Wilhelmshaven ohne Fortune

Die Bucs blieben am letzten Wochenende sieglos. Die Jade Bay Buccaneers haben ihr Punktspiel in der Landesliga Niedersachsen/Bremen in Wolfsburg am letzten Wochenende knapp mit 18:20 verloren. Nach einem glücklichen Sieg im Hinspiel, waren die Wilhelmshavener frohen Mutes in die Begegnung gestartet, kamen aber früh in einen Punkterückstand. Zur Halbzeit stand es bereits 20:6 für die Gastgeber. Die Spieler ließen sich davon aber nicht beeindrucken und kämpften in der zweiten Halbzeit, trotz widriger Witterung, um den Sieg. Kurz vor Ende stand es 20:18 für die Platzherren, doch die Jadestädter gaben noch einmal alles und holten die letzten Energiereserven aus sich heraus. Aber trotz all dieser Bemühungen und eines Onside Kick Versuches in den letzten Spielminuten, gelang es den Buccaneers nicht die entscheidenden letzten Punkte zu erzielen.

Wie die Herren, so waren am letzten Wochenende die Bucs Lites, die zusammen mit den Bremerhaven Seahawks eine Spielgemeinschaft bilden, sieglos geblieben. In der Jugend Oberliga Niedersachsen/Bremen ging die Footballjugend aus Wilhelmshaven und Bremerhaven zwar mit einem Touchdown des Bremerhaveners Lars Tangemann in Führung und konnte diese sicher über das erste Quarter bringen, doch die Blue Wings schliefen nicht und erzielten im zweiten Quarter zwei Touchdowns. Die Jugend der Buccaneers ließ sich weder aus dem Konzept bringen, noch gaben sie sich auf und konnten somit einem respektablen Vorsprung von 24:12 Zählern in die Halbzeitpause mitnehmen.

Im dritten Viertel verletzte sich der Wilhelmshavener Running Back Jascha Janßen und musste per Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Diese Verletzung stellte den Bruch im Spiel der Buccaneers dar und ab diesem Punkt lief nichts mehr so wie vorher. Die Wolfsburger Jugend holte schnell auf und am Ende des dritten Quarters verkürzten die Gastgeber auf 29:24.

Im vierten Quarter folgte der nächste Schock für das Team von Head Coach Jens Krtschmarsch. Kevin Costa und Ali Al-Rifai verletzten sich gleichzeitig und mußten ebenfalls abtransportiert werden. Costa, ein Reciever der auch einen Touchdown im Spiel erzielen konnte, brach sich den Unterarm und wurde am Montagmorgen operiert. Zu diesem Zeitpunkt führten die Wolfsburger mit 32:29 Punkten.

Aufgrund der gegebenen Lage entschieden sich die Trainer der SG dazu, die restliche Spielzeit runterlaufen zu lassen und somit das Spiel zu beenden. Allen drei Verletzen geht es mittlerweile den Umständen entsprechend gut. „Hervorzuheben ist noch, dass es sich bei dem Spiel zwar um ein hartes aber faires Match gehandelt hat. Die Schiedsrichter hatten das Spiel jeder Zeit unter Kontrolle. Das am Sonntag angesetzte Rückspiel musste seitens der Bucs abgesagt werden, da die Mannschaft durch die vielen Verletzungsfälle stark dezimiert ist und sie dadurch eindeutig nicht mehr spielfähig ist“, so die Wilhelmshavener.

Schlüter - 22.07.2012

Die Bucs blieben am letzten Wochenende sieglos.

Die Bucs blieben am letzten Wochenende sieglos. (© Jade Bay Buccaneers)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 5. Ligamehr News Jade Bay Buccaneerswww.jade-bay-buccaneers.commehr News Wolfsburg Blue Wingswww.bluewings.deSpielplan/Tabellen 5. LigaLeague Map 5. LigaSpielplan/Tabellen Jade Bay BuccaneersOpponents Map Jade Bay BuccaneersSpielplan/Tabellen Wolfsburg Blue WingsOpponents Map Wolfsburg Blue Wingsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Wolfsburg Blue Wings
Lüneburg Razorbacks
Lüneburg Razorbacks
Hildesheim Invaders
Bayern
Bayern
Bayern
Bayern
Bayern
Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Niedersachsen
Niedersachsen
Brandenburg
Mecklenburg-Vorpommern
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE