der Kent State die Möglichkeit das Spiel doch noch zu ihrem Gunsten zu drehen, Quarterback Spencer Keith wurde jedoch beim vierten Versuch von Red-Wolves-Linebaker Qushaun Lee vor Erreichen des neuen First Downs gestoppt. „Das war sehr wichtig. Unsere Jungs mussten in der letzten Minute des Spiels noch einmal alle Kräfte mobilisieren. Wir brauchten diesen Stop. Dieser Tackle war im Grunde nichts Besonderes, aber wir haben dieses Play, wie so viele andere, positiv beendet“, so Arkansas States Interims-Coach John Thompson, der das Amt nur bis Saisonende übernommen hat, weil Gus Malzahn im vergangenen Monat schon seinen neuen Job in Auburn angetreten hat. Ein ähnlicher Trainerwechsel hatte vergangenes Jahr noch eine Niederlage bedeutet. In der vergangenen Bowl-Saison war der damalige Head Coach, Hugh Freeze, ebenfalls schon zu seinem neuen Arbeitgeber gewechselt und die Red Woves verloren den GoDaddy.com Bowl gegen Northern Illinois.

Dieses Jahr schien die Spieler der Trainerwechsel nur wenig berührt zu haben. Quarterback Ryan Aplin sorgte in Zusammenarbeit mit seinem Receiver J.D. McKissic für stetigen Raumgewinn und den entscheidenden Score. McKissic fing elf Pässe für 113 Yards Raumgewinn und sorgte mit seinem TD-Catch zum 14:7 für die erste Führung, die die Red Wolves dank einer stark auftretenden Defense bis zum Schluss nicht mehr aus der Hand geben sollten. „Unsere Offense hat genau das getan, was wir von ihr verlangt haben, auch wenn einige unnötige Fehler dabei waren. Aber unsere Verteidigung – wir haben einige sehr erwachsene Männer in unserer Defense“, sagte Thompson zur Leistung seines Teams.

Kent State musste im Bowl Game nicht auf ihren Head Coach verzichten. Darrell Hazell wechselt zwar nach der Saison nach Purdue, ließ sich aber das erste Bowl Game Kent States seit 1972 nicht nehmen. Dass es kein Erfolg wurde, lag vornehmlich daran, dass die Offense der Golden Flashs nicht wie gewohnt zur Entfaltung kam. Running Back Trayion Durham machte bei 20 Carries lediglich 69 Yards Raumgewinn. Den einzigen Touchdown des Spiels für Kent State erzielte Wide Receiver Dri Archer. Der Return-Spezialist verwertete einen doppelten End Around zum 7:0. Fast wären die Golden Flashs sogar mit 14:0 in Front gegangen. Doch nach einem langen, vielversprechenden Drive wurde ein kurzer Pass von Quarterback Keith äußerst unglücklich vor der gegnerischen Endzone abgefälscht und landetet in der Endzone in den Armen von Red-Wolves-Verteidiger Nathan Herrold.

Siebertz - 07.01.2013

Ryan Aplin

Ryan Aplin (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtFotoshow Arkansas State Red Wolves - Kent State Golden Flashes (Getty Images)mehr News Arkansas State Red Wolveswww.astateredwolves.commehr News Kent State Golden Flasheswww.kentstatesports.comSpielplan/Tabellen Arkansas State Red WolvesSpielplan/Tabellen Kent State Golden Flashesfootball-aktuell-Ranking College
Booking.com
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Europa
Europa
Europa
Europa
NFL
NFL
NFL
Cheerleading
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE